SGL E1 Handballjugend geht als Tabellenerster in die Bestengruppe

Begrüssung der HSG Bergische Panther
4Bilder
  • Begrüssung der HSG Bergische Panther
  • hochgeladen von Jürgen Berns

Dafür waren an diesem Wochenende allerdings 2 Siege nötig, da die Verfolger nur 2 Punkte zurücklagen. Bei diesem anstrengenden Vorhaben galt es die Kräfte gut einzuteilen. Am Samstag ging es zunächst zur HSG Bergische Panther, wo die mitgereisten Fans einen klaren Sieg erwarteten. In der ersten Halbzeit setzte der Trainer vorwiegend die Ergänzungsspieler ein, da der Kräfteverschleiß für das sonntägliche Entscheidungsspiel
begrenzt bleiben sollte. So kam die Heimmannschaft dann auch zu einer unerwarteten
Überlegenheit mit deutlicher Führung von 6 Toren !!!! Jetzt galt es umzuschalten, so dass zur Halbzeit der Rückstand auf 4 Tore verkürzt werden konnte (6:10) Danach konnten die Panther aber nicht mehr mithalten. Tor um Tor konnten wir aufholen und beim 15:14 erstmals die Führung übernehmen.  Die Schlußminuten blieben aber weiterhin spannend, da die HSG
Junioren nie aufgaben und bewunderswerten Einsatz zeigten. Mit dem Endergebnis von 21:18 für uns waren dann auch beide Mannschaften zufrieden. Der gegnerische Trainer bedankte sich gar für das faire Spiel, das seiner Mannschaft "eine Klatsche" ersparte.
Unsere Torschützen: Edin (8), Felix (5), Bengt (4) , Arne (3) sowie Julia (1)
Am Sonntag ging es dann im Heimspiel gegen den JHC Wermelskirchen, der nur 2 Verlustpunkte hinter uns lag und der sich nach unseren letzten 2 Niederlagen auch einen Sieg erhoffte. Sehr schnell zeigte sich aber, dass daraus nichts wird. Mit einer absolut überzeugenden Mannschaftsleistung gerieten wie nie in Gefahr und führten bald deutlch -
zur Halbzeit gar mit 12:2 . Schnelle Angriffe und gute Abwehrarbeit erfreuten Trainer und Zuschauer. Und was doch noch auf unser Tor kam, wurde von Leon entschärft - der sich wiederholt auszeichnen konnte. In der 2. Halbzeit kam der Gegener etwas besser ins Spiel,
konnte uns aber nie aus dem Rhytmus bringen. Am Ende stand ein deutlicher 23:10 Sieg auf der Anzeigetafel. Nun war der Jubel groß - die Fans bedankten sich mit der LaOla-Welle.
Unsere Treffer erzielten: Jan (9), Edin (5), Bengt und Felix (je 3) sowie Leon, Arne und Tjorben (je 1)
Anschließend gings es zur Weihnachtsfeier zunächst ins Hildener "High Fly" und sodann zum Pizza-Essen - die Mannschaftskasse war dafür gut gefüllt. Dank bei dieser Gelegenheit auch an Eltern und Verwandte, die hierfür vielfache Unterstützung gaben.
Die "Youngster Boys und Girls" wünschen allen Handballfreunden ein frohes Weihnachtsfest
und hoffen auf weitere Unterstützuung in 2018

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen