Intermodellbau 2012

Der mini - Truck - Club Recklinghausen wird auf der Intermodellbau 2012 wieder einen Messestand zum 27. mal aufbauen.
Die Intermodellbau ist geöffnet für das Publikum vom 18.04. bis zum 22.04. in den Dortmunder Westfalenhalle, Einlaß ist von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr.
Diesmal sind wir in Halle 6, mit der Standnummer 6A24. Der Messestand hat eine Fläche von 420 m² und hat die Maße von 35 m x 12 m. Die Herausforderung besteht diesmal einen relativ schmalen und langen Messestand für die Besucher interessant zu gestalten.

• Eine vierspurige Straße bildet die Diagonale des Messestandes und soll eine Autobahn symbolisieren.
• Ein großer Baustellenbereich ist vorhanden. Zwischen dem Baustellenbereich und einer Abladestelle gibt es für die Baustellenfahrzeuge eine separate Streckenführung. Sie verläuft parallel zur Autobahn. Des weiteren werden in dem großen Baustellenbereich zwei sogenannte Großbagger ihre Arbeit verrichten. Dumper, Kippsattelzüge bringen den Bodenaushub von der Baustelle zur Abladestelle. Raupen und Walzen ebnen dann die Fläche wieder ein. Um die Leistungsfähigkeit der Baumaschinen zu demonstrieren gibt es eine steile Anfahrt zur Brücke um eine Straße zu überwinden. Eine funktionsfähige Waage zeigt dem Publikum wie schwer diese Modelle sind, im Leergewicht und auch im Gesamtgewicht.
• In der Zwischenzeit ist die Tankstelle mit weiteren Zubehörteilen erweitert worden. In diesem Jahr stellen wir dem Publikum auf der Messe eine Spritpreissäule auf. Das besondere daran ist eine manuelle Verstellung der Spritpreise, wie im realen Leben kann somit der Spritpreis mehrmals täglich angepasst werden.
• Unsere modernen, gläsernen Bürogebäude werden wir aufbauen. An dem einem Bürohaus ist eine gläserner Außenaufzug montiert. In regelmäßigen Abständen fährt der Aufzug nach oben und stopp für eine gewisse Zeit. Nach Ablauf des Zeitintervalls fährt der Fahrstuhl wieder nach unten. Ein beleuchteter „Skywalk“ ist zwischen zwei anderen Hochhäusern montiert. Diese beiden Häuser bilden eine Tür um den Modellbauern den Zugang zu dem Messestand zu ermöglichen. Der Skywalk stellt einen gläsernen Verbindungsgang unterhalb der Dachkante dar.
• Ein kleines Dorf ist aufgebaut. Der Mittelpunkt ist eine beampelt Kreuzung. Die Ampelanlage ist funktionsfähig und regelt den Verkehr.
• Einen Speditionshof mit regem Verkehr mit Gabelstaplern ist auch vorhanden. Hier werden die Trucks entladen und die Paletten kurzfristig ins Lager eingelagert und später wieder auf die Modelle verladen.
• Wie in den letzten Jahren werden wir wieder mit internationalen und nationalen Gastfahrern unterstützt, wir erwarten Modellbauer aus den Niederlanden und 5 Modellbauer aus England. Nach dem heutigen Stand der Planung, werden wir in laufe der Messetage von 51 Gastfahrern besucht.
Auf der Intermodellbau sind auch noch andere Recklinghäuser Modellbauvereine vertreten.

Autor:

Rainer Nellißen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.