Glücklicher Ausklang der Kanu-EM in Hohenlimburg - Silber für Zoe Jakob

Toller Kanu-Sport wurde im Wildwasserpark Hohenlimburg geboten.
  • Toller Kanu-Sport wurde im Wildwasserpark Hohenlimburg geboten.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Zehn Einzel-Wettkämpfe hat es gedauert, bis Deutschland auf dem Podest vertreten war. Am letzten Tag der U23 und Junioren Kanu-Slalom Europameisterschaft in Hohenlimburg hat es endlich geklappt. Nachdem Titel-Favorit Florian Breuer im Halbfinale der u23 C1-Fahrer scheiterte, Team-Kollege Leon Hanika sich mit dem 5. Platz zufrieden geben musste, die C1 Juniorinnen Lena Holl und Nele Bayn sich mit Platz 9 und 10 abfinden mussten, konnte Zoe Jakob den Heimvorteil nutzen. Die 16-jährige vom Kanu- und Surfverein Schwerte lag bis zur letzten Starterin auf Platz Eins, wurde dann aber auf den zweiten Platz verdrängt und konnte somit nach dem Team-Gold bei der WM vor vier Wochen nun stolz die Silber-Medaille entgegen nehmen.
Ähnlich spannend war es im letzten Rennen der EM. Lennard Tuchscherer musste als erstes in den Wildwasserkanal, da er als Zehnter das Finale erreichte. Die Zeit? FABELHAFT! Die nächsten fünf Fahrer konnten diese Zeit nicht toppen, doch dann kamen die Mitfavoriten. Plötzlich landete Tuchscherer auf Platz 3, der nächste Gegner strauchelte, nur noch Zwei. Aber auch diese beiden konnten ihn nicht mehr einholen, wodurch er verdient Bronze gewann.
Nach Abschluss der Siegerehrung übernahm Thomas Konietzko (Präsident des Deutschen Kanu-Verbandes) das Wort, genauso wie European-Canoe-Association-Präsident Albert Woods. Konietzko bedankte sich stellvertretend für alle, die diese Veranstaltung ermöglicht hatten bei Ralf Kriegel dem Wettkampforganisator. Woods ergänzte, wie fantastisch die Organisation und all das drum herum bei dieser EM gelaufen ist, mit der Hoffnung, dass die nächste Europameisterschaft bald wieder nach Hohenlimburg kommt und im nächsten Jahr in der Slowakei genauso gut vonstattengeht
Der Kanu-Club Hohenlimburg bedankt sich bei allen 29 Nationen für diese Wahnsinns Erfahrung, aber viel mehr bei allen Unterstützern, ohne die diese Veranstaltung niemals hätte stattfinden können.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.