Baskets landen Sieg im Spitzenspiel

Die Schwelmer Baskets haben die Tabellenführung in der ProB Nord zurückerobert. Mit einer tollen Leistung gelang bei dem bis dahin ungeschlagenen SC Rist Wedel ein 91:78-Sieg vor über 600 Zuschauern in der Halle am Steinberg. Top-Scorer wurde Julius Coles mit 21 Punkten, dicht gefolgt vom stark aufspielenden Kapitän Sebastian Schröter mit 20 Punkten und 10 Rebounds.

Die Baskets gingen wie berichtet ohne den verletzten Dario Fiorentino auf die Reise in Richtung Hamburg. Auch eine Handvoll Schwelmer Fans haben den weiten Weg auf sich genommen. Das Spiel begann dann in den ersten Minuten erst einmal eher abwartend und vorsichtig. Den besseren Start erwischten allerdings die Gastgeber, bei den Baskets stotterte das Angriffsspiel zunächst. Nach 8 Minuten stand es 18:14 für die Wedeler. In den verbliebenen 2 Minuten war es US-Amerikaner Julius Coles, der im Alleingang die 23:20-Führung besorgte. Auch der zweite Spielabschnitt begann zunächst verhalten von beiden Teams. Den Baskets gelang es nicht sich abzusetzen und Wedel konnte den Vorsprung nicht verringern. Sebastian Schröter deutete bereits in dieser Phase an, einen sehr guten Tag erwischt zu haben. Die Halbzeitsirene ertönte beim Stand von 40:35 für die Kreisstädter.

Nach dem Pausentee ging das Match weiter wie es aufgehört hatte, den Baskets gelang es erneut nicht die Führung auszubauen, zu konstant traf insbesondere der starke Wedeler Center Fabian Böke. In der 26. Minute bei Stand von 54:50 gelang den Baskets dann endlich eine Führung herauszuarbeiten. Andreas Kronhardt, der starke Sebastian Schröter und Aubrey Conerly sorgten innerhalb von 4 Minuten für eine 69:56-Führung. Die letzten Punkte im vorletzten Viertel gelangen „DJ“ Hamilton spektakulär mit einem Buzzer-Beater aus der Distanz. Dieser Vorsprung war eine erste Vorentscheidung. Das letzte Viertel begannen beide Teams sehr konzentriert und der Vorsprung hielt bis 4 Minuten vor Ende der Partie. Die Anzeigetafel zeigte eine Baskets-Führung von 82:69 als den Wedelern ein 7:0-Lauf gelang. Die Halle in Wedel stand nun natürlich Kopf und es wurde laut. Einige Unkonzentriertheiten und schlechte Entscheidungen im Angriff ermöglichten den diesen Lauf innerhalb von einer Minute. Coach Wilder nahm eine Auszeit, beruhigte das Team und stellte es neu ein. Die Auszeit wirkte auch gleich auf den Punkt und Schwelm antwortete ebenfalls mit einem 7:0-Lauf. So war das Spiel entschieden. Bis zum Ende kontrollierten die Baskets nun die Begegnung und so endete das Spiel beim Stand 91:78.

„Es ist schön zu sehen, wie die Mannschaft meine taktischen Vorgaben die wir die Woche über trainiert haben, umgesetzt hat. Wedel hatte keine guten Antworten auf unsere verschiedenen wechselnden taktischen Defense-Variationen, die wir uns für sie ausgedacht hatten. Ein großes Lob an meine Mannschaft, die die bisher beste Auswärtsleistung gezeigt hat. Neben der geschlossenen guten Leistung der gesamten Mannschaft, möchte ich besonders Sebastian Schröter der sein erstes Double-Double in beeindruckender Weise gezeigt hat, sowie auch Aubrey Conerly hervorheben, der auch sein bisher bestes Spiel abgeliefert hat“, so ein zufriedener Trainer Raphael Wilder.

Für die Baskets spielten:
Coles 21/1, Schröter 20/2, Kronhardt 16, Hamilton 11/2, Conerly 10/2, Wendt 5, Malinowski 4, Agyapong 4, Asbach dnp, Mengering dnp.

Die Schwelmer Baskets bedanken sich bei allen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

Am kommenden Wochenende steht für den neuen Tabellenführer nun wieder ein Heimspiel in der Sporthalle West an. Gegner sind die Tigers aus Hannover, die aktuell den 8. Tabellenplatz belegen. Sprungball ist traditionell am Samstag um 19:30 Uhr. Der Vorverkauf für das Spiel läuft bereits.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.