Fitness für Freaks

20Bilder

MAP 2014: Freakshow im Studio Artlon

Rheinberg steht diese Woche im Zeichen des 15. MAP-Festivals. MAP bedeutet seit dem letzten Jahr auch Musik Am Pulverturm, aber eigentlich steht das A für Art (Music Arts Project) und nun zum drittenmal für Artlon. Nach zwei Jahren in der Villa van Gember sind sie umgezogen: ein paar Häuser weiter in das ehemalige Fitness-Studio an der Kaiserstege (Zugang vom Parkplatz am Kattewall). Nach Villa und Hotel nun also Studio Artlon.

Hier stehen größere Räume auf 3 Etagen zur Verfügung. Jeder Winkel wurde genutzt, und an die alte Nutzung des Gebäudes erinnern lediglich die übriggebliebenen Fitnessgeräte.

Einige bekannte Namen und Gesichter: Javier, Kuru und Pin aus Spanien, Bond aus Leipzig, Polen74 aus Mainz und erneut Mimeticos: den findet nur wer sich traut die schwarze Tür zu öffnen. Graffiti bildet den Schwerpunkt, aber auch Fotografen sind vertreten, u. a. Lokalmatador Peter Meulmann mit seinen großartigen Porträts der letztjährigen Artlon-Künstler.

Man nehme sich etwas Zeit um auch kleine Details zu entdecken. Zum Beispiel im Erdgeschoß ein Gruppenfoto der Artisten als Freaks oder im 1. OG der Raum in dem man selbst zum Bestandteil des Kunstwerks werden kann.

Das rote MAP-Sofa darf natürlich nicht fehlen. Bond hat nicht nur den Raum im 2. Obergeschoss gestaltet sondern sich auch gemeinsam mit den anderen draußen betätigt, gleich nebenan. Etwas vom MAP 2014 bleibt also.

Den Rest sollte man sich schnell ansehen: das Studio Artlon ist bis Donnerstag täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten findet Ihr im letzten Bild.

Autor:

Klaus Wurtz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen