Königspaar unterstützte das Prinzenpaar
Der Schützenverein 1834 feierte sein traditionelles Winterfest

Prinz Tino und Prinz Sebastian erhielten bei ihrem Auftritt Unterstützung vom Königspaar des Schützenvereins, Beatrix und Karsten Fröhlich.
  • Prinz Tino und Prinz Sebastian erhielten bei ihrem Auftritt Unterstützung vom Königspaar des Schützenvereins, Beatrix und Karsten Fröhlich.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Direkt nach der Begrüßung durch Moderators Roman Stang verteilte das Königspaar Beatrix und Karsten Fröhlich die ersten Orden.

Es sollten im Laufe noch einige mehr werden. Das Kinderprinzenpaar musste das Eis brechen. Als Geister nahmen sie das Vereinsheim der Schützen in Beschlag und holten sich bereits für ihren ersten Titel Verstärkung auf die Bühne in Person der Königin Beatrix, der Jungprinzessin Linda sowie der Bambiniprinzessin Amelija. Nachdem hier die Orden ausgetauscht waren, gab es noch eine Zugabe, bei der noch einige weitere Gäste aktiv teilnehmen durften.

Aus dem Eheleben der Generation 50+

Der Büttenredner „Eff-Jott“ alias „Et Lisbeth“ wusste auf überaus amüsante Art vom Eheleben bei der Generation 50+ zu berichten.

Prinzenpaar rockte die Bühne

Mit dem Auftritt des Langenfelder Prinzenpaars platzte das Vereinsheim fast aus allen Nähten, kamen sie doch mit ganz großem Gefolge. Prinz Tino und Prinz Sebastian schafften es innerhalb kürzester Zeit, das Publikum für sich zu gewinnen. Direkt für ihre erste Nummer bekamen die Tollitäten Unterstützung auf der Fläche durch das Königspaar. Als Höhepunkt ihres Auftritts kündigte der Präsident des Festkomitees Langenfelder Karneval, Hans-Werner Jansen, den gemeinsamen Auftritt des Bercheser Dreigestirns mit dem Prinzenpaar an. Das Dreigestirn war dazu extra früher gekommen, um diesen Auftritt für Königin Beatrix vorzuführen. Nach dem Auftritt wurden auch wieder diverse Orden verteilt.

Artistische Tänze

Die Crazy Girls aus Mehlbruch präsentierten dann einige artistische Tänze aus ihrem aktuellen Repertoire. Die Kindergruppe des RCC zeigte ebenfalls einige Tänze und wurden dafür – ebenso wie die Crazy Girls – mit Orden und Süßigkeiten belohnt. Den Abschluss bildete das Bercheser Dreigestirn, die ja schon zeitig angereist waren. Prinzessin Daggi rockte zusammen mit Bäuerin Ulli und Jungfrau Susi den Saal. Erst nach etlichen Stücken beendeten sie ihren Auftritt, allerdings nicht ohne noch etliche Orden zu verteilen. Insgesamt war es eine erfolgreiche und sehr unterhaltsame Veranstaltung, die 2021 am 6. Februar stattfinden wird.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen