Bach, Eggert und Wajsar für Blockflöte und Cembalo
Paula Pinn und Anna Kiskachi bei MUSIK IM RÖMERmuseum

Cembalistin Anna Kiskachi.
2Bilder

Haltern. Mit einem kühnen Sprung von Johann Sebastian Bach in die Gegenwart und zurück startet die beliebte Konzertreihe „Musik im Römer“ im Römermuseum in Haltern in die Saison 2019/20. Wieder sind Stars der Zukunft zu entdecken. Wieder geben herausragende junge Virtuosen, die mit internationalen Preisen, einige von ihnen außerdem mit dem Förderpreis der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit ausgezeichnet wurden, in Haltern ihr Debut.

Am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 um 20 Uhr sind die Blockflötistin Paula Pinn und die Cembalistin Anna Kiskachi zu Gast mit ihrem Programm „Außer Atem“, einer spannenden „tour de force“ auf Barockinstrumenten. Neben den großen Flötensonaten Bachs erklingen seine Fantasia in a-Moll und die Partita in a-Moll. Zwischen diese Barockmusik, die sie spielen, als wäre sie heute komponiert, schmuggeln die beiden „jungen Wilden“ zwei verrückte Bravourstücke aus unserem Jahrhundert ein. Moritz Eggerts „Außer Atem“, geschrieben für einen Spieler und drei Blockflöten, raubt der Blockflötistin sicherlich nicht, dafür aber dem Publikum den Atem. Und das Cembalosolo „Harpsycho“ des populären tschechischen Komponisten Petr Wajsar ist so „crazy“, wie sein Titel erwarten lässt.
Paula Pinn studiert bei der berühmten Blockflötenvirtuosin Dorothee Oberlinger am Mozarteum in Salzburg, Anna Kiskachi unterrichtet Cembalo und Begleitung an der Kunstuniversität in Graz. Beide Musikerinnen leben die Musik, die sie spielen – mit Herz und Verstand, hellwach und mit großer Seele.
Die reservierten Abo-Karten liegen zur Abholung im Museum bereit. Zusätzliche Einzelkartenkarten für dieses Konzert, das die Kulturstiftung Masthoff, das LWL-Römermuseum und die GWK-Gesellschaft für West-fälische Kulturarbeit aus Münster gemeinsam veranstalten, sind zum Preis von 18 Euro bzw. ermäßigt 15 Euro (für Personen bis 25 Jahre und GWK-Mitglieder) an der Museumskasse erhältlich.

Cembalistin Anna Kiskachi.
Blockflötistin Paula Pinn.
Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.