Eisenbahnfreunde Hönnetal fügen festen Termin im Jahresplan hinzu

Balve. Am 1. April 1985 traf sich ein kleiner Kreis von interessierten Bürgern im Haus "Drei Könige" in Balve um die Möglichkeiten abzuklären, einen Förderverein für die Hönnetalbahn zu gründen da die Bahnstrecke vor der Stilllegung stand. Es wurde beschlossen, für den 29. April im gleichen Lokal zu einer Gründungsversammlung einzuladen zu der zwanzig Personen kamen - der Verein Eisenbahnfreunde Hönnetal wurde aus der Taufe gehoben.

Stammtisch zum Gründungstag

Exakt 33 Jahre später trafen sich dreizehn EFH-Mitglieder zu einem EFH-Gründungsstammtisch im Gründungslokal  wieder. Von den 20 Gründungsmitgliedern sind nur noch vier Mitglieder vorhanden:Johannes Schmoll, Herbert Rubarth, Heinz Friedriszik und Burkhard Wendel. Zunächst wurde der Raum besichtigt, in dem die Gründungsversammlung stattfand. Heute ist es das Zimmer 1 und dient Hotelgästen zur Übernachtung. Anschließend wurde in gemütlicher Runde über "alte Zeiten" bei den Eisenbahnfreunden informiert. Burkhard Wendel hatte aus dem EFH-Archiv verschiedene Dokumente aus der frühen Vereinszeit mitgebracht wie zum Beispiel erste Presseberichte, eine Liste der EFH-Gründungsmitglieder und eine detaillierte Liste aller Vorstandsmitglieder bis heute. Einige Anwesende wussten auch launige "Dönekes" aus den Anfangstagen zu erzählen. In Zukunft soll dieser Gründungsstammtisch im Balver Haus "Drei Könige" zu diesem denkwürdigen Datum 29. April eine feste Größe im Jahresplan der EFH sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen