Delegierte wählen neues Präsidium
Jutta Kuhles ist neue Präsidentin der Rheinischen LandFrauen

Das neue RhLV-Präsidium (von links): Angelika Flüch, Anne Straetmans, Gisela Wolfers, Monika Dahmen, 
Jutta Kuhles, Beate Löbach-Neff, Ingrid Berghs Trienekens, Regina Schauten. Es fehlt Magdalene Denis 
sen.
  • Das neue RhLV-Präsidium (von links): Angelika Flüch, Anne Straetmans, Gisela Wolfers, Monika Dahmen,
    Jutta Kuhles, Beate Löbach-Neff, Ingrid Berghs Trienekens, Regina Schauten. Es fehlt Magdalene Denis
    sen.
  • Foto: Dr. Elisabeth Legge
  • hochgeladen von Andrea Becker

Ratingen. Auf der Mitgliederversammlung in Kempen wählten die Delegierten der KreislandFrauenverbändeturnusgemäß das neue Präsidium des Rheinischen LandFrauenverbandes (RhLV). Jutta Kuhles aus Ratingen, bisher erste Vizepräsidentin und Vorsitzende der LandFrauen im Kreis Mettmann / Ruhrgroßstädte, wurde mit überwältigender Mehrheit zur Präsidentin des Rheinischen LandFrauenverbandes gewählt. Sie ist seit 2005 Präsidiumsmitglied und hat die Wurzeln ihres ehrenamtlichen Engagements bereits in der Landjugendarbeit. Sie tritt damit die Nachfolge von  Margret Voßeler-Deppe, MdL, aus Issum im Kreis Kleve an, die nach 14 Jahren Präsidentschaft  die Führung des Verbandes in jüngere Hände legen möchte.

Neue erste Vizepräsidentin mit ebenfalls 54 von 56 Stimmen wurde Beate Löbach-Neff aus Siegburgim Rhein-Sieg-Kreis, die bisher als Beisitzerin dem Landesvorstand angehörte. Monika Dahmen aus Langerwehe im Kreis Düren wurde in ihrem Amt als zweite Vizepräsidentin ebenso überzeugend bestätigt. Angelika Flüch aus Ratingen, Kreis Mettmann, Gisela Wolfers aus Nettetal im Kreis Viersen und Regina Schauten aus Moers im Kreis Wesel wurden als Beisitzerinnen im Amt bestätigt. Als Beisitzerinnen neu ins RhLV-Präsidium gewählt wurden Ingrid Berghs-Trienekens aus Straelen, Anne Straetmans aus Kerken und in Abwesenheit Magdalene Denissen aus Goch, alle drei aus dem Kreis Kleve. Die Beisitzerin Marlene Cornelissen (Kreis Kleve) hat sich nicht wieder zur Wahl auf stellen lassen und wurde nach achtjähriger Amtszeit im Präsidium verabschiedet.
„LandFrau zu sein oder zu werden ist eine der besten Entscheidungen, die eine Frau im ländlichenRaum treffen kann“, so Präsidentin Jutta Kuhles. „Denn gemeinschaftliches Engagement für gesellschaftliche Belange im Ort oder Kreis kann etwas bewegen und gleichzeitig Spaß bereiten. Ich freue mich darauf, mit dem neuen Präsidium die „LandFrauen-Zukunft“ gemeinsam zu gestalten“.

Zusammenschluss von Frauen aus dem ländlichen Raum

Der Rheinische LandFrauenverband ist ein Zusammenschluss von mehr 15.000 Frauen aus demländlichen Raum. 15 Bezirks- und Kreisverbände sowie 168 Ortsverbände bilden ein großes LandFrauen-Netzwerk im Rheinland. Durch die Struktur von Orts-, Kreis- und Bezirksverbänden hat jedes einzelne Mitglied immer ein Sprachrohr und wirkungsvolle Gestaltungsmöglichkeiten. Der Verband begleitet auf diese Weise erfolgreich gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen und den strukturellen Wandel im ländlichen Raum. Die Stärke des Verbandes liegt in der Vielfalt: Neben Bäuerinnen sind auch Frauen aus vielen anderen Berufen auf allen Verbandsebenen aktiv.
Das Verbandssymbol ist die Biene. Sie steht als Zeichen für das Engagement der einzelnen Frau für andere Frauen und für die Gemeinschaft.

Mehr Informationen unter www.rheinische-landfrauen.de

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.