Ratingen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Kreispolizeibehörde beteiligte sich an bundesweiter Aktion
"Sicher mobil leben"

Am vergangenen Mittwoch hatte sich die Polizei im Kreisgebiet an der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" beteiligt. Im Fokus des Einsatzes standen dabei Verkehrskontrollen insbesondere von Radfahrerinnen und Radfahrern sowie anderer Verkehrsteilnehmer. Dabei hat die Polizei Verstöße im gesamten Kreisgebiet konsequent geahndet. Hier die komplette Bilanz des Einsatzes: Im Zeitraum zwischen 6 Uhr morgens und 19 Uhr abends kontrollierte die Polizei insgesamt 134...

  • Hilden
  • 07.05.21
Weil er gegen eine Laterne gerannt war, konnte die Polizei in Ratingen einen Paketdieb festnehmen (Symbolfoto).

Polizei im Glück:
Straßenlaterne stoppt flüchtigen Paket-Räuber

Am Mittwochnachmittag (05. Mai 2021) hat eine Straßenlaterne die Flucht eines 30-jährigen Ratingers vereitelt, nachdem dieser zwei Pakete aus einem geöffneten Zustellungsfahrzeug gestohlen hatte. Der Mann konnte von der Polizei auf dem Wilhelmring gestellt und vorläufig festgenommen werden. Das war geschehen: Gegen 15 Uhr lieferte ein Paketbote Waren am Straße Wilhelmring aus. Als er zu seinem geöffneten Fahrzeug zurückkehrte, sah er einen Mann fest, der gerade zwei Pakete aus dem Fahrzeugraum...

  • Ratingen
  • 06.05.21
Die Polizei warnt vor einer aktuellen Anrufwelle sogenannter "falscher Polizeibeamter" insbesondere im Raum Wülfrath.

Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen
"Falsche Polizeibeamte"

Bereits am Montag hatte die Kreispolizeibehörde Mettmann vermehrt Anrufe von Seniorinnen und Senioren registriert, die von betrügerischen Anrufen sogenannter "falscher Polizeibeamter" insbesondere im Raum Ratingen und Velbert berichtet hatten. Am gestrigen Dienstag, 4. Mai, kam es zu einer erneuten Anrufwelle der Betrüger, die sich diesmal insbesondere im Raum Wülfrath als Polizeibeamte am Telefon ausgegeben hatten. Die Betrüger gehen hierbei immer nach der gleichen Masche vor: Ihre Opfer,...

  • Hilden
  • 05.05.21
Einem Zivilfahnder der Kreispolizeibehörde Mettmann ist es offenbar gelungen, eine Serie von Taschendiebstählen in Ratingen-West aufzuklären. Das Täter-Trio stammt aus Osteuropa.

Erfolg für Zivilfahnder
Drei Taschendiebe in Ratingen-West festgenommen

In den letzten Wochen ist es immer wieder zu Taschendiebstählen rund um die Supermärkte in Ratingen-West (Netto am Berliner Platz und Aldi) gekommen. Daher hat die Polizei ihre Präsenz in diesem Bereich erhöht. Mit Erfolg: Am Montag (3. Mai 2021) gelang es einem Beamten in Zivil, gleich drei mutmaßliche Taschendiebe festzusetzen. Gegen 12.55 Uhr war dem Zivilfahnder der Kriminalpolizei es Kreises Mettmann im Rahmen seiner Streife ein Alfa Romeo mit auswärtigem Kennzeichen entgegengekommen, in...

  • Ratingen
  • 04.05.21
Ein Mercedes und ein Ford waren in den schweren Unfall in Ratingen-Tiefenbroich verwickelt.
3 Bilder

Drei Notärzte im Einsatz
Schwerer Unfall in Ratingen-Tiefenbroich

Zu einem Unfall mit im Fahrzeug eingeklemmten  Personen und einem brennenden Pkw wurde die Feuerwehr Ratingen am Sonntag (2. Mai 2021) um 20.32 Uhr alarmiert. An der Unfallstelle in Ratingen-Tiefenbroich stellte sich heraus, dass es weder ein brennendes Auto noch eingeklemmte Personen gab. Der Crash war aber auch so schlimm genug: Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Das war laut Polizei geschehen: Ein 21-jähriger Remscheider befuhr mit seinem Ford Fiesta die Fritz-Bauer-Straße in...

  • Ratingen
  • 03.05.21
Der Polizei liegt die Sicherheit von Zweiradfahrern am Herzen und bietet nun auch eine Telefonsprechstunde an. Im vergangenen Jahr hatte Beamte einen Info-Stand am Panoramaradweg aufgebaut.

Telefonsprechstunde der Kreispolizei Mettmann am kommenden Mittwoch
Mehr Sicherheit auf zwei Rädern

Ob mit Kettenantrieb oder zusätzlichem E-Motor: Immer mehr Menschen im Kreis Mettmann sind mit einem Zweirad unterwegs. Da die Temperaturen wieder zu Radtouren einladen und viele Menschen draußen unterwegs sind, möchte die Kreispolizeibehörde ihre Präventionsarbeit zur "Sicherheit auf dem Zweirad" intensivieren. Dazu bieten Expertinnen und Experten der Verkehrsunfallprävention am kommenden Mittwoch, 5. Mai, von 10 bis 15 Uhr eine Telefonsprechstunde an. Polizeihauptkommissarin Saskia Pletsch...

  • Monheim am Rhein
  • 30.04.21
Das Wrack des Peugeot, der am frühen Sonntagmorgen am Höltgenweg in Ratingen von einem Unbekannten in Brand gesetzt wurde.

Pkw-Brände in Ratingen
Feuerteufel im Gebiet Felderhof unterwegs?

Nachdem am frühen Donnerstagmorgen (29. April 2021) erneut ein Feuer an einem Pkw in der Straße Höltenweg ausbrach, geht auch die Polizei davon aus, dass im Gebiet Felderhof/Höltgenweg in Ratingen-West ein Feuerteufel sein Unwesen treibt. Der Fall von Donnerstag war der vierte innerhalb kurzer Zeit. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Am 29. April um 2.20 Uhr wurde ein Anwohner der Straße Höltgenweg von einem lauten Knall aus dem Schlaf geweckt. Unmittelbar danach vernahm er die ausgelöste...

  • Ratingen
  • 29.04.21
Dieses Bild hat uns Anwohnerin Jennifer Sander zur Verfügung gestellt. Es zeigt deutlich, dass der Gebäude-Anbau beim Eintreffen der Einsatzkräfte in hellen Flammen stand.
3 Bilder

Tiefenbroich:
Anbau eines leerstehenden Hauses brannte komplett aus

Ratingen-Tiefenbroich, 26.04.21, 20:12 Uhr (ots) - Am Montagabend (26. April 2021) um 20.12 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Einsatz nach Tiefenbroich alarmiert. Gemeldet war ein brennendes Haus an der Jägerhofstraße. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule sichtbar. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch den Einsatzleiter eine Alarmstufenerhöhung veranlasst, da der Anbau eines leerstehenden Gebäudes im Vollbrand stand. Durch den Einsatz von 3 C-Rohren sowie einem...

  • Ratingen
  • 27.04.21
Ein Teil der Garage in der Neanderstraße in Ratingen stand bei Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand.
3 Bilder

Brand in Ratingen
Feuerwehr rettet wertvolle Sportwagen vor den Flammen

Das war knapp: Bei einem Garagenbrand in der Neanderstraße in Ratingen konnte die Feuerwehr drei Oldtimer-Autos von erheblichem Wert in letzter Sekunde vor den Flammen retten. Die Wehr war am Freitag (23. April 2021)  um 3.28 Uhr alarmiert worden. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. In der Leitstelle wurde gemeldet, dass eine Doppelgarage im Vollbrand stand und das sich mehrere teure Sportwagen noch in der Garage befanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr...

  • Ratingen
  • 23.04.21
Die Polizei musste wegen einer Schlägerei nach Ratingen-West ausrücken (Symbolfoto).

Großeinsatz der Polizei
Schlägerei auf einem Bolzplatz in Ratingen-West

Am Sonntagmittag (18. April 2021) hat eine Schlägerei auf einem Bolzplatz an der Westtangente in Ratingen einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Laut Angaben unbeteiligter Zeugen soll dort eine Gruppe von etwa acht jungen Männern auf einen Mann eingeschlagen haben. Dieser Mann soll zuvor einen aus der Gruppe mit einem Messer bedroht haben. Da der Ablauf des Sachverhalts bislang nicht eindeutig geklärt ist, bittet die Polizei um weitere sachdienliche Hinweise von möglicherweise noch nicht...

  • Ratingen
  • 19.04.21
Der Atemalkoholtest hatte Folgen für eine 52-jährige Autofahrerin aus Ratingen (Symbolbild).

Polizei stellt BMW-Fahrerin
Ratingerin mit 1,7 Promille am Steuer

Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Samstagabend (17. April 2021) in Ratingen eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr ziehen konnte. Gegen 21.25 Uhr war eine 52-jährige Ratingerin mit ihrem BMW über die Tiefenbroicher Straße in Ratingen gefahren. Dabei fuhr sie laut Aussagen von Zeugen "extreme Schlangenlinien" und geriet in den Gegenverkehr. Zudem habe der Wagen immer wieder abrupt und ohne Grund stark abgebremst. Die Zeugen, die hinter dem BMW herfuhren,...

  • Ratingen
  • 19.04.21
Die Polizei fahndet nach Trickbetrügern, die von einer 63-jährigen Ratingerin Schmuck und Geld erbeuteten.

"Enkeltrick"
Ratingerin (63) wurde um hohen Geldbetrag betrogen

Am Mittwochmittag (14. April 2021) haben bisher unbekannte Täter eine 63-jährige Ratingerin mit der sogenannten "Enkeltrick"-Masche um eine fünfstellige Summe Bargeld und Schmuck betrogen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Das war geschehen: Gegen 12.45 Uhr erhielt die Seniorin einen Anruf. Ein Mann meldete sich und gab sich als ihr Sohn aus. Er gab an, schwer erkrankt zu sein und sich derzeit in einem Düsseldorfer Krankenhaus aufzuhalten. Um...

  • Ratingen
  • 16.04.21
Das rät die Polizei: "Bewahren Sie Wertsachen besser in innenliegenden Taschen, die Sie zusätzlich mit einem Reißverschluss sichern können."
Foto: Kreispolizei Mettmann

Kreispolizei Mettmann berät
Taschendiebstahl im Blickpunkt

Wie Sie sich wirksam vor Taschendieben schützen und was Sie tun sollten, wenn Sie Opfer geworden sind, erklärt am Mittwoch, 14. April , Kriminalhauptkommissar Michael Schindowski von der Kreispolizeibehörde Mettmann. Der Experte von der Kriminalprävention hat dafür im Zeitraum von 10 bis 13 Uhr unter der Rufnummer (02104) 9827777 eine Info-Hotline geschaltet. Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat 2020 eine deutliche Zunahme von Delikten aus dem Bereich Taschendiebstahl registriert. Kreisweit 324...

  • Monheim am Rhein
  • 13.04.21
  • 1
  • 1
Der Tatort des Bienenklaus an der Straße Hummelsbeck (ausgerechnet!) in Ratingen.

Polizei Ratingen sucht Zeugen
Vier Bienenstöcke in Ratingen gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 4. April bis zum 11. April 2021 vier Bienenstöcke aus einem Naturschutzgebiet nahe der Straße "Hummelsbeck" in Ratingen entwendet. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Das war geschehen: Am 11. April 2021 stellte ein 58-jähriger Besitzer von vier in einem Naturschutzgebiet in Ratingen-Breitscheid aufgestellten Bienenvölkern fest, dass seine Bienenstöcke mitsamt den Bienenvölkern entwendet worden sind. Er informierte...

  • Ratingen
  • 13.04.21

Großangelegte Verkehrskontrolle in Tiefenbroich
"Cleverness" wird doppelt bestraft

Am vergangenen Sonntag kontrollierten Mitarbeiter vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann für mehrere Stunden die Geschwindigkeit auf der Straße Am Roten Kreuz im Ratinger Ortsbereich Tiefenbroich. In der Zeit passierten in beiden Fahrtrichtungen insgesamt rund 570 Fahrzeuge die polizeiliche Messstelle. Dabei wurden insgesamt 76 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Der überwiegende Teil davon wird wohl mit Verwarngeld-Verfahren relativ glimpflich...

  • Ratingen
  • 12.04.21
Die Polizei fahndet nach einem Unfallflüchtigen, der in Ratingen einen Hund angefahren und tödlich verletzt hat (Symbolbild).

Unfallflucht in Ratingen
Hund wurde angefahren und tödlich verletzt

Die Polizei Ratingen bittet die Bevölkerung in einem ungewöhnlichen Fall von Fahrerflucht um Mithilfe: Bereits am Mittwoch, 31. März, wurde ein Hund auf der Brachter Straße angefahren und tödlich verletzt. Der Unfallfahrer suchte nach dem Zusammenstoß das Weite und konnte bisher nicht ermittelt werden. In Absprache mit der Hundehalterin wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit.  Das war geschehen: Gegen 10.50 Uhr war die Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner, einem "Bolonka Zwetna", auf...

  • Ratingen
  • 08.04.21
Die Feuerwehr Ratingen bei ihren Löscharbeiten auf einem Schulhof in Lintorf.

Feuerwehr im Dauerstress
Karfreitag: Vier Flächenbrände in Ratingen

Am Karfreitag (2. April 2021) kam es in den späten Nachmittagsstunden zu mehreren Flächenbränden Stadtgebiet Ratingen. Außerdem musste die Feuerwehr am Sonntag zu einem Schwelbrand in Ratingen-West anrücken. Der Reihe nach: Um 17.20 Uhr wurde die Feuerwehr nach Ratingen-Tiefenbroich alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war dort eine Böschung an der Anger in Brand geraten. Der Brand konnte durch den Einsatz eines C-Rohres schnell unter Kontrolle und abgelöscht werden. Es ging um 19.18 Uhr weiter....

  • Ratingen
  • 06.04.21
Unbekannte Täter haben einen Sperrmüllhaufen in Ratingen-West angezündet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zeugen gesucht
Brandstiftung in Ratingen-West: Sperrmüll stand in Flammen

Am späten Montagabend  (29. März 2021) gegen 21.35 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand an der Jenaer Straße in Ratingen-West gerufen. Anwohner hatten einen brennenden Sperrmüllhaufen in unmittelbarer Nähe des Eingangs zum Mehrfamilienhaus mit der Nummer 16 entdeckt und den Notruf gewählt. Die Ratinger Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell löschen. Durch die schnelle Brandentdeckung und die professionellen Löschmaßnahmen der Feuerwehr konnten Personen- und selbst Sachschaden an der...

  • Ratingen
  • 30.03.21
Ein Düsseldorfer floh vor der Polizei nach einer Kontrolle am Erholungspark Volkardey - weit kam er allerdings nicht (Symbolbild).

Ratingen-West
Drogen im Auto - Polizei stellt Täter nach Flucht

Ein 28-jähriger Düsseldorfer floh in der Nacht zu Sonntag (28. März 2021) bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz am Grünen See in Ratingen-West. Der Mann konnte trotz Widerstand gestellt und mehrere Gramm Cannabis in seinem Fahrzeug aufgefunden werden. Die Beamten leiteten gleich mehrere Strafverfahren ein. Das war geschehen: Gegen 0.15 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung einen Mercedes Benz mit laufendem Motor auf einem Parkplatz am Erholungspark Volkardey.  Die...

  • Ratingen
  • 29.03.21
Die Ratinger Polizei hat einen Drogendealer aus dem Verkehr gezogen.

Ratinger Beamte landen Volltreffer
Polizei zieht Drogendealer aus dem Verkehr

Am Donnerstagabend, 25. März, hat die Ratinger Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen echten "Volltreffer" gelandet und einen mutmaßlichen Drogendealer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 20 Uhr waren zwei Polizeibeamte während ihrer Streife über den Hauser Ring in Ratingen gefahren, als ihnen ein Opel Corsa auffiel, in dem vier junge Männer saßen. Als die Polizisten beschlossen, den Fahrer zu einer allgemeinen Kontrolle anzuhalten und sie ihm dazu Anhaltesignale zeigten,...

  • Ratingen
  • 26.03.21
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Ratingen hat vier neue Brandmeister
Ausbildung zum Feuerwehrmann erfolgreich bestanden

Vier frisch gebackene Feuerwehrmänner konnte der Feuerwehrchef René Schubert in den Räumen der Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen befördern. Sie haben in den vergangenen Tagen in Duisburg und in Düsseldorf ihre Prüfungen abgelegt und gehen ab sofort in die Wachabteilungen. Auch der stellvertretende Leiter der Feuerwehr David Marten wünscht den neuen Brandmeistern Robin van Radecke, Felix Schiffarth, Lars Schacht und Timo Grüning alles Gute, viel Erfolg und Spaß am neuen Beruf.

  • Ratingen
  • 26.03.21
Die Ratinger Polizei sucht Zeugen.

Ratinger Polizei sucht Zeugen
Feuerteufel zündet Autos an

Im noch nicht näher definierten Zeitraum zwischen Dienstagabend, 23. März, und Donnerstagmorgen, 25. März, hat ein bislang unbekannter Täter - glücklicherweise erfolglos - versucht, einen an der August-Wendel-Straße in Ratingen abgestellten Mercedes in Brand zu setzen. Es entstand nur ein geringer Sachschaden. Bereits in der Nacht zu Sonntag, 21. März, kam es in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Fahrzeugbrand, dabei handelte es sich um einen Audi. Nach den bisher laufenden Ermittlungen kann...

  • Ratingen
  • 26.03.21
 Saskia Pletsch und Ralf Schefzig (hinten) sowie Nils Hanheide und Thomas Hendele werben für die Aktion.
Foto: Kreis Mettmann

Aktion „Toter Winkel“
Kinder sicher im Straßenverkehr

Die Verkehrssicherheit ist im Kreis Mettmann zu einer Gemeinschaftsaufgabe zwischen Verkehrswacht, Straßenverkehrsamt und der Kreispolizeibehörde geworden. "Um Kindern ein sicheres Verhalten mit dem Fahrrad zu vermitteln, führt die Verkehrssicherheitsberatung der Kreispolizeibehörde Mettmann regelmäßig Radfahrausbildungen mit den Grundschülern durch", so Saskia Pletsch von der Kreispolizeibehörde Mettmann. Kinder zählen zu den besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Allein in Deutschland...

  • Monheim am Rhein
  • 22.03.21
Ein Audi A5 Sportback brannte in der Nacht zu Sonntag an der August-Wendel-Straße in Ratingen vollständig aus.
2 Bilder

Polizei in Ratingen ermittelt
Fahrzeug vollständig ausgebrannt

Ein Audi A5 Sportback brannte in der Nacht zu Sonntag an der August-Wendel-Straße in Ratingen vollständig aus. Der Sachschaden wird auf circa 40.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Hinweise auf einen Verursacher haben sich bisher nicht ergeben, weshalb die Polizei um Zeugenhinweise bittet. Gegen 2.15 Uhr waren die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu dem Fahrzeugbrand an der August-Wendel-Straße gerufen worden. Anwohner waren in der...

  • Ratingen
  • 22.03.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.