Ratingen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Mohammad Ahmad und Helda Kutish mit dem Merkel-Porträt, das die Künstlerin geschaffen hat.

Geflüchtete bedanken sich
Brief aus Ratingen an Angela Merkel

Auf Initiative von vier Mitgliedern der Interessengemeinschaft Ratinger Syrerinnen und Syrer in der Volkssolidarität Ratingen haben über 40 Menschen aus Syrien und dem Irak einen Brief an Angela Merkel geschrieben. Anlass war natürlich die Verabschiedung der Bundeskanzlerin am letzten Donnerstag. Vorher wollten sich die Geflüchteten bei Angela Merkel bedanken. In dem Brief heißt es: "Wir mussten unsere Heimat verlassen, weil wir um unsere Leben fürchteten, weil wir plötzlich die falsche...

  • Ratingen
  • 04.12.21
  • 1
  • 3
Bürgermeister Klaus Pesch überreichte Klaus Pakusch seine Pensionierungsurkunde, verbunden mit den besten Wünschen für seinen Ruhestand.

Sozialamtsleiter Klaus Pakusch geht nach 48 Dienstjahren in den Ruhestand
Zahlreiche Stationen und Ämter

Das ist eine berufliche Laufbahn, wie es sie immer seltener gibt: 48 Jahre lang stand Klaus Pakusch im Dienst der Stadt Ratingen. Jetzt verabschiedete Bürgermeister Klaus Pesch den langjährigen Leiter des Sozialamtes mit einem herzlichen Dankeschön für die geleistete Arbeit in den wohlverdienten Ruhestand. Am 1. August 1973 begann Pakusch seine Ausbildung im Ratinger Rathaus, und das war kein Zufall. Er war in Düsseldorf-Rath aufgewachsen und immer schon nach Ratingen hin orientiert. Hier...

  • Ratingen
  • 22.11.21
Die in Ratingen gegründete "WIR - Wohnen Innovativ in Ratingen e.G." ist seit einiger Zeit offiziell beim Amtsgericht Düsseldorf als neue Wohnungsgenossenschaft eingetragen. Damit steht dem Baustart für das Mehrgenerationen-Wohnprojekt auf der Alten Feuerwache (Lintorfer Straße) seitens der WIR eG nichts mehr im Wege.

Wohnen Innovativ in Ratingen / Von 44 geplanten Wohnungen sind 31 Wohnungen an Mitglieder vergeben
Ratingen hat eine neue Wohnungsgenossenschaft

Die in Ratingen gegründete "WIR - Wohnen Innovativ in Ratingen e.G." ist seit einiger Zeit offiziell beim Amtsgericht Düsseldorf als neue Wohnungsgenossenschaft eingetragen. Damit steht dem Baustart für das Mehrgenerationen-Wohnprojekt auf der Alten Feuerwache (Lintorfer Straße) seitens der WIR eG nichts mehr im Wege. Insgesamt 44 preisgedämpfte Wohneinheiten und davon 13 geförderte Wohnungen will die bürgerschaftlich organisierte Gruppe mit ihren Planungen auf dem bislang noch städtischen...

  • Ratingen
  • 08.11.21
Die Frauen Union Ratingen hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Dr. Gisela Grabow ist die neue Vorsitzende der Frauen Union Ratingen
Neuer Vorstand der Frauen Union Ratingen

Die Frauen Union Ratingen hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist nun Dr. Gisela Grabow. Unterstützt wird sie durch ihre beiden Stellvertreterinnen Sandra Bender-Fuest und Dr. Annette Koewius. Neben der neuen Schriftführerin Meike Paprotta-Kübler wurden als Beisitzerinnen Christa Baunach-Schlüter, Claudia Meloefski, Jessica Novak, Dr. Christiane Rühl und Marion Weber gewählt. Schwerpunkte der Frauen Union Alle Damen freuen sich, nach der...

  • Ratingen
  • 04.11.21
Er stehe für eine "Politik der Mitte", sagte Ministerpräsident Hendrik Wüst eine Woche nach der Wahl in seiner ersten Regierungserklärung. Foto: Land NRW/Marcel Kusch
2 Bilder

Kohleausstieg, Digitalisierung: Diese Themen will Ministerpräsident Hendrik Wüst schnell angehen
"Wir stehen für eine Politik der Mitte"

Er stehe für eine "Politik der Mitte", sagte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst am Mittwoch in seiner ersten Regierungserklärung vor dem Landtag. Wüst zeigte dabei auf, welche Themen die schwarz-gelbe Koalition in der nächsten Zeit "angehen und lösen" will. Man wolle man sich "nicht mit Ideologien, sondern mit der alltäglichen Realität der Menschen beschäftigen", sagte Wüst. Dabei gehörten das soziale Miteinander und der wirtschaftliche Erfolg zusammen. Den drei Millionen Kindern und...

  • Düsseldorf
  • 03.11.21
  • 3
NRW-Innenminister Herbert Reul und Landrat Thomas Hendele bei der feierlichen Eröffnung des Gefahrenabwehrzentrums.
2 Bilder

Feierliche Einweihung des Gefahrenabwehrzentrums am Adalbert-Bach-Platz im Kreis Mettmann
Das Gefahrenabwehrzentrum des Kreises Mettmann ist fertig

Vor kurzem fand eine feierliche Einweihung am Adalbert-Bach-Platz, denn das Gefahrenabwehrzentrum des Kreises ist fertig. Zur feierlichen Einweihung des Gefahrenabwehrzentrums (GAZ) des Kreises Mettmann begrüßte Landrat Thomas Hendele vor kurzem - unter Corona-konformen Bedingungen (2-G-Regelung) - in der großen Feuerwehrübungshalle des Gebäudes zahlreiche Gäste aus Politik und Verwaltung des Landes und des Kreises, die Bürgermeister der kreisangehörigen Städte sowie ranghohe Vertreter von...

  • Velbert
  • 28.10.21
Hendrik Wüst (CDU) ist seit Mittwoch neuer NRW-Ministerpräsident. Foto: Land NRW

Landtag NRW wählt Hendrik Wüst mit 103 von 198 Stimmen zum Nachfolger von Armin Laschet
"Der Macher" ist neuer NRW-Ministerpräsident

NRW hat einen neuen Ministerpräsidenten. Am Mittwochmittag wählte der Landtag Hendrik Wüst (CDU) zum Nachfolger von Armin Laschet. Für Wüst stimmten 103 von 198 Abgeordneten, drei mehr, als die schwarz-gelbe Koalition an Köpfen zählt. Der 46-jährige Jurist aus Rhede bei Münster war bislang Verkehrsminister. Wüst, Vater einer sechs Monate alten Tochter,  sagte in seiner Antrittsrede, politische Verantwortung bedeute, "Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder" zu übernehmen. Mit dem...

  • Essen-Süd
  • 27.10.21
Armin Laschet (re.) hat am Montagmorgen sein Amt als NRW-Ministerpräsident niedergelegt. Landtagspräsident André Kuper überreichte die Bestätigungsurkunde. Am Dienstag konstituiert sich der Bundestag in Berlin, dann wird Laschet Bundestagsabgeordneter. Am Mittwoch soll mit Henrik Wüst sein Nachfolger in NRW gewählt werden. Foto: Land NRW/Marcel Kusch

Neuer NRW-Ministerpräsident wird Mittwoch (27. Oktober) gewählt
Armin Laschet legt Amt nieder

Armin Laschet hat am Montagmorgen sein Amt als NRW-Ministerpräsident niedergelegt. Am Mittwoch (27. Oktober) soll Henrik Wüst (CDU) in einer Sondersitzung des Landtages zum Nachfolger gewählt werden. Landtagspräsident André Kuper überreichte Laschet die Urkunde über die Amtsbeendigung. Laschet bleibt noch bis Dienstag geschäftsführend im Amt. Dann konstituiert sich der neue Bundestag und Laschet wird Bundestagsabgeordneter. Für voraussichtlich einen Tag übernimmt Familienminister Joachim Stamp...

  • Düsseldorf
  • 25.10.21
  • 3
In Ratingen steht in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 5. Oktober, die Wahl von drei neuen Beigeordneten auf der Tagesordnung. Zu wählen sind die/der Erste Beigeordnete, die/der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Mobilität und die/der Beigeordnete für Umwelt und Digitalisierung.

"Missachtung des Erlasses des Heimat- und Kommunalministeriums": Bürger-Union Ratingen informiert
Bürger-Union Ratingen beanstandet Verfahren des Bürgermeisters zur Beigeordnetenwahl

In Ratingen steht in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 5. Oktober, die Wahl von drei neuen Beigeordneten auf der Tagesordnung. Zu wählen sind die/der Erste Beigeordnete, die/der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Mobilität und die/der Beigeordnete für Umwelt und Digitalisierung. In der Info der Bürger-Union Ratingen heißt es: "Die Wahl eines Beigeordneten gehört nach der Gemeindeordnung zu den nicht übertragbaren Aufgaben des Rates (§ 41 Abs. 1 c GO NRW). Der Rat ist Herr des...

  • Ratingen
  • 29.09.21
Peter Beyer (CDU) behält erwartungsgemäß sein Bundestagsmandat.

Bundestagswahl in Ratingen
Peter Beyer (CDU) vor Kerstin Griese (SPD)

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 haben 78,97 % der Wahlberechtigten in Ratingen ihre Stimme abgegeben. Ratingen bildet zusammen mit den Städten Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath den Bundestagswahlkreis 105 (Mettmann II), gewonnen hat diesen Peter Beyer (CDU). Hier die vorläufigen Ergebnisse aus Ratingen im Einzelnen: Erststimme (für den Direktkandidaten des Wahlkreises 105 Mettmann II): Peter Beyer (CDU): 24,66 % Kerstin Griese (SPD): 28,57 % Dr. Ophelia Nick (Grüne): 15,35 %...

  • Ratingen
  • 27.09.21
Der Kreistag des Kreises Mettmann tagt am Donnerstag, 7. Oktober, in öffentlicher Sitzung. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr. Um die Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, findet die Sitzung nicht im Kreishaus, sondern in der Ahi Event Location in Ratingen (Kaiserswerther Straße 81) statt.

Landrat des Kreises Mettmann und Kreiskämmerer bringen Doppelhaushalt ein/ Öffentliche Sitzung: Donnerstag, 7. Oktober
Kreistagssitzung Mettmann erstmals auch per Live-Stream zu verfolgen

Der Kreistag des Kreises Mettmann tagt am Donnerstag, 7. Oktober, in öffentlicher Sitzung. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr. Um die Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, findet die Sitzung nicht im Kreishaus, sondern in der Ahi Event Location in Ratingen (Kaiserswerther Straße 81) statt. In der Sitzung werden Landrat Thomas Hendele und Kreiskämmerer Martin M. Richter den Haushaltsentwurf für die Jahre 2022 und 2023 einbringen. Außerdem unter anderem auf der...

  • Ratingen
  • 27.09.21
Die SPD Ratingen wählte einen neuen Vorstand: Jasmin Bender und Mathias Siegmund übernehmen den Vorsitz.

Jasmin Bender und Mathias Siegmund übernehmen Vorsitz der SPD Ratingen
SPD Ratingen wählt neuen Vorstand

Die SPD Ratingen wählte einen neuen Vorstand: Jasmin Bender und Mathias Siegmund übernehmen den Vorsitz. Nach 19 Jahren Vorsitz trat Elisabeth Müller-Witt nicht erneut als Vorsitzende für den Ratinger SPD-Ortsverein an und übergibt das Amt an die neue Doppelspitze Jasmin Bender und Mathias Siegmund. Bei ihrer Mitgliederversammlung wählte die Ratinger SPD ihren neuen Vorstand, der den Ortsverein weiter für die Zukunft bereit machen wird und der SPD Ratingen zu mehr Gewicht in der Ratinger...

  • Ratingen
  • 08.09.21
Bürgermeister Klaus Pesch (links) gratulierte Martin Gentzsch zu seiner Wahl zum Beigeordneten der Stadt Ratingen und übergab dem passionierten und erfolgreichen Tennisspieler einen Flaschenhalter mit Tennismotiv.

Am Zuständigkeitsbereich des Ratinger Stadtkämmerers Martin Gentzsch (47) ändere sich zunächst nichts
Zum Beigeordneten der Stadt Ratingen gewählt

Einstimmig hat der Rat der Stadt kürzlich Martin Gentzsch zum Beigeordneten der Stadt Ratingen gewählt. Am Zuständigkeitsbereich des 47-jährigen Stadtkämmerers ändere sich zunächst nichts. Als Dezernatsleiter gehört Gentzsch bereits seit 2012 dem Vorstand der Stadtverwaltung an. „Seine einstimmige Wahl zum Beigeordneten ist Ausdruck des hohen Ansehens, das Martin Gentzsch aufgrund seiner hervorragenden Arbeit zu Recht bei allen Fraktionen des Rates genießt“, sagte Bürgermeister Klaus Pesch....

  • Ratingen
  • 08.09.21
Das Ratinger Tragödchen präsentiert am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr seine Hanns-Dieter-Hüsch-Revue "Humbug an der Spritze" mit viel Musik der Tragödchen-Band im Anschluss an eine grüne Diskussionsveranstaltung; Beginn ist 18 Uhr.

Hanns-Dieter-Hüsch-Revue "Humbug an der Spritze" und Grüne Diskussionsveranstaltung: 12. September in Ratingen
Ratinger Tragödchen präsentiert

Das Ratinger Tragödchen präsentiert am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr seine Hanns-Dieter-Hüsch-Revue "Humbug an der Spritze" mit viel Musik der Tragödchen-Band im Anschluss an eine grüne Diskussionsveranstaltung mit der NRW-Landesvorsitzenden Mona Neubaur und dem Bundestagskandidaten und Bäckerei-Chef Roland Schüren; Beginn ist 18 Uhr. "Das Programm unterscheidet sich komplett von den beiden ausverkauften Veranstaltungen in der Gaststätte zu den 3 Königen. Denn diesmal sind mit...

  • Ratingen
  • 25.08.21
  • 1
"Mit einem Antrag im März 2019 hatte die SPD Ratingen den Prozess ins Rollen gebracht, der nun im Juni dieses Jahres mit der Vorlage 45/2021 „Zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h auf ausgewählten Straßen in der Innenstadt – Ausbau des Fahrradstraßennetzes“ einen guten Abschluss finden wird."

30 km/h auf ausgewählten Straßen in der Ratinger Innenstadt und Ausbau des Fahrradstraßennetzes
SPD Ratingen begrüßt Vorschlag der Verwaltung zu Tempo 30 und Fahrradstraßen

"Mit einem Antrag im März 2019 hatte die SPD Ratingen den Prozess ins Rollen gebracht, der nun im Juni dieses Jahres mit der Vorlage 45/2021 „Zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h auf ausgewählten Straßen in der Innenstadt – Ausbau des Fahrradstraßennetzes“ einen guten Abschluss finden wird.", so Christian Wiglow in einer Presseinfo. Damals hatte die SPD beantragt, auf der gesamten Bruchstraße wird eine durchgängige Tempo-30-Zone einzurichten. Denn bis heute ist die Bruchstraße nur teilweise...

  • Ratingen
  • 25.08.21
Der Kreis Mettmann hat die aktuellen Zahlen der einzelnen Städte zum Corona-Virus veröffentlicht.

Aktuelle Corona-Zahlen
Niemand verstorben - die Inzidenz liegt bei 62,6

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 503 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 52, in Haan 28, in Heiligenhaus 35, in Hilden 69, in Langenfeld 49, in Mettmann 27, in Monheim 81, in Ratingen 57, in Velbert 93 und in Wülfrath 12. 23.829 Personen gelten als genesen. Verstorbene sind nicht zu vermelden. Verstorbene zählt der Kreis damit weiterhin bislang insgesamt 765. Da die Kassenärztliche Vereinigung am Wochenende keine Impfzahlen...

  • Velbert
  • 17.08.21
Die neue Fassung der Coronaschutzverordnung in NRW gilt ab Freitag, 20. August, auch in Velbert.

Neue Coronaschutzverordnung
Nordrhein-Westfalen setzt Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen um

Die nordrhein-westfälische Landesregierung setzt die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen vom 10. August in einer neuen Fassung der Coronaschutzverordnung konsequent um, die am Freitag, 20. August, in Kraft tritt und zunächst bis einschließlich 17. September gilt. Mit der Impfkampagne, dem Beibehalten wichtiger AHA+L-Standards im Alltag und der konsequenten Anwendung der 3G-Beschränkungen ab einer Inzidenz von 35 will die Landesregierung einen weiteren Schritt in Richtung Normalität im Alltag...

  • Velbert
  • 17.08.21
Die Infografik stellt detaillierte Informationen zu den einzelnen Städten im Kreis Mettmann dar.

Corona-Virus im Kreis Mettmann
Aktuelle Zahlen im Überblick

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 39 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 11, in Haan 1, in Heiligenhaus 1, in Hilden 9, in Langenfeld 0, in Mettmann 1, in Monheim 7, in Ratingen 6, in Velbert 3 und in Wülfrath 0.  Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 4,7. 23.463 Personen gelten als genesen. Verstorbene sind...

  • Ratingen
  • 13.07.21
Die SPD Fraktion Ratingen begrüßt grundsätzlich die in der Vorlage (Anm.d.Red.: Entwicklungs-Perspektiven Turmstraße/Kirchgasse in Ratingen/Ratinger SPD will 30 Prozent öffentlich-geförderten Wohnraum festschreiben) beschriebenen Ziele und freut sich, dass sich nun eine Lösung für dieses innerstädtische Gebiet abzeichne.

Ratinger SPD will 30 Prozent öffentlich-geförderten Wohnraum festschreiben
Entwicklungs-Perspektiven Turmstraße / Kirchgasse in Ratingen

Die SPD Fraktion Ratingen begrüßt grundsätzlich die in der Vorlage (Anm.d.Red.: Entwicklungs-Perspektiven Turmstraße/Kirchgasse in Ratingen/Ratinger SPD will 30 Prozent öffentlich-geförderten Wohnraum festschreiben) beschriebenen Ziele und freut sich, dass sich nun eine Lösung für dieses innerstädtische Gebiet abzeichne. Da es in dem jetzt fälligen Prozessschritt noch nicht um alle Details geht, sondern um die Grundzüge der Planung und die Umsetzung der städtebaulichen Ziele, will die SPD keine...

  • Ratingen
  • 29.06.21
Die Stadtverwaltung Ratingen hat eine Digitalisierungs-Strategie für die nächsten Jahre erarbeitet. Das 40-seitige Strategiepapier „Ratingen.digital 2025plus“ wurde kürzlich dem Digitalisierungsausschuss des Rates vorgestellt.

Stadtverwaltung in Ratingen hat Digitalisierungs-Strategie für die nächsten Jahre erarbeitet: „Ratingen.digital 2025plus“
Ratingen erhöht Tempo der Digitalisierung

Die Digitalisierung praktisch aller Bereiche des Lebens ist seit Jahren im Gange, und das Tempo des Wandels steigt. Gleiches gilt für die Ansprüche der Menschen an die Leistungsfähigkeit digitaler Tools und Prozesse. Die Aufgaben werden immer komplexer, es wird für jede Organisation anspruchsvoller, Schritt mit der technischen Entwicklung zu halten. Daher hat die Stadt Ratingen bereits im letzten Jahr einen großen Schritt getan und die Übertragung ihrer IT-Infrastruktur an einen großen...

  • Ratingen
  • 29.06.21
Elisabeth Müller-Witt, Cagatay Maloglu, Norbert Walter-Borjans und Kerstin Griese.

Dialogtour der Bundestagsfraktion
SPD: Dialog auf dem Ratinger Marktplatz

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans und die örtliche Abgeordnete Kerstin Griese waren im Rahmen der Dialogtour der Bundestagsfraktion auf dem Ratinger Marktplatz. „Die SPD hat in dieser Wahlperiode viele gute Dinge im Bundestag erreicht“, sagte Griese. „Darüber haben wir mit den Bürgerinnen und Bürgern geredet.“ Ratingen. Griese freute sich besonders, dass dies nach der schwersten Phase der Pandemie die erste Möglichkeit für sie war, wieder mit Bürgerinnen und Bürgern ganz direkt ins...

  • Ratingen
  • 16.06.21
Im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte stand eine wichtige Entscheidung an: An vielen Stellen in der Innenstadt, wie beispielsweise auf der Mülheimer Straße, der Bahnstraße oder der Bechemer Straße soll nach Plänen der Verwaltung künftig Tempo 30 gelten.

Ratinger Grüne enttäuscht: Wertvolle Zeit gehe verloren, um gefährlichen Schulweg bis August zu entschärfen
Tempo 30 in Ratingen-Mitte vertagt

Im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte stand eine wichtige Entscheidung an: An vielen Stellen in der Innenstadt, wie beispielsweise auf der Mülheimer Straße, der Bahnstraße oder der Bechemer Straße soll nach Plänen der Verwaltung künftig Tempo 30 gelten. "Wir haben uns seit Jahren dafür eingesetzt, dass in großen Teilen der Innenstadt flächendeckend Tempo 30 eingeführt wird", ärgert sich Ute Meier, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Ratinger Grünen. "Vor Schulen, Kitas, Krankenhäusern und...

  • Ratingen
  • 14.06.21
Die Ratinger Grünen wollen die Stadt kulturell breiter aufgestellt wissen. Für den nächsten Kulturausschuss am Donnerstag, 10. Juni, haben die Grünen einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Die Ratinger Grünen möchten Stadt kulturell breiter aufstellen / Antrag für Kulturausschuss am Donnerstag, 10. Juni
Kunst- und Kulturzentrum für Ratingen

Die Ratinger Grünen wollen die Stadt kulturell breiter aufgestellt wissen. Für den nächsten Kulturausschuss am Donnerstag, 10. Juni, haben die Grünen einen entsprechenden Antrag eingebracht. „Viele bildende und darstellende Künstlerinnen und Künstler, Kunst- und Kulturvereine und -institutionen in Ratingen suchen feste Räumlichkeiten zur langfristigen Nutzung und Entwicklung. Gebraucht werden Arbeitsateliers, Werkstätten, Probe-, Ausstellungs- und Aufführungsräume für Malerei, Bildhauerei,...

  • Ratingen
  • 08.06.21
Dr. Stephan Kopp leitet seit Ostern das technische Dezernat des Kreises.

Erfahren und gut vernetzt
Dr. Stephan Kopp leitet das technische Dezernat des Kreises Mettmann

Ein paar Wochen hatte er inzwischen Zeit, sich einzugewöhnen und zu orientieren: Seit Ostern ist Dr. Stephan Kopp als neuer technischer Dezernent des Kreises Mettmann im Amt. Zu den Bereichen, die er zu verantworten hat, zählen das Amt für Hoch- und Tiefbau, das Planungsamt, das Vermessungs- und Katasteramt und das Amt für technischen Umweltschutz. Im Kreis Mettmann kennt er sich sehr gut aus. Und er selbst ist auch kein Unbekannter im Kreis. Schließlich war er in den vergangenen 20 Jahren als...

  • Velbert
  • 31.05.21

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.