Ratingen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Übersichtsplan: Die Wegebauarbeiten im Grünzug Fernholz in Ratingen-Hösel werden in drei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Abschnitt (rot umrandet) im Bereich um den Spielplatz Fängerskamp soll bis Ende Juni fertiggestellt sein.

Stadt Ratingen investiert in Ausbau der wassergebundenen Wege / Bis voraussichtlich Ende Juni soll alles fertig sein
Im Grünzug Fernholz in Hösel werden Wege saniert

Im Grünzug Fernholz in Ratingen-Hösel tut sich wieder was: Nachdem erst im vergangenen Jahr das neue Regenrückhaltebecken und im Anschluss daran der inzwischen überregional bekannte Dirt-Bike-Parcours fertiggestellt worden sind und ein Teil der Wege bereits eine neue Deckschicht erhalten hat, werden nun die Wege im Bereich um den Spielplatz Fängerskamp überarbeitet. Ausbaugrenze des ersten Bauabschnittes ist die Wegeverbindung Fängerskamp über den Dickelsbach zum Friedhof. Los geht es in der...

  • Ratingen
  • 05.05.21
Landrat Thomas Hendele wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Verbandsversammlung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands gewählt.

Hendele ist Verbandsvorsitzender des RSGV Kreis Mettmann
Neuwahlen

Landrat Thomas Hendele ist neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands (RSGV). Die Mitglieder der Versammlung wählten ihn in Düsseldorf einstimmig zum Nachfolger von Marcel Philipp, der nach dem Ende seiner Amtszeit als Oberbürgermeister von Aachen nun auch aus seinen Ämtern beim RSGV ausgeschieden ist. Erster stellvertretender Vorsitzender der Versammlung ist jetzt Sparkassendirektor Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln und...

  • Hilden
  • 24.04.21
Eine Baustelle der Stadtwerke sorgt in Ratingen-Breitscheid für Verkehrseinschränkungen (Symbolbild).

Kreuzung gesperrt
Dringende Schieberwartung in Ratingen-Breitscheid

Im Herbst vergangenen Jahres kam es in Ratingen-Breitscheid bei Vorarbeiten für eine Spülmaßnahme der Stadtwerke Ratingen am Linneper Weg zu einer Beschädigung eines Wasserschiebers. Die sofort notwendigen Reparaturarbeiten wurden umgehend in die Wege geleitet, sodass die Versorgungssicherheit schnellstmöglich wiederhergestellt wurde. Nun werden wichtige Folgearbeiten an dem Wasserschieber an, für die eine Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Ecke Linneper Weg/Mintarder Weg notwendig wird. Der...

  • Ratingen
  • 23.04.21
So wird der Wogera-Neubau an der Gartenstraße/Ecke Hans-Böckler-Straße aussehen.
3 Bilder

An der Gartenstraße in Ratingen:
Grünes Licht für Bauprojekt der Wogera

Ein wichtiges Wohnungsbauprojekt in der Innenstadt ist jetzt einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Bürgermeister Klaus Pesch übergab dem Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Ratingen (Wogera), Volkmar Schnutenhaus, die Baugenehmigung für das Projekt Hans-Böckler-Straße/Gartenstraße. Dort entstehen 38 genossenschaftliche Mietwohnungen. Gleichzeitig treibt die WoGeRa ihr Bauprojekt in Tiefenbroich mit 26 Wohnungen und einem Kindergarten voran. Für beide Projekte wird ein Baubeginn in diesem...

  • Ratingen
  • 08.04.21
Die Friseursalons im Kreises Mettmann machen auf ihre Lage aufmerksam: Mit einem Autokorso nach Düsseldorf soll Ende dieser Woche im sprichwörtlichen Sinne „der Kamm abgegeben werden.“
Foto: Pixabay

Friseure bangen um ihre Existenz
Den Kamm abgeben

Bis Mitte Februar soll der Corona-Lockdown vorläufig gelten: 443 Friseur-Salons, die Mitglied in der Innung des Kreises Mettmann sind, zählen jeden Tag. „Viel länger halten die meisten Inhaberinnen und Inhaber finanziell nicht mehr durch“, fürchtet Uwe Ranke, Friseur-Obermeister der Kreishandwerkerschaft. Um auf die drohenden Existenznot der Selbstständigen aufmerksam zu machen, sind Aktionen geplant. Licht an für den Friseur: Unter diesem Motto stand das Projekt am vergangenen Wochenende....

  • Monheim am Rhein
  • 30.01.21
  • 1
Tina Schmidt folgt auf Dr. Ulrich Hardt (rechts). Über die Staffelübergabe freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen.
Foto IHK/Paul Esser

Tina Schmidt folgt auf Ulrich Hardt
Neue Ansprechpartnerin bei der IHK

Nach 32 Jahren verabschiedet die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf (IHK)  Dr. Ulrich Hardt (63), zuletzt Referent für Gesundheitswirtschaft und Ansprechpartner für die Unternehmen im südlichen Kreis Mettmann, in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Tina Schmidt (35), die bereits seit knapp zehn Jahren für die IHK als Referentin für Stadtentwicklung und Handel tätig ist. IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen würdigte Dr. Ulrich Hardt mit den Worten: „Mit Ihnen geht der Kümmerer im...

  • Monheim am Rhein
  • 26.01.21
Sie freuen sich über die Gestaltung der Busse und Bahnen zum 125. Jubiläum der Rheinbahn (von links): Klaus Klar Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, Michael Richarz (Vorstand Technik und Betrieb), Dr. Stephan Keller (Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf), Susanne Momberg (Vorstand Finanzen), Andreas Hartnigk (Aufsichtsratsvorsitzender) und Michael Pink (Vorsitzender des Betriebsrats).

Jubiläum
Rheinbahn hält die Region seit 125 Jahren in Bewegung

Wenn in einer Pressemitteilung davon die Rede ist, dass in Düsseldorf und Umgebung „sechs besonders gestaltete Fahrzeuge“ unterwegs sind, mag mancher an von Jacques Tilly gestaltete Karnevalswagen denken. Doch mit diesen Fahrzeugen hat der Künstler (ausnahmsweise) nichts zu tun, denn sie gehören zum Fuhrpark der Rheinbahn. Sie wurden „besonders gestaltet“, um auf die Gründung des Unternehmens am 25. März 1896 aufmerksam zu machen. Seit 125 Jahren also hält die Rheinbahn den Großraum Düsseldorf...

  • Ratingen
  • 25.01.21
Tina Schmidt (links) folgt auf Dr. Ulrich Hardt (rechts). Über die Staffelübergabe freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen. Foto IHK/Paul Esser

Bei der IHK des Südkreises Mettmannfolgt Tina Schmidt auf Dr. Ulrich Hardt
Wechsel in der Betreuung

KREIS METTMANN. Nach 32 Jahren verabschiedet die IHK Düsseldorf Ende Januar Dr. Ulrich Hardt (63), zuletzt Referent für Gesundheitswirtschaft und Ansprechpartner für die Unternehmen im südlichen Kreis Mettmann, in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Tina Schmidt (35), die bereits seit knapp zehn Jahren für die IHK als Referentin für Stadtentwicklung und Handel tätig ist. IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen würdigte Dr. Ulrich Hardt mit den Worten: „Mit Ihnen geht der Kümmerer im Kreis...

  • Velbert
  • 18.01.21
(v.l.n.r.): Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Düsseldorf GmbH, Moderatorin Saskia Naumann und der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller im Gespräch beim Neujahrsbeginn 2021 des Düsseldorfer Airports.

Düsseldorfer Airport-Chef:
"Veränderungen sozial verträglich gestalten"

Der traditionelle Neujahrsempfang des Düsseldorfer Airports fand in diesem Jahr digital im Stil eines „TV-Formats“ statt und kombinierte Gespräche vor Ort mit Video-Einspielungen und Musik. Gesendet wurde live aus dem Flughafenterminal. Das Motto: „Die Zukunft beginnt jetzt!“ Rund 700 hochrangige Gäste aus Politik, Wirtschaft, Luftfahrt, Nachbarschaft und Medien konnten das einstündige Programm per Stream an ihrem Bildschirm verfolgen. Nach einem Jahresrückblick des Aufsichtsratsvorsitzenden...

  • Ratingen
  • 15.01.21
Der "Düsseldorfer Ausbilderkreis" heißt jetzt "Der Ausbilderkreis": Mit der Vorstellung des Jahresprogrammes für 2021 gibt der Vorstand die Namensänderung bekannt.

Jahresprogramm mit Info- und Diskussionsveranstaltungen, Seminaren und Workshops zu aktuellen Bildungsthemen
"Düsseldorfer Ausbilderkreis" heißt jetzt "Der Ausbilderkreis"

Der "Düsseldorfer Ausbilderkreis" heißt jetzt "Der Ausbilderkreis": Mit der Vorstellung des Jahresprogrammes für 2021 gibt der Vorstand die Namensänderung bekannt. „Grund für diese Änderung ist, dass das Netzwerk auch aus einigen Ratinger Unternehmen, Wirtschaftsorganisationen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Trainern, Berufskollegs und Städten (so z.B. die Stadt Ratingen) inzwischen weit über Düsseldorf hinaus Mitglieder und Liebhaber gewonnen hat und bei manchen Interessenten außerhalb...

  • Ratingen
  • 02.12.20
„Viele Vermieter haben bis jetzt noch nicht über die Heiz- und Betriebskosten des Jahres 2019 abgerechnet. Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen diese Abrechnungen den Mietern zugehen. Eine nach Fristablauf zugegangene Nachzahlung muss nicht mehr beglichen werden.“, heißt es seitens des Mietervereines Düsseldorf.

In Zeiten knapper Kassen kein Geld verschenken - Abrechnungen durch Mieterverein checken lassen
Mieterverein Düsseldorf: Vielfach stehen Heiz- und Betriebskostenabrechnungen 2019 noch aus

„Viele Vermieter haben bis jetzt noch nicht über die Heiz- und Betriebskosten des Jahres 2019 abgerechnet. Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen diese Abrechnungen den Mietern zugehen. Eine nach Fristablauf zugegangene Nachzahlung muss nicht mehr beglichen werden. Dies gilt auch grundsätzlich zu Zeiten der Corona-Pandemie. Ein Guthaben ginge den Mietern nicht verloren.“, so Hans-Jochem Witzke, 1. Vorsitzender des Mieterverein Düsseldorf, zur Rechtslage. „Erfahrungsgemäß sind mehr als 50...

  • Ratingen
  • 02.12.20
RMG-Geschäftsführerin Nina Bauer und Bürgermeister Klaus Konrad Pesch begrüßten Henry den Elch auf dem Rathausvorplatz.

Vor dem Ratinger Rathaus:
Henry der Elch hat Aufstellung genommen

Rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit hat Henry der Ratinger Elch sein neues Zuhause auf dem Rathausvorplatz an der Minoritenstraße bezogen. Die fast vier Meter hohe Lichtskulptur ist ein absoluter Hingucker. Und das nicht nur bei Tag, besonders in der frühen Dämmerung, passend zum Einkaufsbummel durch die Ratinger Innenstadt am Nachmittag, erstrahlt der Rathausvorplatz dank seines neuen tierischen Bewohners und der rund um den Platz installierten Sternmotive in weihnachtlichen Glanz. Der...

  • Ratingen
  • 26.11.20
(v. l.) Udo Zimmermann (Vorstandsmitglied Sparkasse HRV) und Christoph Smolka (Direktor Firmenkundengeschäft Sparkasse HRV) organisieren die Unterstützung für Mittelständler.

Hilfe für Unternehmen
Sparkasse HRV unterstützt den Mittelstand

RATINGEN. Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche der Gesellschaft aus. Auch der lokale Mittelstand ist von den Corona-bedingten Einschränkungen stark betroffen. Nachdem sich die Lage für viele Unternehmen nach dem ersten Lockdown wieder erholte, steigt nun wieder der Unterstützungs- und Beratungsbedarf. „Der Bedarf an Liquidität und Soforthilfe scheint aktuell zwar nicht so hoch wie im Frühjahr 2020 - „Hochkonjunktur“ war im April/Mai 2020 – aber die Nachfrage wird größer“, so...

  • Ratingen
  • 25.11.20
Die RatingenApp hat neue Funktionen.

Neue Funktionen in der RatingenApp
RMG unterstützt Gastronomen

Auf Grund der aktuellen Umstände und deren Auswirkungen auf die Ratinger Gastronomie bietet die Ratingen Marketing GmbH (RMG) den Ratinger Gastronomen mit der über 22.000 App-User starken RatingenApp erneut eine Plattform, um die Ratinger Bürger schnell und einfach über ihre individuellen Angebote und Dienstleistungen zu informieren. Über einen Premium-Eintrag in der neu gestalteten RatingenApp, der auch auf der Seite www.ratingen-entdecken.de dargestellt wird, können die Ratinger Gastronomen...

  • Ratingen
  • 06.11.20
Die RatingenApp hat neue Funktionen.

Neue Funktionen in der RatingenApp
RMG unterstützt Gastronomen

Auf Grund der aktuellen Umstände und deren Auswirkungen auf die Ratinger Gastronomie bietet die Ratingen Marketing GmbH (RMG) den Ratinger Gastronomen mit der über 22.000 App-User starken RatingenApp erneut eine Plattform, um die Ratinger Bürger schnell und einfach über ihre individuellen Angebote und Dienstleistungen zu informieren. Über einen Premium-Eintrag in der neu gestalteten RatingenApp, der auch auf der Seite www.ratingen-entdecken.de dargestellt wird, können die Ratinger Gastronomen...

  • Ratingen
  • 06.11.20
Die Arbeitslosenquoten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Mettmann. Dabei reichte die Spanne der Quoten im Oktober 2020 von 6,3 Prozent in Hilden bis 7,2 Prozent in Ratingen.
2 Bilder

Arbeitslosenquote im Kreis Mettmann sinkt auf 6,8 Prozent
Personalbedarf ist gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Mettmann im Oktober gesunken. Insgesamt sind 17.799 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 501 Personen oder 2,7 Prozent weniger als im September, aber 3.015 Personen beziehungsweise 20,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt von 7,0 Prozent im September auf aktuell 6,8 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 5,7 Prozent. Während der Finanzkrise im Oktober 2009 waren 18.829 Personen arbeitslos, 1.030 mehr als jetzt. „Der Herbstaufschwung...

  • Velbert
  • 02.11.20
Sie stellten die "Customer Journey 2.0" im Rathaus vor (v.l.): Bürgermeister Klaus Pesch, Dirk Wittmer und RMG-Geschäftsführerin Nina Bauer.

Ratingen Marketing GmbH:
"Digitales Stadterlebnis" für das Smartphone

Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken - das muss für eine Stadt wie Ratingen die Devise sein. Die "Customer Journey 2.0", die jetzt im Rathaus vorgestellt wurde, soll diesen Weg weiter ebnen. Nina Bauer, die Geschäftsführerin der Ratingen Marketing GmbH (RMG) , Bürgermeister Klaus Pesch, Aufsichtsratsvorsitzender der RMG, sowie sein Stellvertreter Dirk Wittmer erläuterten, wohin es auf der "Kundenreise 2.0" gehen soll. Dabei wurde klar: Es liegt nicht nur an der Corona-Krise,...

  • Ratingen
  • 29.10.20
Anzeige
Historische Stadt mit Blick in die Zukunft: Ratingen ist Standort für viele international agierende Unternehmen.

Wirtschaft
Wirtschaftsstandort Ratingen stellt sich vor

Ratingen ist mit mehr als 90.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Die Stadt liegt im Grünen zwischen Wäldern und Feldern und hat sich zwischen ihren großen Nachbarn zu einem wichtigen Standort für zukunftsgerichtete Wirtschaftszweige entwickelt. Die Bürger Ratingens profitieren von der Nähe zu großen Städten wie Düsseldorf, Duisbug und Wuppertal, ohne sich dabei den negativen Seiten des Großstadtlebens auszusetzen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur und die Nähe zu wichtigen...

  • Ratingen
  • 28.10.20
Sind verkaufsoffene Sonntage das richtige Mittel, um Handel und Wandel in der Ratinger Innenstadt wieder zu beleben?
2 Bilder

Pinkwart-Erlass wird in Ratingen diskutiert
Wer wünscht zusätzliche verkaufsoffene Sonntage?

Automeile, Fisch- und Bauernmarkt: gestrichen! Und vor ein paar Tagen musste die Lintorfer Werbegemeinschaft auch das Dorffest und den historischen Handwerkermarkt absagen. Den Einzelhändlern entgehen dadurch wichtige Umsätze, denn die mit den beliebten Großveranstaltungen verbundenen verkaufsoffenen Sonntage fallen bzw. fielen ebenfalls aus. Um diese Umsätze zumindest teilweise nachholen zu können, hat NRW-Wirtschaftsminister Dr. Andreas Pinkwart (FDP) am 9. Juli einen Sondererlass...

  • Ratingen
  • 16.07.20
  • 1
Samstags von 18 bis 21 Uhr wird in den Ferien ab 4. Juli entspannende Musik auf dem Marktplatz für Urlaubsstimmung sorgen. Das DJ-Event ist Teil des RMG-Programms.
2 Bilder

Sommerferien-Aktionen der RMG
Ratingen genießen, verrückten Shoppingday gewinnen

Entspannte DJ-Musik auf dem Marktplatz, Lesungen vor dem Rathaus, Open-Air-Kino und obendrein ein Gewinnspiel, bei dem man einen Shoppingtag wie im Fernsehen gewinnen kann - hört sich nach einem guten Plan für die Sommerferien an? Ist es! Ersonnen und vorbereitet hat die Aktionen das Team der städtischen Ratingen Marketing GmbH (RMG). Der Aufsichtsrat hat dafür extra ein überplanmäßiges Budget bewilligt. Denn, klar: Außer um zusätzliches Ferien-Entertainment geht es vor allem um Unterstützung...

  • Ratingen
  • 25.06.20
Die Gastronomen Birger Thurmann (l.), Sula Georgosidi und Andreas Stoffels am Freitag bei der Demo auf dem Ratinger Marktplatz.
2 Bilder

#Leere Stühle in Ratingen
Gebeutelte Gastronomen: "Unsere Herzen weinen"

Unter dem Motto "Leere Stühle" haben Gastronomen am Freitag bundesweit auf ihre angespannte wirtschaftliche Situation aufmerksam gemacht. Auch in Ratingen schlossen sich gut ein Dutzend Gastwirte mit einer Stuhl-Demonstration auf dem Marktplatz den Protesten an. Ihre Stimmung ist, man ahnt es, eher mittelprächtig. Zurecht, wie eine IHK-Umfrage belegt: Sollte der Lockdown noch länger anhalten, sind rund die Hälfte von ihnen  insolvenzgefährdet. "Wir hatten von Kollegen in der Düsseldorfer...

  • Ratingen
  • 27.04.20
Der Anblick von Einzelhändlern mit Mundschutz (wie hier Svea Bartel und Bernd Schultz vom Vorstand der Werbegemeinschaft Citykauf) gehörte diese Woche schon zum Einkauf dazu. Ab Montag gilt in NRW auch für Kunden die Maskenpflicht.

Wiedereröffnung der Geschäfte
Ratinger Einzelhandel kommt vorsichtig in Schwung

Der große Ansturm Anfang der Woche ist ausgeblieben, doch bei den meisten Innenstadt-Händlern lagen die Umsätze dennoch über ihren Erwartungen. "Die Ratinger freuen sich, dass ihre Geschäfte wieder für sie geöffnet sind, die Resonanz war erstaunlich gut", lautet Svea Bartels Fazit. Die Einzelhändlerin hatte den besten Überblick, denn sie verteilte am Montag an alle Mitglieds-Geschäfte der Werbegemeinschaft Citykauf Schutzmasken für die Mitarbeiter. Doch viele Händler hatten sich schon selbst...

  • Ratingen
  • 22.04.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 1
  • 2

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.