Hannover gastiert in der Halle West

Am Samstag kommt es für die Schwelmer Baskets zum Heim-Duell gegen die Tigers aus Hannover. Sprungball in der Sporthalle West ist traditionell um 19:30 Uhr.

Der Gast aus Hannover steht zurzeit auf dem sechsten Tabellenplatz und konnte von den bisherigen acht Spielen nur vier gewinnen. Nach dem letzten Jahr, in dem die Hannoveraner Vorrunden-Meister in der ProB Nord wurden und erst im Halbfinale der Playoffs ausgeschieden waren, ist dies sicherlich noch kein befriedigendes Ergebnis.

Einige wichtige Leistungsträger des letzten Jahres haben den Verein verlassen und bisher wechselte man mehrfach die Amerikaner. Der Abgang von Jacob Doerksen & Richard Williams nach Vechta und der in die Heimat Kanada zurückgekehrte Stephen Janzen haben große Lücken hinterlassen, die die Verantwortlichen bis dato nicht schließen konnten. Geblieben sind hingehen der routinierte deutsche Center Jan-Peter Prasuhn, Jung-Talent Tobias Welzel und der Amerikaner Maurice Williams.

Die Niedersachsen haben gleich 4 US-Amerikaner im Team. Top-Scorer ist der US-Aufbauspieler Ashanti Cook mit knappen 20 Zählern pro Match. Der neue US-Center Michael Fakuade ist mit 17,5 Punkten und 8,5 Rebounds pro Partie ebenfalls sehr erfolgreich. Jan-Peter Prasuhn markiert konstante 17,3 Punkte und Tyrone Nared erzielt 11 Punkte. Weitere drei Spieler im Kader erzielen zweistellige Punktzahlen, was die Tigers unberechenbar macht. Am vergangenen Wochenende gelang den Hannoveranern ein 84:71-Sieg gegen die Spot Up Medien Baskets aus Braunschweig.

Da man im letzten Jahr in der zweiten Playoff-Runde aufeinandertraf, duellierten sich die Baskets gleich fünf mal mit den Tigers. Jeweils das Heimteam gewann die Spiele und da die Niedersachsen das Heimspielrecht in den Playoffs genossen, gelang des ihnen es die Baskets aus dem Wettbewerb zu kegeln.

Bei den Baskets sind bis auf Dario Fiorentino alle Spieler fit und einsatzbereit. Fiorentinos Bänderdehnung wird von Tag zu Tag besser, ob er aber wirklich fit ist, wird sich erst kurz vor dem Spiel zeigen. Coach Wilder: „Ich halte Hannover für ein gutes und sehr offensivstark Team. Sieben Spieler können zweistellig scoren und an einem guten Tag auch mal über 20 Punkte machen. Um sie zu schlagen müssen wir individuell sehr gut verteidigen und auch als Team funktionieren. Es wird kein einfaches Spiel aber wir wollen mit aller Macht zuhause gewinnen.“

Sprungball in der Sporthalle West(Holthausstr. 15, 58332 Schwelm) ist am Samstag um 19:30 Uhr. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich. Weiterhin gibt es noch freie Plätze im Fan-Bus nach Oldenburg am kommenden Samstag. Eine Anmeldung hierfür ist beim Spiel gegen Hannover im Foyer möglich.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.