Vertrag verlängert
Kapitän Nikita Khartchenkov bleibt bei den EN Baskets

Kapitän Nikita Khartchenkov  (mit der Nummer 17) bleibt bei den EN Baskets Schwelm.
  • Kapitän Nikita Khartchenkov (mit der Nummer 17) bleibt bei den EN Baskets Schwelm.
  • Foto: EN Baskets Schwelm
  • hochgeladen von Vera Demuth

Mitte Mai endete die Saison der EN Baskets Schwelm. Doch so richtig Ruhe ist bei den Blau-Gelben bis jetzt noch nicht eingekehrt, da die Planungen und Aktivitäten für die kommende Saison sich mit dem Wettbewerb überschnitten.

Unter anderem muss sich vor allem Head-Coach Falk Möller um die Zusammenstellung des zukünftigen Kaders kümmern. Verständlich nach einer langen Saison, dass einige Spieler erst einmal ganz viel Abstand vom orangefarbenen Leder gewinnen wollen und erst in den nächsten Wochen die Spielzeit 2021/2022 gedanklich erfassen.
Aber trotz der Umstände können die EN Baskets Schwelm jetzt schon vermelden, dass ihr Kapitän Nikita Khartchenkov weiter an Bord bleiben wird. Der 34-jährige Routinier ist vor der Saison 2019/2020 aus Iserlohn zu den EN Baskets gekommen und wurde sofort der „Leader“ der Mannschaft. Neben seinen Qualitäten auf dem Platz, ist Khartchenkov für das Team-Gefüge sehr wichtig und sorgt für eine gute und gesunde Hierarchie im Kader.

Einer der „Scharfschützen“ der Liga

Unterstützt wurde die Nummer 17 der Baskets bisher von Dario Fiorentino, der bekanntlich seine Karriere beendet hat. Aber auch ohne den erfahrenen Powerforward wird Nikita Khartchenkov das Amt des Kapitäns sehr gut ausüben. Ihm gelangen in der Hauptrunde 2020/2021 im Durchschnitt 13,2 Punkte. Mit 43,1 Prozent Trefferquote von der Drei-Punkte-Linie und 84,4 Prozent von der Freiwurflinie gehörte Khartchenkov zu den „Scharfschützen“ der Liga.
Zu seiner Vertragsverlängerung äußerst sich Nikita Khartchenkov folgendermaßen: „Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, bei den EN Baskets zu verlängern. Die Situation ist ideal für mich, und ich weiß den gegenseitigen Respekt zu schätzen. In der abgelaufenen Saison haben wir das Maximum aus unserem Kader rausgeholt und eine starke Performance abgeliefert. Ich bedanke mich bei den Mannschaftskollegen, Trainern, Verantwortlichen, Sponsoren, Unterstützern und Fans! Ohne den Zusammenhalt aller Parteien wäre die starke Entwicklung der letzten Jahre nicht machbar gewesen. Daran wollen wir in der kommenden Spielzeit anknüpfen und das hoffentlich mit vollen Rängen.“

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.