Recklinghausen Chargers
Testspiel gegen Herne Black Barons

2Bilder

Bei schönstem Footballwetter absolvierten am 07.04. die Recklinghausen Chargers ihr erstes Testspiel in Herne gegen die Herne Black Barons. Ziel des Spiels war es, sowohl das Offense- als auch das Defensesystem im realen Spiel zu testen und sämtliche Neueinsteigern Spielpraxis sammeln zu lassen.

Die Recklinghausen Chargers eröffneten mit dem Kickoff das Spiel. Herne konnte aus dem ersten Ballbesitz kein Kapital schlagen, da die Defense der Recklinghausen Chargers gut gegen die Offense der Herne Black Barons halten konnte. Nach dem Ballbesitzwechsel konnte die Offense der Recklinghausen Chargers nach einem langen Offensedrive ihre ersten Punkte im Jahr 2019 verbuchen. Quarterback Marius Harnisch konnte einen Pass an Marvin Ewald anbringen, der zum 6:0 für die Recklinghausen Chargers führte. Der anschließende Extrapunkt konnte von Jan Andreas zur 7:0 Führung verwandelt werden. Kurz darauf war das erste Quarter auch schon zu Ende.
 
Der folgende lange Drive der Herner Offense brachte erneut keine Punkte. Kurz vor der Endzone der Recklinghausen Chargers konnte Cornerback Fynn Märtin einen Pass im 4. Versuch abwehren, so dass das Angriffsrecht wechselte.
Leider war auch die Defense der Herne Black Barons wach und so konnte der folgende Pass von Herne abgefangen werden und die Defense der Recklinghausen Chargers musst wieder auf das Spielfeld, doch auch dieser Offensedrive konnte mit einer Interception von Safety Mike Kowalzek beendet werden und Recklinghausen kam in Ballbesitz.
Diesmal hielt sich die Offense der Recklinghausen Chargers nicht lange auf und gleich im ersten Versuch fand Quarterback Marius Harnisch bei einem Pass mit Widereceiver Julian Wesselbaum einen dankbaren Abnehmer, der dann über gut 90 Yard die Führung auf 13:0 ausbaute. Der anschließende PAT wurde mehr oder weniger erfolgreich verwandelt. Durch einen schlechten Snap musste Kicker Jan Andreas improvisieren, konnte aber den Ball zu einer TPC in die Endzone tragen und Recklinghausen führte mit 15:0.
Der folgende Offensedrive der Herne Black Barons konnte wiederum mit einer Interception, diesmal von Corner Back Fynn Märtin, schnell beendet werden und Recklinghausen bekam kurz vor der Halbzeitpause noch einmal den Ball, für weitere Akzente war aber die Spielzeit zu kurz.

Nach der Halbzeitpause hatte Recklinghausen das Angriffsrecht und Kickreturner Jona Meyer konnte sich mit einem guten Return auszeichnen und trug den Ball tief in die Zone der Herne Black Barons. Der Angriffsversuch der Recklinghausen Chargers brachte diesmal keine neuen Punkte, ein Fieldgoalversuch wurde von den Herne Barons erfolgreich geblockt aber auch der folgende Offensedrive der Herne Baron brachte keinen Erfolg und es blieb bei der 15:0 Führung. Recklinghausen konnte aus ihrem Angriffsrecht auch kein Kapital schlagen und abermals stand die Offense der Herne Black Barons auf dem Feld, die diesmal mit ihrem Ballbesitz erfolgreich waren und den Ball in die Endzone der Recklinghausen Chargers tragen konnten und somit auf 15:06 verkürzten. Der anschließende Extrapunktversuch konnte nicht verwandelt werden. Das erneute Angriffsrecht konnte Recklinghausen nicht für sich nutzen und man trennte sich mit einem Punt vom Ball. Durch eine Interception von Linebacker Benedikt Becker kam Recklinghausen schnell wieder in Ballbesitz. Kurz danach wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt und es ging mit Ballbesitz Recklinghausen Chargers in das 4. Quarter

Durch einen Fumble verlor Recklinghausen den Ball an Herne, die aber aus der Situation wiederum kein Kapital schlagen konnten und sich schnell wieder vom Ball trennen mußten. Ein erneuter Fumble der Recklinghausen Chargers brachte Herne schnell wieder in Ballbesitz, doch auch der neue Herner Versuch konnte durch eine Interception von Cornerback Max Trabold schnell beendet werden. Diesmal machte es die Offense der Recklinghausen Chargers besser und Quarterback Marius Harnisch bediente erneut Julian Wesselbaum mit einem Pass in die Endzone zur 21:06 Führung, der PAT wurde abermals erfolgreich verwandelt und Recklinghausen führte mit 22:06.
Die folgenden Angriffsversuche sowohl von Herner Seite als auch von Recklinghäuser Seite brachten keine nennenswerte Erfolge mehr und man trennte sich nach einem schönen, fairen Spiel bei schönsten Footballwetter mit einem 22:06 Sieg für die Recklinghausen Chargers. Bis zum nächsten Spiel am 04.05. in Recklinghausen bleiben noch einige Trainingseinheiten um die im Testspiel gesehene Probleme zu beseitigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen