Trödelmarkt litt unter Regen und Kälte
Vom Wetter "gebeutelt"

Das Angebot war wieder vielseitig, die Händler verloren ihren Humor angesichts der Kälte nicht.
2Bilder
  • Das Angebot war wieder vielseitig, die Händler verloren ihren Humor angesichts der Kälte nicht.
  • Foto: Britta Kruse
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Es hätte alles so schön sein können, wenn der Wettergott ein Einsehen gezeigt hätte. Aber Petrus meinte es nicht gut am Sonntag mit dem Trödelmarkt samt verkaufsoffenem Sonntag in Schwelm.

Kräftige Schauer und Kälte sorgten für bibbernde Mienen bei den Trödlern, die mit Planen und Pavillons versuchten, ihre Waren zu schützen. "Wir sind schon ein paar Mal nass geworden, schmunzelte eine junge Trödlerin, "aber natürlich halten wir durch".
Das sollte sich dann auch lohnen, denn um die Mittagszeit ließ sich sogar die Sonne blicken und lockte damit auch mehr Besucher in die Innenstadt.
Nicht so viel Betrieb herrschte allerdings beim verkaufsoffenen Sonntag in der City. Viele zog es in die großen Märkte an der B7, wo am Nachmittag kaum ein Parkplatz zu bekommen war.
"Wir sind fast ausverkauft", machte Stadtmarketing-Geschäftsführerin Claudia Lipka dennoch gute Miene zum schlechten Wetterspiel. Bleibt zu hoffen, dass es im Oktober schöneres Wetter gibt zum Herbst-Trödelmarkt mit Verkaufssonntag. 

Von Britta Kruse

Das Angebot war wieder vielseitig, die Händler verloren ihren Humor angesichts der Kälte nicht.
In der Fußgängerzone war weniger Betrieb als üblich, an der B7 indes war kein Parkplatz mehr frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen