Mit dem Rad die Sahneseiten von Langenfeld und Umgebung entdeckt
Postalia-Tour mit Geschicklichkeitstest

Die Teilnehmer der Postalia-Fahrradtour und das Ausrichterteam.
  • Die Teilnehmer der Postalia-Fahrradtour und das Ausrichterteam.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Die Sonne hatte es am wärmsten Tag des Jahres mit den Postalia-Radlern schon fast zu gut gemeint. Auf der Tour, die unter dem Motto „Natur und Sehenswertes im Düsseldorfer Süden“ stand, kam so mancher Teilnehmer ins Schwitzen.

Durch das Naturschutzgebiet Alter Rhein

Gestartet wurde unter der Leitung von Heinz Schäfer stilgerecht vor der Postkutschen-Remise am Freiherr-vom-Stein-Haus. Von hier aus führte die Strecke vorbei an der Wasserskianlage, dem Neuwerser Hof, durch das Naturschutzgebiet Alter Rhein. 

Erdbeeren am Verkaufsstand von Bauer Bossmann

Bei einem kurzen Stopp konnten die köstlichen Erdbeeren am Verkaufsstand von Bauer Bossmann probiert werden. Beim ersten offiziellen Halt am Altrhein hatten Ingrid und Rolf Maaßen Erfrischungsgetränke gereicht und die Teilnehmer auf ihre Geschicklichkeit getestet. Schließlich werden, wie bei den Postalia-Radtouren üblich, Sieger ermittelt.

Alter Ortskern von Urdenbach

Weiter ging es durch den alten Ortskern von Urdenbach mit seinen zum Teil pittoresken Häusern zum Benrather Schloss. Der Blick vom südlichen Rand auf den wunderschönen Park mit dem Schloss im Hintergrund sowie die Fahrt um den Weiher mit direktem Blick auf das Barockschloss und seinen Nebentrakten ist einfach beeindruckend.

Zwischenstation an der Rheinterrasse

Nach der Fahrt durch den Park erfolgte die zweite Zwischenstation an der Rheinterrasse. Im Rahmen der Getränkepause erhielten die Teilnehmer einen Fragebogen zur Postalia-Historie, bei denen sie bei der Beantwortung der Fragen zusätzlich ins Schwitzen kamen.

Zum Aalschocker nach Baumberg

Die Rückfahrt führte am Rhein entlang durch die Urdenbacher Kämpe nach Baumberg zum kürzlich restaurierten Aalschocker. Dessen Erscheinungsbild verbindet Altes und Modernes und ist eine weitere Sehenswürdigkeit in der Region.

Ziel war der Ratskeller in Langenfeld

Durch den Knipprather Wald erreichten die Teilnehmer das Ziel, den Ratskeller in Langenfeld. Nach der Stärkung mit Speisen und Getränken erfolgte die Siegerehrung durch den amtierenden Prinzen und 1. Vorsitzenden Dennis Mainzer.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.