HSV Langenfeld D1 Junioren weiter auf Erfolgskurs - wieder 5 Tore gegen Britannia

Die Spielausfälle des Winters war es zu verdanken, dass der HSV zweimal innerhalb von vier Tagen gegen Britannia Solingen antreten durfte. Nach dem 5:2 Erfolg beim "Rückspiel" in Solingen fand nun das "Hinspiel" in Langenfeld statt. Doch es fing gar nicht nach dem Geschmack der Langenfelder an. EIn Missverständnis zwischen Torwart und Innenverteidigung bescherte den Gästen nach einer Minute die Führung. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. In der 6. Minute fand eine von Marie-Christine von Norman getretene den Kopf von Ismail Agic. Dieser leitete den Ball weiter zu Leonie Doege, die den Ball mit einem wuchtigen Kopfball zum Ausgleich versenkte. Und obwohl der HSV wieder drückend überlegen war, ging es mit dem Unentschieden in die Kabine.
Im Gegensatz zum ersten Spiel gegen Britannia machte es der HSV heute nicht so spannend. Bereits in der 31. Minute erzielte Ismail die 2:1 Führung und nach weiteren sechs Minuten sogar das 3:1. Der Sieg des HSV war zu keiner Zeit gefährdet, weil die Zusammenspiele im Mittelfeld diese Mal präzise kamen und die Abwehr gewohnt sicher stand. Durch gute Zuspiele und eine große Laufarbeit fiel heute Robin Schnadt besonders positiv auf. Wie schon beim Hinspiel war der Gastgeber auch bis zum Schluss hellwach und erzielte in der letzten Spielminute abermals die Tore Nummer 4 und 5 durch Jan Klaßen und "Mr. Hattrick" Ismail.
Binnen 10 Tagen hat sich der HSV so vom 10. auf den 8. Platz vorgekämpft. Im letzten Spiel gegen die SF Baumberg ist sogar noch der Sprung auf Platz sieben drin - Daumen drücken !!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen