Handelsschüler des AJC besuchen die Sondervorführung: Der Fall Collini
Kinobesuch fördert kritische Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte und stärkt das Gemeinschaftsgefühl

Ratingen. Schule in den letzten Wochen vor den Ferien erscheint manchem Schüler sinnlos und langweilig. Filme bieten häufig Abwechslung und ungewohnte Lernzugänge. Doch der Lernort bleibt meistens die Schule. Das muss nicht sein, dachte sich die Abteilungsleiterin der Höheren Handelsschule am Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg in Ratingen. Antje Bohnen buchte daher für die gesamte elfte Klasse ihres Bildungsgangs, das sind rund 150 Schüler, das Kino in Ratingen.
Auf dem Programm der Sondervorführung am 25. Und 26. Juni stand: Der Fall Collini. Der gerade erst erschienene deutsche Spielfilm von Marco Kreuzpaintner, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ferdinand von Schirach aus dem Jahr 2011.

Ausgangspunkt der Handlung ist die scheinbar grundlose Ermordung eines angesehenen Großindustriellen in dessen Berliner Hotelsuite. Täter ist offenbar ein 70-jähriger italienischer Gastarbeiter, der seit 30 Jahren unbescholten in Deutschland lebt. Sein Pflichtverteidiger Caspar Leinen wird gespielt von Elyas M’Barek, der den Schülern vor allem aus dem Spielfilm „Fack ju Göthe“ bekannt ist. Es entspannt sich ein Gerichtsdrama, welches bis in die Zeiten des Nationalsozialismus zurückreicht. Es geht um SS-Offiziere, die für die Ermordung italienischer Partisanen verantwortlich sind. Es geht um deren spätere Karrieren in der Bundesrepublik. Und es geht um die umstrittene juristische Aufarbeitung solcher Fälle.

Gang ins Kino als eine pädagogische Funktion

Das ist schwerer Stoff. Doch in Form eines Spielfilms waren die Schüler gerne bereit sich damit auseinanderzusetzen.

Darüber hinaus hatte der Gang ins Kino noch eine pädagogische Funktion. Mindestens einmal im Jahr unternimmt die Höhere Handelsschule eine gemeinsame Unternehmung mit allen Schülern. Dieses Jahr war es der Kinobesuch, im kommenden Schuljahr steht gleich im September ein Teamtraining mit sportlichen Herausforderungen an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen