Weihnachtskonzert des Chor '84 am 4. Adventsonntag

Mit einem gelungenen Weihnachtskonzert beendete der Chor '84 am 4. Adventsonntag in der Hildener Stadthalle seine gesanglichen Aktivitäten für das Jahr 2013.

Allen Mitwirkenden, Chorleiter Peter Zinnen, Solistin Astrid Daun, Pianistin Barbara Uhling, Kita der Arche Hilden, Juniorband Hilden mit der St. Barbara Big-Band Mönchengladbach-Neuwerk, sagen die Damen des Chores auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank und wünschen ein gutes neues Jahr.

Das vielseitige Programm war in 3 Teilen zu erleben. Während im 1. Teil bekannte Weihnachtslieder zu hören waren, sang der Chor mit der Solistin Astrid Daun im 2. Teil u.a. in russischer Sprache "die Nacht ist still über Palästina" und das "Ave-Maria-Glöcklein". Rudolf, das kleine Rentier, beendete den 2. Teil. Nach der Pause entführten Astrid Daun und Peter Zinnen mit einem Medley ins Reich der Operetten und Musicals. Die Juniorband Hilden mit der St. Barbara Big-Band Mönchenglachbach-Neuwerk waren anschließend zu hören, ebenso die Kinder der Arche Hilden. Im letzten Drittel des Konzerts konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass sich monatelanges Proben ausgezahlt hatte. Mit "Schau auf die Welt" von John Rutter, "Agnus Dei" von Georges Bizet, "Kyrie" von John Leavitt und dem immer wieder gerne gehörten "Halleluja" aus dem Oratorium Der Messias von Georg Friedrich Händel beeindruckte der Chor '84 das Publikum mit seiner musikalischen Vielfalt. Das Konzert endete mit dem gemeinsamen Finale "Lobt den Herrn der Welt" von Henry Purcell.

Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgten wieder die fleißigen Sängerinnen und deren Helfer.

Termin für das nächste Konzert ist der 5. April 2014 wieder in der Stadthalle Hilden. Der Chor '84 feiert an diesem Tag sein 30-jähriges Jubiläum.

Weitere Informationen

Autor:

Monika Neubauer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen