Mit Musik von "Karamba" bummeln viele Gäste durch die Mendener Innenstadt
Heißes Sommer-Shopping

Raphael Pfeiffer, Christoph Eversberg und Daniel Valente Fraga (v. l.) bildeten das Trio "Karamba" und sorgten in den leer stehenden Ladenlokal  für Musik in der gesamten Fußgängerzone.
10Bilder
  • Raphael Pfeiffer, Christoph Eversberg und Daniel Valente Fraga (v. l.) bildeten das Trio "Karamba" und sorgten in den leer stehenden Ladenlokal für Musik in der gesamten Fußgängerzone.
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Ab 18 Uhr lud die Werbegemeinschaft Menden am heutigen Freitag zum Sommer-Shopping ein. Der Clou dabei: die Band "Karamba" sorgte aus einem Ladenlokal heraus entlang der gesamten Fußgängerzone für die passende Musik.

Statt wie sonst (in Vor-Corona-Zeiten) zentral auf dem Alten Rathausplatz auf einer Bühne plaziert zu stehen, musste man die Band, wollte man sie sehen, schon suchen. Ein leer stehendes Ladenlokal in der Innenstadt war der geeignete Platz für das Trio und entlang der Einkaufsmeile sorgten Lautsprecher dafür, dass auch jeder ihre Musik hören konnte. So verteilte sich denn auch das Publikum, oder besser die Besucher des Sommer-Shoppings, in der gesamten Stadt. Von der Mühle bis zum Altenheim St. Vincenz und bis Sinn wurden sämtliche Sitzgelegenheiten und Schlemmerlokalitäten genutzt. Die Hitze sorgte für viele Eishörnchen in den Händen und auch die Außengastronomie konnte über leere Plätze nicht klagen. Die Besucher der Innenstadt waren von dem gelassenen Flair sehr angetan. An Stehtischen sorgten Ladenbesitzer teilweise für einen kleinen Sektempfang und Blumen schmückten manche Eingänge. "Es war nicht so voll wie beim Mitternachtsshopping", so Susanne Leser vom Glücksgriff, "aber da hatten wir auch mehr Vorlaufzeit und so konnten wir heute sehr gut den Abstand im Geschäft einhalten". Überhaupt lief es ziemlich diszipliniert ab. In den Geschäften grundsätzlich mit Maske und außerhalb hatte man reichlich Platz, um sich beim Bummel aus dem Weg zu gehen. "Für uns war es der erste Auftritt in diesem Jahr und der erste dieser Art (Schaufenster-Konzert) sagte Daniel Fraga von "Karamba". "Aber es ist interessant und wir sind ja froh, dass wir überhaupt wieder spielen dürfen". Auch die Gäste von Monika Graf von Freiraum Gestalten sind sich einig: "Das ist heute wieder einmal eine so tolle Atmosphäre. Mit der schönen Musik im Hintergrund die überall zu hören ist, genießen wir den Abend richtig." Bis 22 Uhr spielte die Band, deren Musik dank Falk Steidel fast in der gesamten Fußgängerzone zu hören war.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen