KW50 /2018: Für die meisten Teams standen die letzten Spiele in 2018 an
Die Spielergebnisse der Jugendabteilung des HSV Langenfeld

Das Jahr hätte erfolgreicher enden können. Vier Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber.
Einen schönen Erfolg feierten die A1 Junioren, die in der ersten Runde des Niederrheinpokals gegen das klassentiefere Team SC Ayyildiz Remscheid mit 3:0 gewannen und somit ihrer leichten Favoritenrolle gerecht wurden. In der fairen Partie sorgte Beyen vor der Pause für die Führung, aber erst die Treffer von Buss und Schwake in Durchgang 2 beseitigten dann die letzten Zweifel. In der Leistungsklasse Solingen gelang der B1 ein Prestigeerfolg gegen den SSV Berghausen. Das Team von der Burgstrasse hatte mit 3:0 die Nase vorn. Die HSV Treffer erzielten Atay, Ahmadzay und Romano. Da auch der 1.FC Monheim und der SC Leichlingen ihre Partien gewannen, bleibt der HSV dennoch Fünfter der Liga. Eine in dieser Höhe nicht erwartete Niederlage musste in der Leistungsklasse Solingen die C1 beim Post SV Solingen hinnehmen. Aufgrund der Tabellenkonstellation – der HSV rangierte drei Ränge vor den Gastgebern – hatte man sich mehr erhofft. Der HSV ging zwar sehr früh durch Schwarz (3.) in Führung, verschlief allerdings die folgenden Minuten und lag nach knapp einer Viertelstunde schon mit 1:3 im Hintertreffen. Besser lief es für die C2, die gegen Post SV Solingen II zuhause mit 4:1 gewinnen konnte und sich weiterhin mit DITIB Solingen und der 1.Spvg SG Wald 03 III um den Spitzenplatz der Kreisliga Gruppe 2 streitet. Bei den D Junioren gab es diesmal keinen Grund zum Feiern. Die D1 war in der Leistungsklasse Solingen bei Post SV Solingen beim 0:6 chancenlos. Das Team gab schon in Durchgang 1 alle Chancen her, denn zum Pausenpfiff hieß es schon 0:5. Nicht besser erging es der D2, die zuhause beim 1:7 dem Gegner SSV Lützenkirchen III alle drei Punkte überlassen musste. Der Ehrentreffer für den HSV gelang Denny Lethaus. Die E1 Junioren nutzen die Spielpause in der Liga zu einem Testkick gegen den VfB Hilden II. In der torreichen Partie hatten die Itterstädter mit 5:4 die Nase vorn. Bereits am Mittwoch unterlag die F2 in einer Fair-Play-Liga Partie zuhause TuSpo Richrath II mit 2:3.
Auch die U15 Mädchen der JSG waren in der Liga spielfrei und nutzten dies zu einem Testspiel bei Nachbar TuSpo Richrath. Die Richratherinnen spielen zwar eine Klasse über der JSG, wollten aber vor allem Spielerinnen Einsatzzeiten geben, die sonst häufig auf der Bank Platz nehmen. Nach einem zwischenzeitlichen 0:2 Rückstand kamen die JSG Mädchen besser in die Partie und gewannen durch Treffer von Parin, Schnee und Raeth (2) noch mit 4:2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen