SKFM Monheim
„SKFM Beratungsstelle Arbeit“ zieht nach knapp einem Jahr eine erste Bilanz

Die beiden Beraterinnen von links: Daniela Prehn und Rebecca Steffen
  • Die beiden Beraterinnen von links: Daniela Prehn und Rebecca Steffen
  • Foto: SKFM Monheim
  • hochgeladen von Bernd-M. Wehner

Zum 1. Januar 2021 hatte sich die „Beratungsstelle Arbeit“ des SKFM Monheim neu aufgestellt. Aus den früheren Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen in NRW war landesweit das neue Konzept entwickelt worden, das jedoch die Aufgaben und Klientel des früheren Arbeitslosenzentrums (ALZ) in Monheim am Rhein übernommen hat. Die neuen „Beratungsstellen Arbeit“ im Kreis Mettmann werden nun gemeinsam von einem Trägerverbund (bestehend aus dem SKFM Monheim am Rhein e.V., SKFM Erkrath e.V. sowie Beratung und Projekte – kurz BePro – Velbert e.V.) an drei Standorten geführt.

Beratungsstelle Arbeit – Zielgruppe und Angebote

Ziel der „Beratungsstelle Arbeit“ ist die Beratung und Begleitung erwerbsloser Menschen, von Arbeitslosigkeit bedrohter Menschen, Berufsrückkehrender, Beschäftigter mit aufstockenden SGB II-Leistungen sowie von Menschen, die von Arbeitsausbeutung betroffen sind.

Nach knapp einem Jahr ziehen nun die beiden Mitarbeiterinnen der Monheimer Beratungsstelle, Daniela Prehn und Rebecca Steffens, eine erste Bilanz. „Trotz oder gerade infolge Corona sind die Anfragen unserer Klienten gestiegen“, berichtet die 43-jährige Diplom-Sozialpädagogin Daniela Prehn, Leiterin und Pädagogische Fachkraft in der „Beratungsstelle Arbeit“. Und diese Nachfragen habe nicht nur den Bereich Arbeitslosigkeit oder Jobcenter-Angelegenheiten betroffen, sondern es seien auch vermehrt Bitten um Unterstützung beispielsweise bei Anträgen an das Sozialamt, die Ausländerbehörde, das Jugendamt, die Familienkasse oder Rentenstelle bei ihnen eingegangen, ergänzt Prehn. „Hinzu kam, dass viele andere Institutionen keine Präsenzmeetings angeboten haben. Um die Leute nicht völlig allein mit ihren Anliegen zu lassen,“ ergänzt sie, „haben wir die Unterstützung dann mit einem erweiterten Hygiene-Schutzkonzept durchgeführt, da teilweise Existenzen bedroht waren.“

Und Rebecca Steffen (32), Kauffrau für Bürokommunikation und Betreuungspädagogin, ergänzt: „Da unser Klientel vielfach aus Personen mit Migrationshintergrund besteht, fragen diese vor allem nach Unterstützung bei Antragsstellungen. Bewerbungshilfen sind ein weiteres Handlungsfeld, wo Bedarf besteht. an. Hier müssen dann oft auch Übersetzungshilfen geleistet werden.“

Übereinstimmend stellen die beiden Mitarbeiterinnen der „Beratungsstelle Arbeit“ fest, dass die Kooperation mit den beiden benachbarten Beratungsstellen BePro Velbert und SKFM Erkrath e.V. ausgezeichnet sei. Hier gebe es sehr gute und qualitativ hochwertige Austauschtreffen und gegenseitige Hilfestellungen. Außerdem fänden regelmäßig fachspezifische Fortbildungen statt, so dass man immer auf dem neuesten Wissensstand sei.

Die Angebote und Beratungen werden weiterhin mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds durchgeführt. Die Bewilligung der neuen Beratungsstellen Arbeit NRW erfolgte zunächst bis Dezember 2022.

Standort Monheim am Rhein – Kontaktdaten

Die „Beratungsstelle Arbeit“ ist am Rathausplatz 3, in Monheim am Rhein zu finden. Persönliche Beratungsgespräche erfolgen nach vorheriger Terminabsprache – bevorzugt per Mail: beratungsstelle-arbeit@skfm-monheim.de und/oder Telefon: 02173 9569 55. Termine sind individuell auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Die Erreichbarkeit der „Beratungsstelle Arbeit“ ist gekoppelt an die jeweiligen Öffnungszeiten der SKFM-Spendenannahme sowie des SKFM-Secondhand-Ladens am Rathausplatz 3.

Weitere Informationen über den SKFM Monheim am Rhein e.V. und die „Beratungsstelle Arbeit“ findet man unter: www.skfm-monheim.de.

Autor:

Bernd-M. Wehner aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen