Ratingen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Azubi-Speed-Dating
IHK greift zum Erfolgsrezept

Das IHK-Azubi-Speed-Dating findet am Donnerstag, 19. Mai, von 9 bis 12.30 Uhr in der Stadthalle Ratingen, Schützenstraße 1, statt. Rund 40 Unternehmen sind vor Ort und haben etwa 190 freie Ausbildungsplätze in 30 Berufen mitgebracht, um im Zehn-Minuten-Takt Bewerber für eine Ausbildung zu gewinnen. Um 11.00 Uhr Uhr gibt es die Gelegenheit zu einem Gespräch mit einem ehemaligen Auszubildenden, für den das Azubi-Speed-Dating eine echte Erfolgsgeschichte war. Er hat seinen jetzigen Arbeitgeber...

  • Ratingen
  • 16.05.22
Diese  Banner über den Ratinger Straßen weisen auf das Genießerwochenende hin.

Verkaufsoffener Sonntag und Fischmarkt
Genießerwochenende in Ratingen

Endlich wieder was los in der Ratinger City: Nach dem gut besuchten Trödelmarkt am 1. Mai steht nun das Genießerwochenende (20. bis 22 Mai) bevor. Federführend bei der Organisation ist die Ratingen Marketing GmbH. Hier die Eckpunkte: Feierabendmarkt: Freitag von 16 bis 21 Uhr; Samstag von 14 bis 21 Uhr; Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Ratinger Fischmarkt: Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz und dem Rathausvorplatz. Offene Geschäfte: Am Freitag gibt es ein Late-Night-Shopping in der Ratinger...

  • Ratingen
  • 14.05.22
Nach einem Wasserrohrbruch muss dieser Teil der Düsseldorfer Straße in Ratingen saniert werden. Die Arbeiten beginnen am 16. Mai.

Ratinger Baustelle
Sanierung der Düsseldorfer Straße ab 16. Mai

Nach dem Wasserrohrbruch in der Fußgängerzone führen die Stadtwerke Ratingen nun die umfassenden Leitungserneuerungen im gesamten Bereich der Düsseldorfer Straße zwischen Marktplatz und Wallstraße durch. Die Baumaßnahme beginnt am Montag, 16. Mai. Gearbeitet wird zunächst auf dem Abschnitt zwischen der Gasse zum Alten Steinhaus und der Ecke Düsseldorfer Straße/Wallstraße. In einem zweiten Bauabschnitt wird anschließend der Bereich zwischen dem Marktplatz und der Gasse zum Alten Steinhaus in...

  • Ratingen
  • 12.05.22

Ratinger gewinnt German Web Award
"Leuchtkraft" gehört zu den Besten

Firmeninhaber Stephan Raithel freut sich über die Auszeichnung und die damit verbundene Würdigung seiner Arbeit. Mit dem German Web Award gehört das Team von LEUCHTKRAFT zu den besten Digitalagenturen in Deutschland. Die Agentur entwickelt individuelle Websites von der Konzeption über das Design bis hin zur Programmierung. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit – immer verbunden mit einem hohen Qualitätsanspruch. "Besonders in diesem Jahr freuen wir uns über den...

  • Ratingen
  • 12.05.22
Zu wenige Kontrollen beim Arbeitsschutz: Die Aufsichtsbehörden sollen Unternehmen im Kreis Mettmann häufiger daraufhin prüfen, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz am Donnerstag, 28. April.

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
NGG fordert mehr Personal für Arbeitsschutz-Kontrollen im Kreis Mettmann

Zu wenige Kontrollen beim Arbeitsschutz: Von der richtigen Schutzkleidung in der Lebensmittelherstellung bis hin zur Arbeitszeiterfassung in der Gastronomie – die Aufsichtsbehörden sollen Unternehmen im Kreis Mettmann häufiger daraufhin prüfen, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz am Donnerstag, 28. April. Allerdings fehle es den Ämtern häufig an Personal. Nach...

  • Velbert
  • 25.04.22
Zwischen Marktplatz und Wallstraße animiert die Ratinger Fußgängerzone derzeit zum Hindernislauf. Doch die Sanierung nach dem Wasserrohrbruch wird bald in Angriff genommen.

Ratinger Fußgängerzone
Die Sanierung beginnt in ca. drei Wochen

Wie bereits berichtet, gab es am 29. März einen Wasserrohrbruch auf der Düsseldorfer Straße zwischen Marktplatz und Wallstraße. Mittlerweile haben Vertreter von Stadtwerken und Stadtverwaltung das Schadensbild begutachtet und daraufhin eine umfassende Sanierung des betroffenen Bereiches beschlossen. „Die Lage des Rohrbruches mitten in der Fußgängerzone ist natürlich mehr als unglücklich. Wegen der gravierenden Schäden ist eine umfassende Sanierung der Leitungen allerdings unumgänglich. Auch...

  • Ratingen
  • 08.04.22
"Schöne neue Arbeitswelt? – Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden" ist das Thema der offene Diskussion in Ratingen unter anderem mit Anja Weber. Dabei kann das Publikum im Bürgerhaus "Frankenheim" (Marktplatz 1) eigene Erfahrungen und Meinungen einbringen.

Offene Diskussion in Ratingen am 13. April
Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden

"Schöne neue Arbeitswelt? – Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden" ist das Thema der offene Diskussion in Ratingen am Mittwoch, 13. April, bei der das Publikum eigene Erfahrungen und Meinungen einbringen kann. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Bürgerhaus "Frankenheim" (Marktplatz 1, Ratingen) statt. Die Transformation unserer Wirtschaft und Arbeitswelt ist in vollem Gange. Bereits jetzt sind die Veränderungen, die eine klimagerechte und digitalisierte...

  • Ratingen
  • 08.04.22
Wegen des Fernwärmeausbaus in Ratingen muss die Verkehrsführung am Wilhelmring erneut geändert werden (Symbolbild).

Fernwärmeausbau in Ratingen
Geänderte Verkehrsführung am Wilhelmring

Die Baumaßnahmen zum Ausbau des Fernwärmenetzes in der Ratinger Innenstadt schreiten voran. Daher kommt es ab dem 6. April bis voraussichtlich zum 4. Mai im Bereich Wilhelmring – Bahnstraße – Freiligrathring zu Einschränkungen in der Verkehrsführung. Konkret wird in diesem Zeitraum ein Rechtsabbiegen aus dem Wilhelmring in die Bahnstraße nicht möglich sein. Zudem wird der Radweg Wilhelmring zwischen den Einmündungen Graf-Adolf-Straße und Bahnstraße in Richtung Freiligrathring gesperrt sein. Für...

  • Ratingen
  • 01.04.22
Patrick Fabelje, Filialleiter von Lidl-Ratingen, übergibt den Spendenscheck an Ingrid Bauer, 1. Vorsitzende der Tafel Ratingen.

Pfand von Lidl-Kunden
10.000-Euro-Spende für die Ratinger Tafel

Die Tafel Ratingen hatte sich um Fördermittel beim Tafel Deutschland e. V. beworben und wird nun mit einem Betrag von 10.000 Euro bei der Finanzierung ihres neuen Kühlfahrzeuges unterstützt. „Mit dem neuen Wagen sind wir in der Lage, den Transport unserer Kühlware weiterhin optimal zu gewährleisten“, sagt Ingrid Bauer, erste Vorsitzende der Tafel Ratingen. „Mit der Pfandspende können die Tafeln über die klassische Lebensmittelabgabe hinaus gezielt finanziell gefördert werden. Dass unsere Kunden...

  • Ratingen
  • 01.04.22
Der Startschuss ist gefallen: Julia Amels-Westerkamp, Leiterin Kommunikation bei den Stadtwerken, Bürgermeister Klaus Pesch, Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Bunse und Carolin Schulte, Leiterin des Heimat.Kontors (v.l.) bei der Eröffnung des Ladenlokals.
3 Bilder

In der Oberstraße:
Stadtwerke Ratingen eröffnen das Heimat.Kontor

Die Stadtwerke Ratingen und ihre Glasfasertochter KomMITT haben ihr „Heimat.Kontor“ in der Ratinger Innenstadt am Samstag, 26. März, feierlich eröffnet. Vor Vertretern der Presse und interessierten Ratinger Bürgern gaben Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Bunse und Bürgermeister Klaus Pesch den Startschuss zu einem "ganz neuen Kapitel in Sachen Kundenberatung", wie es das Unternehmen formuliert. Das Heimat.Kontor – zentral gelegen in der Oberstraße 12 – soll ab sofort die Anlaufstelle für alle...

  • Ratingen
  • 28.03.22
Mit dem Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten" zeichnen das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und der Kreis Mettmann gemeinsam mit der IHK Düsseldorf seit 2020 Unternehmen für deren wegweisende Unternehmenskultur aus. 17 Unternehmen aus der Region haben das Zertifikat bereits erhalten.

Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten“
Familienfreundliche Unternehmen im Kreis Mettmann ziehen Fachkräfte an - Jetzt bewerben

Mit dem Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten" zeichnen das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und der Kreis Mettmann gemeinsam mit der IHK Düsseldorf seit 2020 Unternehmen für deren wegweisende Unternehmenskultur aus. 17 Unternehmen aus der Region haben das Zertifikat bereits erhalten. Jetzt wurde eine weitere Bewerbungsrunde gestartet. Bis Anfang April können sich Unternehmen bewerben, die unter Beweis stellen möchten, welche Maßnahmen sie zu attraktiven Arbeitgebern der Region...

  • Velbert
  • 09.02.22
Uwe Orlob ist als Chef des Bezirksverbandes Düsseldorf der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Damit bleibt der 61-Jährige oberster Interessenvertreter für Bauarbeiter, Reinigungskräfte sowie Landwirtschafts- und Forstbeschäftigte auch im Kreis Mettmann.

IG BAU-Bezirksvorsitzender wiedergewählt
Gewerkschafter vertritt Interessen von 10.700 Beschäftigten im Kreis Mettmann

Uwe Orlob ist als Chef des Bezirksverbandes Düsseldorf der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Damit bleibt der 61-Jährige oberster Interessenvertreter für Bauarbeiter, Reinigungskräfte sowie Landwirtschafts- und Forstbeschäftigte auch im Kreis Mettmann. Nach Angaben der Arbeitsagentur arbeiten in den Branchen der IG BAU im Kreis aktuell rund 10.700 Menschen – 4.800 von ihnen im Bauhauptgewerbe und 3.600 in der Gebäudereinigung. An vielen...

  • Velbert
  • 07.02.22
Die gelbe Hand zeigen - gegen Diskriminierung und Fremdenhass im Job. Beim gleichnamigen Wettbewerb sollen Azubis und Berufsschüler aus dem Kreis Mettmann mitmachen, die ein eigenes Projekt auf die Beine gestellt haben, so die Gewerkschaft NGG Düsseldorf-Wuppertal. Das Motto: „Mach meinen Kumpel nicht an!“ Einsendeschluss ist der 16. Januar 2022.

Azubi-Preis "Gelbe Hand" bis Sonntag, 16. Januar
Projekte gegen Fremdenfeindlichkeit aus dem Kreis Mettmann gesucht

Vom Instagram-Account gegen Rechts bis zum Antidiskriminierungs-Seminar in der Berufsschule: Azubis, die sich im Kreis Mettmann für Gleichbehandlung und gegen Rassismus am Arbeitsplatz engagieren, sind preisverdächtig. Noch bis Sonntag, 16. Januar, können sie mit einem eigenen Projekt beim Wettbewerb „Gelbe Hand – Mach meinen Kumpel nicht an!“ mitmachen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. Alle Infos unter: www.gelbehand.de „Ob in der Backstube, an der...

  • Velbert
  • 03.01.22
Beim Online-Vortragstermin der Business Frauen Ratingen am Dienstag, 18. Januar, geht es mit Sabine van Waasen um das Thema „Mit Wohnflausen zum Wohnglück“.

"Mit Wohnflausen zum Wohnglück"
Online-Treff der Business-Frauen Ratingen

Der erste Vortragstermin der Business Frauen Ratingen im Jahr 2022 wird wieder als Online-Veranstaltung durchgeführt. Am Dienstag, 18. Januar, um 19 Uhr sind alle Mitgliedsfrauen aber auch interessierte Gäste willkommen beim virtuellen Treffen zum Thema „Mit Wohnflausen zum Wohnglück“. Die Architektin und Wohnberaterin Dipl.-Ing. Sabine van Waasen lädt ein, sich Zeit für Überlegungen zur eigenen Wohnzufriedenheit zu nehmen. In Veränderungssituationen bzw. Brüchen in der Biographie wird oftmals...

  • Ratingen
  • 03.01.22
Mehr im Portemonnaie: Beschäftigte in Hotels, Gaststätten, Bäckereien und Fleischereien profitieren besonders, wenn der Mindestlohn auf 12 Euro steigt. Die Gewerkschaft NGG fordert die neue Bundesregierung dazu auf, die geplante Erhöhung möglichst rasch auf den Weg zu bringen. Im Kreis Mettmann würden 37.500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn profitieren.

Neues Lohn-Minimum bringt auch Kaufkraft
Im Kreis Mettmann profitieren 37500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn

Mehr im Portemonnaie: Beschäftigte in Hotels, Gaststätten, Bäckereien und Fleischereien profitieren besonders, wenn der Mindestlohn auf 12 Euro steigt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert die neue Bundesregierung dazu auf, die geplante Erhöhung möglichst rasch auf den Weg zu bringen. Denn das neue Lohn-Minimum bringe Kaufkraft von 58 Millionen Euro pro Jahr, heißt es seitens NGG. Allein im Kreis Mettmann würden 37.500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn profitieren. Wer wenig...

  • Velbert
  • 16.12.21
  • 1
Ebbe im Kellner-Portemonnaie: In der vierten Corona-Welle wird in der Gastronomie weniger Kasse gemacht „Doch danach geht’s weiter: Gegessen und getrunken wird immer“, ist sich Zayde Torun von der Gewerkschaft NGG sicher. Wichtig sei allerdings, dass es nach der Welle noch Köche und Kellnerinnen gebe. Dafür müssten deren Jobs jetzt aber deutlich attraktiver gemacht werden.

18 Prozent Beschäftigte haben Branche verlassen
Weihnachtsfeier-Absagen im Kreis Mettmann: „Wucht der vierten Welle“ trifft Gastronomie

"Gerade jetzt Beschäftigte halten – Jobs für die Zeit nach Corona attraktiver machen", möchte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Doch der Kreis Mettmann ist nicht in Feierlaune: Reihenweise abgesagte Weihnachtsfeiern machen der Gastronomie zu schaffen. „Die vierte Corona-Welle schlägt voll durch. Dazu kommt die Corona-Variante Omikron. Das sorgt für weniger Weihnachtsfeiern, für immer weniger Gäste in Restaurants, für leere Hotelbetten. Und das bedeutet mehr Kurzarbeit“, sagt...

  • Velbert
  • 09.12.21
Für Fragen von Handwerksunternehmen rund um die Corona-Soforthilfe und weiteren finanziellen Ausgleichs- und Unterstützungsprogramme aufgrund der Pandemie hält die Betriebsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf auch in den nächsten Wochen eine Telefon-Hotline vor.

Hotline der Handwerkskammer Düsseldorf
Fragen von Unternehmen rund um Corona-Soforthilfe und weitere finanzielle Programme

Für Fragen von Handwerksunternehmen rund um die Corona-Soforthilfe und weiteren finanziellen Ausgleichs- und Unterstützungsprogramme aufgrund der Pandemie hält die Betriebsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf auch in den nächsten Wochen eine Telefon-Hotline vor. Sie ist montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 15.30 Uhr unter Telefon 0211/8795-555 erreichbar; für Liquiditäts- und Finanzierungsfragen stehen spezialisierte Berater auch unter den Durchwahlnummern -328 und...

  • Ratingen
  • 03.12.21
Mehr Demokratie hinterm Werkstor: Beschäftigte, die sich im Kreis Mettmann über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und die Betriebsratswahlen im kommenden Jahr nutzen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf.

Mehr Mitbestimmung für 8.200 Beschäftigte im Lebensmittel- und Gastgewerbe gefordert
Gewerkschaft NGG warnt vor Behinderung der Betriebsratswahlen im Kreis Mettmann

Mehr Demokratie hinterm Werkstor: Beschäftigte, die sich im Kreis Mettmann über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und die Betriebsratswahlen im kommenden Jahr nutzen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. „Betriebsräte helfen nicht nur, Jobs zu sichern. Sie geben auch kreative Impulse aus der Belegschaft an die Chefetage weiter und tragen dazu bei, Firmen fit für die Zukunft zu machen“, sagt Zayde Torun,...

  • Ratingen
  • 11.11.21
Kein Durchkommen in Richtung Poststraße gibt es derzeit auf  dem Freiligrathring in Ratingen.

Undichtes Gasrohr entdeckt
Freiliggrathring wurde zur Einbahnstraße

Bei Ausschachtungsarbeiten für den Fernwärmeausbau im Bereich Freiligrathring/Poststraße wurde eine Undichtigkeit im Gasrohrnetz festgestellt. Die Reparaturarbeiten haben am Donnerstag, 28. Oktober 2021, begonnen und dauern voraussichtlich 14 Tage. Zur Durchführung der Arbeiten musste im Bereich Freiligrathring für die Dauer der Baumaßnahme eine Einbahnstraße eingerichtet werden. Um im späteren Verlauf des Fernwärmeausbaus für die Straßenquerung im Bereich Röntgenring/Schwarzbachstraße nicht...

  • Ratingen
  • 31.10.21
Wenn das Glas eher halb leer als halb voll ist: Ein Großteil der Beschäftigten in Restaurants, Cafés und Hotels arbeitet zu Niedriglöhnen – und hat wegen Corona schlechte Job-Perspektiven, kritisiert die NGG. Die Gewerkschaft ruft die Arbeitgeber der Branche dazu auf, sich zu tariflichen Standards zu bekennen - auch im Kreis Mettmann.

Kreis Mettmann / Gewerkschaft: „Arbeitgeber sollen sich zu tariflichen Standards bekennen“
Gastgewerbe: Beschäftigte im Kreis Mettmann beim Einkommen abgehängt

Sie arbeiten dann, wenn andere frei haben, kommen mit ihrem Lohn aber kaum über die Runden: Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte verdienen im Kreis Mettmann weit unterdurchschnittlich – und könnten aus Geldsorgen ihrer Branche immer häufiger den Rücken kehren. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und verweist auf eine Analyse der Hans-Böckler-Stiftung, die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet hat. Demnach kommen Beschäftigte aus dem Gastgewerbe, die eine...

  • Velbert
  • 29.09.21
Unter dem Motto "Zukunft fair gestalten - #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" findet die 20. Faire Woche in Ratingen statt.
2 Bilder

Faire Wochen in Ratingen „Zukunft fair gestalten - #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“
Fairen Handel bei einer Stadtralley kennenlernen

Im Rahmen der Fairen Wochen in Ratingen können Interessierte noch bis Freitag, 24. September, auf Entdeckungstour gehen und nachhaltig handelnde Unternehmen und Initiativen vor Ort kennenlernen. Bei einer Stadtrallye besteht die Möglichkeit, an sieben Stationen des Fairen Handels mehr darüber zu erfahren, wie der Faire Handel zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen im Globalen Süden beiträgt. Werden die Quizfragen an den Stationen gelöst, können tolle Preise aus dem Fairen Handel gewonnen...

  • Ratingen
  • 13.09.21

Aktion der Werbegemeinschaft in der kommenden Woche dabei
Nachhaltiges Lintorf

Lintorf. Die Werbegemeinschaft Lintorf führt vom 30. August bis zum 4. September eine Nachhaltigkeitswoche durch. Für die Organisation zeichnen in erster Line Michael Eckert und Wilfried Kostbahn verantwortlich. Ihnen ist es gelungen, 30 Teilnehmer aus allen Bereichen des Einzelhandels, Handwerks, Dienstleitungssektors, Schulen und Vereine zum Mitmachen zu bewegen. Alle haben sich für die Nachhaltigkeitswoche Aktionen unter den Aspekten regional, ökologisch und nachhaltig überlegt. „Bei den...

  • Ratingen
  • 26.08.21
Ausbildungsstart bei den Stadtwerken Ratingen 2021. 
Auf dem Foto (v.r.): Marc Bunse (Geschäftsführer der Stadtwerke Ratingen), Loan Nguyen (Auszubildende zur Industriekauffrau), Moritz Neumann (Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik), Marcel Glüheisen (Auszubildender zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik), Mohamed Sallum (Auszubildender zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik).

Vier neue Nachwuchskräfte in verschiedenen Fachbereichen starten in ihr Berufsleben bei den Stadtwerken Ratingen
Ausbildungsstart bei den Stadtwerken Ratingen

Zu Beginn des Ausbildungsjahres starteten bei den Stadtwerken Ratingen insgesamt vier neue Nachwuchskräfte in verschiedenen Fachbereichen in ihr Berufsleben. Moritz Neumann lernt in den kommenden drei Jahren die technische Seite der Ratinger Stromversorgung kennen. Er wird während seiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik die Inbetriebnahme, Wartung, Erweiterung und Modernisierung der elektrotechnischen Anlagen Ratingens sowie die Beurteilung der Anlagensicherheit erlernen. Die...

  • Ratingen
  • 26.08.21
Nach über eineinhalbjähriger Preis-Stabilität müssen die Stadtwerke Ratingen zum 1. Juli dieses Jahres ihre Verbrauchspreise für Fernwärme anpassen. Alle weiteren Preisbestandteile bleiben unverändert.

Ratingen: Indizes für Erdgas und CO2-Zertifikate gestiegen / Preise für Fernwärme werden zum 1. Juli 2021 angepasst
Stadtwerke Ratingen passen Fernwärmepreise an

Nach über eineinhalbjähriger Preis-Stabilität müssen die Stadtwerke Ratingen zum 1. Juli dieses Jahres ihre Verbrauchspreise für Fernwärme anpassen. Alle weiteren Preisbestandteile bleiben unverändert. Die Berechnung des Fernwärmepreises sowie mögliche Preisanpassungen unterliegen strengen gesetzlichen Regelungen. Der Preis ist dabei an vertraglich festgelegte Preisänderungsklauseln gekoppelt. Verändert sich das arithmetische Mittel eines Indizes um mehr als fünf Prozent, erfolgt eine Anpassung...

  • Ratingen
  • 28.06.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.