45.KW 2017: eine erfolgreiche Woche für die Hucklenbrucher Jugend

In 13 Spielen gelangen dem HSV 9 Siege, ein Remis und er musste nur drei Niederlagen „schlucken“.

In der Bergischen Leistungsklasse zahlen die A1 Junioren weiterhin Lehrgeld. Beim Nachbarn SF Baumberg setzte es eine 0:5 Klatsche, die sich schon in der ersten Halbzeit abzeichnete. Nach knapp 10 Minuten führten die „Blauen“ schon mit 2:0 und ließen bis zur 40. Minute die weiteren drei Treffer folgen. Am kommenden Wochenende wird die Aufgabe auch nicht leichter, denn der HSV erwartet mit dem Cronenberger SC den Tabellenführer.
Eine Doppelschicht musste die B1 absolvieren. Zunächst erreichte das Team durch einen 6:1 Auswärtserfolg bei Britannia Solingen das Halbfinale des Kreispokals und ließ am Wochenende in der Leistungsklasse ein 2:2 gegen den TSV Aufderhöhe folgen. Die HSV Jungs halten durch diesen Punktgewinn Tuchfühlung zum gesicherten Mittelfeld. Die B2 gewann ihre Partie beim 1.FC Monheim II deutlich mit 5:1 und hält dadurch Rang 3 der Tabelle. Das gleiche gilt für die C1 Junioren in ihrer Leistungsklasse. Das Team von der Burgstrasse gewann bei TuS Quettingen mit 4:1. Denkbar knapp mit 0:1 unterlag die C2 in ihrer Heimpartie dem VfL Witzhelden 1. Der HSV (9 Punkte) hält sich im gesicherten Mittelfeld der Kreisliga. Ganz erfolgreich verlief das Wochenende für die im Einsatz befindlichen D Junioren Teams. Die D1 düpierte in der Leistungsklasse den 1.FC Monheim mit 11:1 und konnte sich dadurch auf Rang 3 verbessern. Ebenso deutlich machte es die D3, die zuhause den SSV Lützenkirchen III mit 10:0 besiegte. Die Mannschaft behält ihre weisse Weste und thront weiterhin auf Rang 1. Auch die D4 (Vierter der KL) durfte sich über einen Sieg freuen und gewann gegen den Lokalrivalen Germania Reusrath I mit 4:1. In einer spannenden Partie unterlag die E2 zuhause den Sportfreunden Baumberg III mit 5:6. Besser lief es für die E3, die bei Sportring Solingen IV mit 5:2 gewann. In der Fair-Play-Liga der Bambini durften die Jüngsten der Hucklenbrucher ein 11:2 gegen Germania Reusrath bejubeln.
Die U15 Juniorinnen gewannen ihre Partie beim TSV Union Wuppertal II mühelos mit 9:0. Besonders torhungrig war dabei an diesem Tag Marlene Radke, die gleich fünfmal einnetzte.

Autor:

Uwe Bock aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen