Playoff-Runde um Aufstieg für Gut-Stoß nur noch Theorie

Stand auf verlorenem Posten: Horst Lortz (Gut-Stoß I)
  • Stand auf verlorenem Posten: Horst Lortz (Gut-Stoß I)
  • hochgeladen von Heinz Hofemeister

Die erste Mannschaft des PBC Gut-Stoß Kamp-Lintfort kann die Aufstiegsrunde zur Landesliga ad acta legen. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer 1. PBSC Wesel gab es beim 1:7 die, wenn auch nicht in dieser Höhe, erwartete Niederlage. Horst Lortz musste sich im 14.1-Spiel mit 27:60 beugen, während Heinz Hofemeister im 9-Ball mit 4:5 knapp das Nachsehen hatte. Nichts zu rütteln gab es an der 0:5-Klatsche von Alfred Lortz im 10-Ball. Ein Fünkchen Hoffnung, den Kreisstädtern doch noch einen Punkt abzuknöpfen, keimte auf, als Michael Schulze im 8-Ball 4:3 siegte. Im Rückblock hatte Schulze aber nichts zu bestellen und unterlag im 14.1 deutlich mit 6:30. Horst Lortz ging im 8-Ball zwar in Führung, unterlag am Ende aber doch mit 1:4, während sich Heinz Hofemeister im 10-Ball zwar redlich mühte, aber dennoch er mit 2:5 unterlag. Auch Alfred Lortz war konnte sein 9-Ball-Spiel lange offen halten und stand am Ende doch mit leeren Händen da – 3:5! Mit Rang acht der Bezirksliga bei zwei ausstehenden Spielen der Hinrunde ist Platz sechs und somit die Aufstiegsrunde nur noch Theorie. Zumindest konnte Gut-Stoß II noch für ein ausgeglichenes Wochenende sorgen, indem das Team mit 7:1 gegen die SGT Grafenwald siegte. Was sich deutlich liest, war jedoch zum Teil Schwerstarbeit. Harry Schwarzmaier behielt im 14.1 mit 45:31 die Oberhand, während Frank-Michael Manitz im 9-Ball mit 4:3 ebenso knapp siegte wie Günter Brych im 10-Ball. Das gleiche Ergebnis stand auch auf der Anzeigentafel, nachdem Udo Springob seine 8-Ball-Partie beendet hatte. Nach dem Pausentee begann Frank-Michael Manitz mit einem 45:35 im 14.1, und Günter Brych hatte diesmal im 8-Ball keine Mühe, siegte 4:0. Udo Springob gewann ebenso ungefährdet sein 10-Ball-Spiel mit 4:1. Horst König lieferte dagegen das Streichergebnis und verlor sein 9-Ball-Spiel mit 1:4. Mit Platz sechs haben sich die Klosterstädter im Mittelfeld der Kreisliga B festgesetzt.

Autor:

Heinz Hofemeister aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen