Mairock mit Smithy

Die Bandkollegen von Smithy wissen, wie man das Publikum begeistert.
  • Die Bandkollegen von Smithy wissen, wie man das Publikum begeistert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Es geht erneut in den Saal, in dem Smithy bisher ihre meisten Konzerte gespielt hat und welchen die heimische Cover-Band deshalb gerne liebevoll als ihr „Wohnzimmer“ bezeichnet.

Am 30. April laden sie zu ihrem Mairock-Konzert im Schwelmer Kolpinghaus ein, um zünftig in den Mai zu feiern. Partyrock ist ein Erlebnis: Dies zu leben und zu lieben, haben sich die Musiker zur Aufgabe gemacht.
Ihr sehr umfangreiches und vielseitiges Programm ist dabei komplett auf Spaß und Stimmung ausgelegt haben. Covern heißt für Smithy auch persönliche Ideen mit in die Songs einfließen zu lassen und ihnen so einen unverwechselbaren Stil zu geben. "Kommen - Zuhören - Mitmachen" heißt die Devise für das Publikum, denn Dabeisein sollte man bei ihnen wörtlich nehmen: Ärmel hochkrempeln und rein ins Vergnügen.
Aktuell besteht die Band aus Frontfrau Kristin Peters, Frontmann Daniel Hinzmann, Keyboarder Oliver Maikranz, Drummer Michael Ziegemeyer, Bassist Oliver Seppelt und Wolfram Kottwig an der Technik. Auf der Suche nach einem neuen Gitarristen hat sich Band zu Beginn des Jahres für einen „Saiten-Akrobaten“ entschieden. Stefan Ebbing ist Gitarrenlehrer aus Wuppertal und hat beim Vorspielen im Proberaum direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nach einem gelungenen Testauftritt im Stadtsaal Wetter fackelte die Band nicht lange und fragte ihn, ob er bei dem „Haufen begnadeter Musikchaoten“ einsteigen möchte. Glücklicherweise war Ebbing ebenfalls von diesem Engagement begeistert und ist nun Bandmitglied.
Die Band präsentiert erneut ein mehrstündiges Programm mit den Highlights aus den besten Party- und Rock-Hits der letzten 40 Jahre. Dafür haben sie ihre alten Setlisten der letzten 15 Jahre vom Mairock durchforstet und werden zahlreiche Songs nach guter alter Smithy-Tradition spielen. Von 80er Rock Classics über Neue Deutsche Welle bis hin zu aktuelleren Nummern der 2000er ist hier für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Beginn des Konzertes ist um 20.30 Uhr und Einlass um 19.30 Uhr. Der Eintrittspreis liegt im Vorverkauf bei 12 Euro (AK: 14 Euro, falls noch vorhanden). Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf in Schwelm (Getränke Raidt, Intersport Reschop, Zweirad Gehle und Kolpinghaus), Gevelsberg (Intersport Reschop) und Ennepetal (Lotto Ziegler) erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen