Stiftung Volmarstein

Beiträge zum Thema Stiftung Volmarstein

Blaulicht
Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
2 Bilder

Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr
Werkstatt hilft bei Großevent: Im Hintergrund der Sportveranstaltung hilft Volmarstein fleißig mit

Vom kommenden Donnerstag, 3. Juni, bis zum Sonntag, 6. Juni, werden in Berlin und in der Region Rhein-Ruhr Deutsche Meisterschaften in 18 Sportarten ausgetragen. Im Vorfeld dieses sportlichen Großevents gehörten Mitarbeitende und Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen der Stiftung zu den stillen Helfern im Hintergrund. „Es ist das erste Mal, dass wir einen Auftrag aus dem Sportbereich bekommen haben“, freut sich Werkstatt-Produktionsleiter Lars Ahlborn. Drei große hölzerne...

  • Hagen
  • 05.06.21
LK-Gemeinschaft
Die Verantwortlichen kamen zur offiziellen Fertigstellung des Komplexes am Hölter Busch zusammen (von links): Andrea Krämer, Nicolas Stack, Daniel Berenbruck, Dr. Sabine Federmann und Christina Bösken von der Stiftung Volmerstein sowie Dr. David Wilder, Marcus Kibilka und Christoph Wiesmann von hwg.

Demenz-WGs und Service-Wohnungen öffnen für Bewohner
Jung und Alt unter einem Dach

Ein weiterer Beitrag zum seniorengerechten Wohnen in Hattingen: Zwei Wohngemeinschaften für demenziell erkrankte Menschen am Hölter Busch stehen für die Bewohner bereit. Die hwg hat das Gebäude, zu dem auch acht Service-Wohnungen mit Dachterrassen gehören, in den vergangenen Monaten errichtet. Die Evangelische Stiftung Volmarstein wird die Wohnanlage betreiben. Die diakonische Komplex-Einrichtung mit Hauptsitz in Wetter verfügt seit vielen Jahren über Erfahrung bei Fragen rund um das...

  • Hattingen
  • 30.05.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Annika Nietzio im Jahr 2018 mit der Prüfgruppe des Büros für Leichte Sprache.

„Leicht gesagt und einfach gemacht: Vorsorge und Früherkennung von Darm- und Hautkrebs“
Leichte Sprache gegen Krebs: Evangelische Stiftung leitet Modellprojekt zur Krebs-Früherkennung

„Leicht gesagt und einfach gemacht: Vorsorge und Früherkennung von Darm- und Hautkrebs“, so lautet ein Modellprojekt in dessen Fokus Menschen mit Lernschwierigkeiten oder sogenannten geistigen Behinderungen stehen. Diese nehmen laut einer aktuellen Studie Krebsfrüherkennungsprogramme deutlich weniger in Anspruch als der Durchschnitt der Bevölkerung. Vor allem die Darmspiegelung zur Krebsvorsorge wird von Menschen, die medizinische Informationstexte nicht so leicht verstehen, sehr wenig genutzt....

  • Hagen
  • 28.05.21
Ratgeber
Irmingard Schewe-Gerigk übergibt viele Briefmarkenschätze an das Team der Ev. Stiftung Volmarstein. 
Foto Ev. Stiftung Volmarstein

Neues aus der Stiftung
Briefmarkenspende schafft Arbeit: Stiftung Volmarstein freut sich über besondere Raritäten

Über eine besondere Briefmarkenspende freute sich das Team der Werkstatt für Behinderte Menschen in Volmarstein. Irmingard Schewe-Gerigk, ehemalige Bundestagsabgeordnete, übergab einen großen Karton mit Briefmarken, die sie seit ihrer Zeit im Bundestag für die Weiternutzung in der Ev. Stiftung Volmarstein gesammelt hatte. „Die meisten Marken stammen aus dem regen Schriftwechsel im Abgeordnetenbüro“, weiß die Politikerin der Grünen. „Aber es sind auch so einige ‚Schätze‘ dabei, die im Laufe...

  • Hagen
  • 15.05.21
Ratgeber
Konstantin Eickhoff und Hannah Long (li., Beschäftigten der WfbM) und Gruppenleiter Thomas Sonntag unterstützen Martina Kock, Ausbilderin im Berufsbildungswerk.

Setzlinge müssen sonst entsorgt werden
Werkstatt-Beschäftigte retten 20.000 Begonien: Berufsbildungswerk der Stiftung Volmarstein erhält Unterstützung

„Das ist genau mein Ding“, sagt Hannah Long. Die junge Frau hat beide Hände tief in der Erde vergraben. Vorsichtig befüllt sie kleine Blumentöpfe zur Bepflanzung. Fünf Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Evangelische Stiftung Volmarstein unterstützen zurzeit das Team der Gärtnerei. „20.000 Begonien müssen vereinzelt werden und unsere Auszubildenden dürfen aufgrund der Pandemie zurzeit nicht vor Ort sein“, erklärt Ausbilderin Martina Kock die Not. „Ohne die Hilfe...

  • Hagen
  • 09.05.21
Vereine + Ehrenamt
Freude im Haus Magdalena: Heike Neuhaus (l.) von der Nachbarschaftshilfe Wetter übergab an Cordula Tiltmann Oster-Naschereien für die Bewohner.

Überraschung
Süße Oster-Grüße sorgenfür große Freude: Oster-Naschereien für Einrichtungen der Stiftung Volmarstein

Ehrenamtliche der Nachbarschaftshilfe Wetter haben in zwei Einrichtungen der Stiftung Volmarstein Oster-Naschereien vorbeigebracht. Bedacht wurden die 58 Bewohner der Senioren-Einrichtung Haus Magdalena sowie die 24 Gäste der Tagespflege Volmarstein. Die Tüten mit einer bunten Mischung aus Schokolade und Keksen hatten die Helfer alle einzeln gepackt. „Wir wollen den betagten Menschen wieder eine Freude machen“, sagt Heike Neuhaus. Sie gehört zu den Initiatoren der Nachbarschaftshilfe, die ein...

  • Hagen
  • 01.04.21
LK-Gemeinschaft
 Die Senioren freuen sich über eine Runde Kugelgolf.

Endlich wieder Spielenachmittage
"Geselligkeit macht das Leben bunter": Haus Magdalena bietet vielfältige Freizeitangebote für Senioren

„Geselligkeit macht das Leben wieder bunter“, meint Christel Hermes. Die 81-Jährige darf endlich wieder mit drei weiteren Seniorinnen einen fröhlichen Spielenachmittag genießen – natürlich mit Abstand und allen nötigen Hygienemaßnahmen. Die vier Damen leben im Haus Magdalena und sind bereits gegen COVID-19 geimpft. In der Senioreneinrichtung der Evangelischen Stiftung Volmarstein ist nun Kugel-Golf angesagt. Auf einer mobilen Holzbahn versuchen die Bewohnerinnen Kugeln in Löcher zu versenken....

  • Hagen
  • 27.03.21
Ratgeber
Die Stiftung Volmarstein berät für die letzte Lebensphase.

Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
Beratung für die letzte Lebensphase: Experten der Ev. Stiftung Volmarstein bieten Unterstützung

„Wir beraten – die Bewohner bestimmen“, betont Petra Dröse. Die erfahrene Pflegekraft bietet seit Januar gemeinsam mit Andreas Znotas die "Gesundheitliche Vorsorgeplanung“ an. Das Angebot ist freiwillig, kostenlos und gilt nur für Menschen, die in stationären Senioren- oder Behinderteneinrichtungen leben. „Trotz vielfältiger Hilfen sind ältere Menschen oder Menschen mit Handicap und deren Angehörige oft unsicher, wenn es darum geht, Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen auszustellen“ so...

  • Hagen
  • 14.03.21
LK-Gemeinschaft
Die Stiftung Volmarstein spendet 20 aussortierte Monitore an Labdoo.

Elektrogeräte weiter nutzen
Eine echte Win-Win-Situation: Stiftung Volmarstein und Labdoo profitieren voneinander

Das nennt man eine echte Win-Win-Situation: Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs erhielten fünf Laptops von dem weltweiten Hilfsprojekt Labdoo. „Nicht jeder unserer Schüler ist zu Hause für das virtuelle Lernen ausgestattet. Daher waren die Laptops eine echte Hilfe“, sagt Schulleiter Christof Hoffmann. Gleichzeitig konnte die Stiftung Volmarstein 20 aussortierte Monitore an Labdoo spenden. „Genau so soll es sein“, sagte Tobias Zirwes, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Labdoo. „IT-Geräte werden...

  • Hagen
  • 19.02.21
LK-Gemeinschaft
Bei der Übergabe (v.l.): Jörg Köhn (Mitarbeiter Werkstatt für behinderte Menschen), Tim Oliver Hahne (Commerzbank Haspe), Manfred Schürmann (Initiator der Sammlung) und Renate Brauer (Gruppenleiterin in der Briefmarkenabteilung).

Briefmarkensammlung vor 25 Jahren ins Leben gerufen: Hasper unterstützen Volmarsteiner Werkstätten

Drei große Kartons mit unzähligen Briefmarken übergaben Manfred Schürmann und Tim Oliver Hahne an die Werkstatt für behinderte Menschen. „Wir freuen uns, auf diesem Weg die Arbeit in Volmarstein unterstützen zu können und werden dieses Engagement gerne weiter fortsetzen“, so Manfred Schürmann, Initiator der Briefmarkenspende. Die Kartons waren prall gefüllt, die von den Bürgern aus dem Hagener Stadtteil Haspe gesammelt wurden. Die Spende sichert Menschen mit schweren Behinderungen einen...

  • Hagen
  • 13.12.20
Ratgeber
Bei der BAVO informierten sich Bundes- und Kreis-Politikerinnen der Grünen vor Ort über die Situation in der Pflegeausbildung.

Hoher Besuch
Fachaustausch mit Politikerinnen Bundesvorstand und Lokalpolitik zu Gast in der Bildungsakademie

Den angehenden Gesundheits- und Krankenpflegern war es ein echtes Anliegen: Beim Besuch von Bundes- und Lokalpolitikerinnen in der Bildungsakademie Volmarstein (BAVO) stellten sie kritische Fragen und formulierten klar ihre Anliegen als angehende Pflegefachkräfte. Aber dabei allein blieb es nicht. Denn die Azubis nahmen Ricarda Lang, Mitglied des GRÜNEN-Bundesvorstandes, in die Pflicht bei der Versorgung einer „Corona-Patientin“. Im Simulationszentrum der Bildungsakademie, die zur Stiftung...

  • Hagen
  • 16.08.20
LK-Gemeinschaft
Übergabe der beiden Tablets im Garten von Haus Magdalena: Die Rotary-Vertreterinnen Pia Stellmacher (rechts) und Claudia Büchel (hinten) zusammen mit Hausleitung Cordula Tiltmann.

"Enorme Hilfe"
Rotary-Club spendet Tablets: Große Freude bei den Senioren im Haus Magdalena

Der Rotary-Club Wetter-Herdecke Ruhrtal hat zwei Tablets für das Haus Magdalena in Volmarstein gespendet. „Diese Geräte helfen uns enorm – aktuell in der Corona-Zeit, aber auch darüber hinaus“, sagt Cordula Tiltmann, die die Senioren-Einrichtung der Evangelischen Stiftung Volmarstein leitet. Obwohl die Senioren wieder Besuch empfangen dürfen, verlaufen Begegnungen mit Angehörigen noch längst nicht normal. Schwerhörige alte Menschen haben Verständigungsprobleme, weil Besucher einen Mundschutz...

  • Hagen
  • 17.07.20
Ratgeber
Manfred Schürmann übergab einen Zentner Briefmarken an Lars Ahlborn von den Volmarsteiner Werkstätten.

Spendenaktion
Tradition verpflichtet: Briefmarkenspende auch 2020 ein Erfolg

Mitten in der Corona-Krise haben Bürger aus Haspe einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen der Ev. Stiftung Volmarstein gespendet. Die Unterstützung kommt zur rechten Zeit, denn viele Beschäftigte dürfen noch nicht wieder in die Werkstatt kommen. Deshalb werden sie zuhause betreut. „Die Aufarbeitung der Briefmarken gehört zu den Tätigkeiten, die unsere Leute in den eigenen vier Wänden verrichten können“, erklärt Produktionsleiter Lars Ahlborn, „das ist wie mobiles...

  • Hagen
  • 19.06.20
Wirtschaft
Jürgen Dittrich (links) und Markus Bachmann informieren über die Stiftung Volmarstein in Zeiten der Pandemie.

Solides 2019
Kurs halten in schwierigen Zeiten: Ev. Stiftung Volmarstein lud ein zur Jahrespressekonferenz

Die Auswirkung der Pandemie stellt auch die Ev. Stiftung Volmarstein vor große Herausforderungen. „Personelle Anpassungen hat es aber nicht gegeben“, betonte Markus Bachmann, Kaufmännischer Vorstand der Stiftung. Grundlage dafür ist das wirtschaftlich solide Jahr 2019, in dem die Stiftung mit einem Umsatz von insgesamt 302 Millionen Euro ihr positives Ergebnis weiter steigern konnte. „Auch Sonderzahlungen wie das Weihnachtsgeld stehen in unseren Einrichtungen in der Region nicht in Frage“, so...

  • Hagen
  • 19.06.20
LK-Gemeinschaft
Möglich wurde das durch einen hergerichteten Raum mit einer großen Plexiglasscheibe.

Gute Nachricht
Emotionales Wiedersehen hinter Plexiglas: Stiftung Volmarstein ermöglicht Besuche bei Schwerstbehinderten

Stiftung Volmarstein ermöglicht Besuche bei Schwerstbehinderten Volmarstein. Nach sieben Wochen hat Martina Vierke zum ersten Mal wieder ihre Tochter Patricia im Hans-Vietor besuchen können. „Das war für mich sehr emotional“, sagt sie nach der Begegnung in der Spezialpflege-Einrichtung der Stiftung Volmarstein. Dabei lächelt sie erleichtertet. Im Hans-Vietor-Haus leben Menschen mit schwerer Behinderung, die einen hohen Pflegebedarf haben. Damit Angehörige wie Martina Vierke wieder regelmäßig zu...

  • Hagen
  • 16.05.20
Ratgeber
Wer sich für einen Pflegeberuf interessiert, kann sich beim Speed-Dating am kommenden Montag mit erfahrenen Pflegekräften austauschen.

Am Montag
Mit Speed-Dating zum neuen Job: Austausch mit erfahrenen Pflegekräften

Austausch mit erfahrenen Pflegekräften Schnell, unkompliziert und in wenigen Minuten zum neuen Job. Was für viele Bewerber verlockend klingen dürfte, kann am Montag, 17. Februar, in der Orthopädischen Klinik Volmarstein Realität werden. Bei einem Job-Speed-Dating können sich Interessierte und Pflegeteams von 17.30 bis 19.30 Uhr austauschen. Das Team der Pflegedienstleitung und Mitarbeitende der Fachklinik in Volmarstein, der Ortho-Klinik Dortmund und des Ev. Krankenhauses Hagen-Haspe freuen...

  • Hagen
  • 14.02.20
Vereine + Ehrenamt
Pfarrerin Dr. Sabine Federmann. Foto: Inka Vogel

Ev. Stiftung Volmarstein beruft Vorstand:
Sabine Federmann als erste Frau an der Spitze

Pfarrerin Dr. Sabine Federmann (52) ist zum Theologischen Vorstand der Evangelischen Stiftung Volmarstein berufen worden. Der eigentliche Wechsel findet zwar erst im Januar 2021 statt – aber die Entscheidung ist bereits jetzt gefallen: Der Stiftungsrat der Evangelischen Stiftung Volmarstein hat frühzeitig die Nachfolge im Vorstand geregelt. Denn Pfarrer Jürgen Dittrich wird nach 14-jähriger Tätigkeit als Theologischer Vorstand im Januar 2021 in den Ruhestand gehen. Sabine Federmann wird ab 1....

  • Wetter (Ruhr)
  • 05.02.20
LK-Gemeinschaft
Manfred Schürmann (rechts) übergab zwei Zentner Briefmarken an Lars Ahlborn, Produktionsleiter der Volmarsteiner Werkstatt.

Zwei Zentner Briefmarken
Hasper Bürger spenden für Volmarsteiner Werkstatt: Briefmarkenspende auch 2019 erfolgreich

Zwei Zentner Briefmarken gesammelt Haspe. Das ist stattlich: Bürger aus dem Hagener Stadtteil Haspe haben zwei Zentner Briefmarken für die Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Ev. Stiftung Volmarstein gesammelt. Die Briefmarken schaffen eine sinnvolle Beschäftigung für Menschen mit Behinderung. „Für uns ist das ein wichtiges Anliegen”, sagt Manfred Schürmann, der diese Sammelaktion seit über 20 Jahren organisiert. Die Beschäftigten in der Volmarsteiner Werkstatt – alle mit schwerer...

  • Hagen
  • 31.12.19
Reisen + Entdecken
Erinnerungsfoto in Iserlohn: Auf dem THW-Gelände in Kalthof verbrachten Kinder und Jugendliche aus den Stiftungs-Häusern gemeinsam mit den Motorradfans des MC Sauerland einen tollen Nachmittag.
2 Bilder

Hohensyburger Dreiecksfahrt
Motorräder auf Tour: Über 40 Kinder haben die 39. Hohensyburger Dreiecksfahrt des MC Sauerlands genossen

Am vergangenen Samstag startete der Motorradclub Sauerland wieder seine traditionelle Ausflugsfahrt. Bei der 39. Hohensyburger Dreiecksfahrt nahmen in diesem Jahr 22 Motorradgespanne samt Fahrerinnen und Fahrer teil. Von André Günther Seit 1981 findet die Hohensyburger-Dreiecksfahrt statt. Einige Mitglieder des Motorradclubs hatten damals unter Federführung von Hans Lothar Reinehr die Idee, mit ihren Motorradgespannen den Kindern und Jugendlichen der Evangelischen Stiftung Volmarstein einen...

  • Hagen
  • 13.09.19
  • 1
Ratgeber
Sie freuen sich auf den Start der neuen Tagespflege in Eilpe am 1. August: Nicolas Strack (Seniorenhilfe Ev. Stiftung Volmarstein), Bezirksbürgermeister Michael Dahme, Elke Buchner und Claudine Scharfenberg (Tagespflege Eilpe), Holger Jüngst und Andreas Bisigo (A+H Bauträger) (von links).

Start am 1. August
Neue Tagespflege mitten in Eilpe: Einrichtung kann täglich bis zu 25 Senioren betreuen

„Das ist eine echte Bereicherung für die Bürgerinnen und Bürger von Eilpe“, betont Bezirksbürgermeister Michael Dahme. Mit der Eröffnung der „Tagespflege Eilpe“ bietet die Ev. Stiftung Volmarstein ein neues Betreuungsangebot für Senioren in Hagen und Umgebung. „In direkter Nachbarschaft zu unserem Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist das neue Angebot eine tolle Ergänzung“, so Nicolas Strack, Bereichsleiter der Seniorenhilfe in der Stiftung. Die neue Tagespflege liegt zentral im sogenannten...

  • Hagen
  • 27.07.19
LK-Gemeinschaft
„Egal, was kommt, es wird gut – sowieso…“ – mit diesem Song von Mark Forster sind
27 Schüler der Oberlinschule der Ev. Stiftung Volmarstein verabschiedet worden.

Endlich Ferien
Abschluss mit Mark Forster-Song: 27 Oberlinschüler feierlich verabschiedet

„Egal, was kommt, es wird gut – sowieso…“ – mit diesem Song von Mark Forster sind27 Schüler der Oberlinschule der Ev. Stiftung Volmarstein verabschiedet worden. Bei der Abschlussfeier in der Aula herrschte ausgelassene Stimmung. Annemarie Schünadel, Leiterin der Förderschule der Evangelischen Stiftung Volmarstein, machte den Schülern Mut für ihren weiteren Lebensweg: „Macht euch keine Sorgen – ihr seid gut gerüstet“, betonte sie. Für die entlassenen Förderschüler beginn nun ein neuer...

  • Hagen
  • 12.07.19
Politik
Die Häuser an der Barmer Straße stehen leer. An ihrer Stelle soll ein Quartier mit pflegerischen Betreuungsstrukturen entstehen.
7 Bilder

Projekt "Barmer Straße" der "Schwelmer & Soziale" geht in Planung
Innovation auf 7.000 Quadratmetern

Es bahnt sich Großes an in der Barmer Straße. Die "Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft eG" will mit einem innovativen Projekt das Bild des Quartiers und die Art des Wohnens komplett verändern. von Nina Sikora Die Häuser in der Barmer Straße 26 bis 40a stehen zum größten Teil leer. Und das ist volle Absicht, wie Berndt Erlenkötter, Vorstandsvorsitzender bei der "Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft eG", erklärt: "Das sind vier Häuser, wo wir in den vergangenen Jahren keine...

  • Schwelm
  • 09.07.19
Ratgeber
Patient Marco Schulle lässt sich von Dr. Peter Schmidt in den Mund schauen. Zahnärztin Dr. Gisela Goedicke-Padligur und der zahnmedizinischen Fachangestellten Ratheepana Thiagarajah unterstützen ihn.

Zahnklinik Witten/Herdecke
Zahnarzt-Ambulanz für Menschen mit Behinderungen: Ein wichtiger Schritt in Richtung effiziente Behandlung

In einer neuen inklusiven Ambulanz versorgen Mitarbeiter der Zahnklinik Witten/Herdecke rund 130 Menschen mit Behinderung aus zwei Spezialpflege-Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Volmarstein. „Wir sind stolz auf diese Ambulanz, weil sie unseren Bewohnern deutlich mehr Versorgungsqualität bietet“, betonte Markus Bachmann, Vorstand der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Davon profitieren die Menschen mit schwerer Behinderung, die im Haus Bethanien und im Hans-Vietor-Haus in Volmarstein...

  • Hagen
  • 05.07.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Am Steuer eines großen Müllwagens waren jetzt die Mädchen und Jungen der Oberlinschule.

Einmal Müllmann: Abfallentsorger AHE war bei Oberlinschülern zu Gast

Da kam Freude auf: Am Steuer eines großen Müllwagens waren die Mädchen und Jungen der Oberlinschule. Die Müllwagen-Besatzung des regionalen Abfallentsorgers AHE war samt ihres mächtigen Fahrzeugs zu Besuch an der Förderschule der Ev. Stiftung Volmarstein. Im Unterricht hatten sich die Acht- und Neunjährigen der Bären-Klasse ausführlich mit dem Thema „Mülltrennung“ beschäftigt. Im Klassenraum hatten sie gelernt Biomüll, Altpapier, Plastikmüll und Restmüll voneinander zu unterscheiden. „Der...

  • Hagen
  • 08.06.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.