Ratingen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Mississippi mit Fohlen.
2 Bilder

Nachwuchs im eiszeitlichen Wildgehege
Stierkalb und Stutfohlen geboren

Im eiszeitlichen Wildgehege des Kreises Mettmann im Neandertal gibt es derzeit gleich doppelten Grund zur Freude: Nachdem in der vergangenen Woche Auerochsen-Dame Nuschbini ein Stierkalb zur Welt gebracht hatte, wurde am Pfingstwochenende Tarpan-Mama Mississippi ein Stutfohlen geboren. Der Nachwuchs ist springlebendig und auch die Mütter erfreuen sich bester Gesundheit.Namen haben Kälbchen und Fohlen zwar noch nicht, doch es gibt bereits Paten, die die Namen aussuchen dürfen. Die Tarpane...

  • Hilden
  • 13.06.19

Lintorfer Kopernikus-Gymnasium
Schulgemeinde freut sich über ein grünes Atrium

Ein lang gehegter Traum ging jetzt für das Kopernikus-Gymnasium in Erfüllung: Die ganze Schulgemeinde freut sich über ihr neugestaltetes „grünes“ Atrium. Viele Jahre hatte das Atrium brach gelegen, allein ein riesiger Götterbaum streckte sich dem nach oben offenen Innenhof dem Himmel entgegen. Tatkräftige Unterstützung nahte nun in Person von Klaus Mönch, in der Umweltabteilung des Amtes Kommunale Dienste zuständig für die Beratung und Betreuung der städtischen Schulgärten: Nachdem der...

  • Ratingen
  • 02.06.19

Insektenfreundliche Nisthilfe
"Wildbienenhotel" eröffnet

Bei schönstem Frühlingswetter und begleitet von einem beeindruckenden Frosch-Konzert wurde jetzt - passend am internationalen Tag der Artenvielfalt, dem 22. Mai - die erste Insektennistwand mit vier interaktiven Informationstafeln am Biotop Cromford eingeweiht. Zu diesem schönen Anlass hatten sich rund 40 Bienenfreunde versammelt, die interessiert das neue Naturschutzprojekt an diesem lauschigen Ort inspizierten. Begonnen hatte alles mit dem Wunsch des Ratingers Bernt Westarp, für ein...

  • Ratingen
  • 29.05.19
Die Kinder der Kita Volkardeyer Straße präsentieren ihre dicksten Kürbisse. Der oberste ist die Siegerfrucht, der war so schwer, dass er beim Transport zum Foto-Shooting runtergefallen und geplatzt ist. Macht nichts, wird eh Suppe draus. Foto: Egon Schuster

Kita Volkardey erntete den dicksten Kürbis

Die Kinder der städtischen Kita an der Volkardeyer Straße in Eckamp müssen wohl besonders grüne Daumen haben. Schon vor zwei Jahren belegten sie beim Wettbewerb „Vom Kompost zum Kürbis“ Platz 2 im Kreis Mettmann. Sie ernteten damals einen 20,5 Kilogramm schweren Brocken. In diesem Jahr wog ihr prächtigstes Stück 300 Gramm weniger, allerdings ist diese Leistung wohl noch höher zu bewerten. Denn erstens war die andauernde trockene Hitze dieses Sommers eine Herausforderung für die...

  • Ratingen
  • 05.10.18
Ein Fliegenpilz im Ratinger Wald , fotografiert von Axel Schmidt.

Ratinger Tragödchen auf Pilzsuche

Ratingen. Wenn der Tragödchen-Direktor Bernd Schultz sich in die Ratinger Wälder begibt, dann meist, um keine Pilze zu finden. Das soll sich bald ändern: Zusammen mit dem Ratinger Fotografen, Buchautor und Pilzexperten Axel Schmidt bietet das Tragödchen im September zwei Pilzexkursionen an. Samstags am 22. und 29. September geht´s in aller Herrgottsfrühe jeweils schon um 6 Uhr ab in die Ratinger Wälder zwecks Pilze bestimmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, der Treffpunkt wird...

  • Ratingen
  • 24.08.18

Bildband zeigt, dass Ratingen die „grüne Lunge“ der Region ist

„Ratingen gilt als ‚grüne Lunge‘ der Region.“ Als Christian Pannes den traditionellen Interview-Block beim Empfang des Bürgermeisters mit diesem Satz einleitete, horchte manch ein Gast verwundert auf. Doch der Moderator vermochte seine vermeintlich steile These mit Fakten und Zahlen reichlich zu belegen, denn er hatte sich zuvor durch die Lektüre des Bildbandes „Grün! – Ratingen und seine Grünflächen“ gut dafür präpariert. Die Autorin des 192-seitigen Werks, Andrea Niewerth, sowie der...

  • Ratingen
  • 24.08.18
  •  1

Beiträge zu Natur + Garten aus