Kranenburg is niet Águeda in Portugal
Das "Umbrella Sky Projekt" in Kranenburg misslingt wieder

11Bilder

Im portugiesischen Águeda wird jedes Jahr in den ersten drei Wochen des Monats Juli ein Musikfestival veranstaltet. Das "Umbrella Sky Projekt" ist ein Teil davon. Künstler haben sich ausgedacht vier Hauptstraßen in der Stadt mit bunten Schirmen in der Luft zu schmücken. Diese schützen gegen Regen, Sonne und Hitze. Sie hängen so nah auf einander, dass der Himmel nicht mehr sichtbar ist. Während des Festivals sind Parkbänke, Treppen und Mauern bunt bemalt. Die Gruppe SextaFeira dachte sich diese Farbenpracht mit Luftballons zu realisieren. In mehreren Städten hat man das Projekt mit den bunten Regenschirmen nachgemacht, wie auch in Kranenburg. Die Große Straße ist auch mit bunten Regenschirmen geschmückt. Sie hängen an Kabeln zwischen den beiden Straßenseiten. Zwischen diesen Kalbeln sind große Lücken. Also gegen Sonne, Hitze und Regen schützen diese Schirme nicht. Schlimmer noch, das Klima ist am Niederrhein ganz anders als in Águeda. Im Spätfrühling und Sommer gibt es immer Tage, an den der Wind stark weht. Leider sind die Schirme nicht beständig gegen die Windböen. Wir haben in den letzten Tage dieses Wetter wieder gehabt. Viele der Schirme sind kaputt und baumeln traurig an ihren Kabeln. Es wird wohl zu kostbar sein die Schirme immer wieder mit neuen zu ersetzen. Da vergeht der Spaß. Die Veranstalter sollten sich etwas stabileres ausdenken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen