DFB-Mobil zu Gast beim SV Schermbeck

3Bilder

Schermbeck - Samstag, 17. Dez. 2016

Ein Highlight und tolles Erlebnis für alle Juniorenspieler/innen des SV Schermbeck und eine lehrreiche Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Trainer.
Am Samstag, dem 17.12.2016 machte das DFB Mobil des Deutschen Fußball-Bundes an der Dreifachsporthalle Halt und besuchte den SV Schermbeck.
Möglich wurde der Termin durch das Projekt "DFB-Mobil": Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei
Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) auf Tour sind.

Mit diesen mobilen Kleintransportern, die voll mit Trainings-/u. Informations-Materialien bepackt sind - fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Sporthallen sowie Sportplätze, um somit direkt an die Basis des Fußballs zu sein. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben.
So wurden die Jugendtrainer vom SV Schermbeck bei dem Demonstrationstraining, welches von zwei lizensierten DFB-Trainern durchgeführt wurde,
aktiv einbezogen. Im Vordergrund stand die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Anwesenden durch zahlreiche Übungs- und Spielformen
nahe gebracht wurde.

Großen Spaß hatte hierbei natürlich in dem praktischen Teil dieser Einheit der Nachwuchs aus unseren Bambini und E-Jugendmannschaften.
Unter der Leitung von DFB-Trainer Markus Schubert-Burghauve absolvierten die Jungen und Mädchen eine ganz besondere Trainingseinheit. Insbesondere ging es heute um Koordination, Dribbling und Torabschluß.

Im Anschluss an die Trainingseinheit ging es mit einem Infoblock und dem Teamer Niklas Mieberg weiter. Dabei wurde die abgehaltene Demo-Training nachbesprochen und über aktuelle Themen des Fußballs, insbesondere über spezielle Qualifizierungsangebote des DFB und FLVW wurden die SVS-Trainer Marcus Rhode, Jörg Peter Kröger, Lukas Lippert, Florian Möller, Tim Besten, Bärbel Hecker-Besten, Mai-Britt Schrader, Finn Schrader, Laurin Mattheis und Klaus Otto Besten informiert.
"Mit dem DFB-Mobil bieten wir den Amateurklubs einen außergewöhnlichen Service. Jeder Verein kann jährlich besucht werden, um seine Kinder- und Jugendtrainer fortzubilden", so die DFB-Teamer.

Wir danken dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen und ganz besonders Markus Schubert-Burghauve und Niklas Mieberg für diese Form der Unterstützung der Nachwuchsarbeit in unserem Verein.

Weitere Informationen und Berichte erhalten Sie unter:
http://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen