Wirtschaft im Märkischen Südwestfalen erleichtert
"Oster-Ruhetage" sind vom Tisch

„Es ist ein wichtiges und gutes Signal, dass die Politik den Fehler erkannt und frühzeitig abgestellt hat", erklärte SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat.
  • „Es ist ein wichtiges und gutes Signal, dass die Politik den Fehler erkannt und frühzeitig abgestellt hat", erklärte SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat.
  • Foto: SIHK
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) zeigt sich erleichtert angesichts der Rücknahme der angekündigten „Oster-Ruhe“ am Gründonnerstag und Karsamstag.

So würden nun insbesondere Lieferengpässe, Abreißen von Lieferketten, hohe Kosten in ohnehin belasteten Unternehmen, Gedränge in den Supermärkten in den Tagen vor Ostern und viele andere unverhältnismäßige Konsequenzen vermieden. „Es ist ein wichtiges und gutes Signal, dass die Politik den Fehler erkannt und frühzeitig abgestellt hat. Zahlreiche Unternehmen hatten in den zurückliegenden 24 Stunden der SIHK gemeldet, dass es schier unendlich viele offene Praxisfragen mit Blick auf die angekündigten Ruhetage gibt“, so SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat und betont: „Unternehmen haben mit erheblichen Anstrengungen Hygienekonzepte entwickelt und im Einsatz, um Infektionen zu vermeiden und durch umfassende Testungen Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu unterbrechen. Es gibt – bis auf wenige Einzelfälle – keine Belege, dass sie ein wesentlicher Treiber des Infektionsgeschehens sind.“
Die SIHK-Krisenhotline steht Unternehmen täglich unter Tel. 02331 390-333 oder krisenhotline@hagen.ihk.de zur Verfügung. Diese SIHK informiert auf ihrer Homepage zu aktuellen Entwicklung: www.sihk.de/corona.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen