Schwelm - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Aktiv Sterbehilfe leisten kommt für das Hospiz Emmaus nicht in Betracht. Das Urteil des Bundesgerichtshof sieht man sehr kritisch.

Emmaus Hospiz zur Sterbehilfe-Entscheidung
Bedauerliche Entscheidung

Am Donnerstag, 26. Februar, traf das Bundesverfassungsgericht die Entscheidung, den Paragrafen 217 zu kippen und der Sterbehilfe den Weg zu ebnen. Nun äußerte sich das Emmaus Hospiz zu den Vorgängen. Das Ökumenische Hospiz Emmaus erklärt in der Präambel seiner Satzung: „Sterben ist nicht einfach Ende des Lebens, sondern der letzte Abschnitt dieses Lebens, das ganz zu leben unsere Aufgabe und unser Recht ist. Hospize … wollen helfen, das Sterben annehmen zu können, indem sie versuchen, ein...

  • wap
  • 03.03.20
  • 1
Die Gründungsversammlung in der Grundschule St. Marien.
2 Bilder

18 Neu-Leselernhelfer
Verein "Mentor" in Schwelm gegründet

Die Bildungsinitiative "Mentor" setzt sich für eine nachhaltige Leseförderung von Kindern ein. Lese-Mentoren gehen in die Schulen und unterstützen Kinder im 1:1-Prinzip durch individuelle Förderung in ihrer Lese- und Sprachkompetenz. Dorothea Schirmer und Petra Ziegler ergriffen nun in Schwelm die Initiative. Beide sprachen interessierte Ehrenamtliche an und Ziegler klärte das Organisatorische für die katholische Grundschule St. Marien, deren Konrektorin sie ist. Ende Januar traf man sich zur...

  • wap
  • 26.02.20
1.000 Euro: Das ist der Erlös der vierten Sparkassen Musical-Gala für Kinder, der nun an das Ökumenische Hospiz Emmaus gespendet wurde.

Großer Spenden-Scheck
1.000 Euro für das Gevelsberger Hospiz Emmaus

Groß war die Begeisterung des Publikums bei der vierten Sparkassen-Musical-Gala im Veranstaltungsraum der Städtischen Sparkasse zu Schwelm. Hier präsentierte der Schwelmer Drummer und Organisator Jörg Hedtmann zusammen mit einer Band aus bekannten Musikern einen Querschnitt aus berühmten Musical-Highlights und beliebten aktuellen Songs. Den Reinerlös aus dieser Veranstaltung stockte die Städtische Sparkasse zu Schwelm mit einer Spende auf 1.000 Euro auf. Das Geld kommt dem ambulanten Kinder-...

  • wap
  • 26.02.20
Christiane Sartor, Vorsitzende der DACHO, im „Iämpeströater Blaukittel“, der traditionsreichen Uniform. Foto: Pielorz

Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften trifft sich
Auf gute Nachbarschaft!

Sie sind der Kitt in der Schwelmer Gesellschaft und ohne sie wäre nicht nur das Vereinsleben erheblich ärmer: Die 13 Nachbarschaften, die sich in der DACHO – Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften gefunden haben. Seit Jahrzehnten sind Alt und Jung hier aktiv, gut miteinander vernetzt. Der alljährliche Höhepunkt ist das Schwelmer Heimatfest, immer am ersten Septemberwochenende. Das Motto wird auf der Jahreshauptversammlung der DACHO bekannt gemacht. Und die steht wieder unmittelbar...

  • Schwelm
  • 26.02.20
Schnee in Schwelm: So sah es vor 12 Jahre in der Oberstadt aus. Am 02. März 2020 wird man für den Besuch der Monatsversammlung wohl keine Schneeschuhe anziehen müssen.

Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt lädt zur Monatsversammlung ein
Märzversammlung der Oberstädter bei Ilse im Lokal "Zur Oberstadt"

Am Montag, dem 02.03.2020 treffen sich die Nachbarinnen und Nachbarn der Gesellschaft Oberstadt zu Ihrer Märzversammlung bei Vereinswirtin Ilse im Lokal "Zur Oberstadt". Beginn ist um 19:45 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Rückblicke und Vorausschauen. Um zahlreiches Erscheinen wird, wie immer, gebeten. Gäste, die am Vereinsleben der Oberstädter interessiert sind, sind ebenfalls gerne gesehen.

  • Schwelm
  • 25.02.20
Michaela Pesenacker (1.v.l.) und Andrea Hügelmann (4.v.l.) vom Hospiz Emmaus sowie Yorck Alexander Theis (2.v.l.), Lara Klien (3.v.l.) und Vicky Großenbräucker (5.v.l.) vom Rotaract Club Gevelsberg leisten Aufklärungsarbeit.

Erfolgreiche Informationsaktion in Gevelsberg
Tag der Kinderhospizarbeit

Am „Tag der Kinderhospizarbeit“ wird bundesweit, seit 2006, jeweils am 10. Februar auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam gemacht. Das ökumenische Hospiz Emmaus leistete anlässlich dieses Tages Aufklärungsarbeit in Gevelsberg. von Nina Sikora Grüne Bänder durchziehen die Hauptstelle der Gevelsberger Sparkasse. Gehalten und verteilt werden sie am Donnerstag, 20. Februar, von Michaela Pesenacker und...

  • wap
  • 23.02.20
Wurst Achim ist der ungekrönte König, steht im Guinness-Buch der Rekorde und schreit lauter als ein Brüllaffe. Foto: privat
2 Bilder

Gilde der Marktschreier kommt Mitte Februar nach Schwelm
Lauter als ein Brüllaffe

2011 waren sie schon einmal in Schwelm, die Gilde der Marktschreier. Vor fünfzig Jahren wurden sie nach einem großen Erfolg in Berlin gegründet. Damals, im April 1970, hatte West-Berlin eine Sonderstellung und die Gilde war ein probates Werbemittel für den westlichen Teil der Stadt. Nach dem Hamburger Vorbild wollte man an Mann und Frau bringen, was eben im Alltag an Versorgung begehrt war. Das Konzept ging auf, die „Gilde der Marktschreier“ wurde von den Eltern von Achim Borgschulze, die in...

  • Schwelm
  • 05.02.20
Närrische Mütze für Andreas Niehues. Foto: Pielorz
18 Bilder

Beim Karneval der KG Grün Weiß war auch die Politik ein Thema
Närrische Mütze für Andreas Niehues

"Claus, jede Veranstaltung braucht einen schönen Mann im Saal – hier bin ich“. Andreas Niehues, Betriebsleiter bei Gebrüder Nolte Opel Gevelsberg, ist Träger der „Närrischen Mütze“ 2020. Und mit Claus ist niemand anders als der Gevelsberger Bürgermeister Claus Jacobi gemeint, der selbstverständlich in der ersten Reihe saß und Andreas Niehues bei seiner Rede Beifall zollte. Proppenvoll war die Aula Alte Geer bei der Verleihung der „Närrischen Mütze“ durch die Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß...

  • Gevelsberg
  • 02.02.20
2.019 Euro für den Erhalt des Regenwaldes in Peru: Jens Bergmann, Vertreter von "Chance", mit den Frauen der "AdvEN+Werkstatt".

Handarbeit für einen guten Zweck
"AdvEN+werkstatt" spendet 2.019 Euro an den Verein "Chance"

Wie jedes Jahr seit 2001 haben die 15 Frauen der "AdvEN+Werkstatt" auch im vergangenen Dezember selbst hergestellte Produkte und liebevoll gestaltete Geschenke auf dem Schwelmer Weihnachtsmarkt verkauft. Der Erlös der verkauften Produkte wird traditionell für gute Zwecke gespendet. So sind seit Anfang der Aktion insgesamt schon 35.231 Euro für unterschiedliche Organisationen und Einrichtungen zusammen gekommen. Erlös an "Chance"Im Januar ging der Erlös in Höhe von 2.019 Euro an den...

  • wap
  • 01.02.20
  • 1
  • 1
Prinz Michael VIII. und Prinzessin Maren I. sind außerhalb der Karnevalszeit, als Familie Schmidt keine Unbekannten in der Kolpingsfamilie.

Kolpingsfamilie Schwelm inthronisiert Prinzenpaar am 24. Januar
Kolpingkarneval in den Startlöchern

Am kommenden Freitag, 24. Januar, wird das Prinzenpaar der Kolpingsfamilie Schwelm inthronisiert. Prinz Michael VIII. mit seiner Ehefrau Prinzessin Maren I. Schmidt sind schon seit vielen Jahren treue Jecken des Kolpingkarnevals. Wer die Inthronisierung live verfolgen möchte, ist zu der Jecken-Zeit ab 19.11 Uhr eingeladen, in die Gaststätte des Kolpinghauses zu kommen. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangene Session, werden Maren I. und Michael VIII. Schmidt an diesem Abend das Zepter...

  • wap
  • 23.01.20
Pfarrer Schumacher bedankte sich bei dem Team mit kleinen Rosensträußchen für das Engagement.

„Schwelm is(s)t für die Türme“
5.500 Euro: Da is(s)t noch lange nicht Schluss!

Die Aktion „Schwelm is(s)t für die Türme“ hat im vergangenen Jahr gut 5.500 Euro für die Sanierung der Christuskirche erbracht. Grünkohleintopf mit Mettwurst und Kassler sowie Gnocchi-Topf standen jetzt auf der Speisekarte des „Schwelm is(s)t für die Türme“-Teams. Kurz nachdem der Gottesdienst in der Christuskirche beendet war, waren auch schon alle Tische im großen Saal des Gemeindehauses besetzt. Dass es den Gästen schmeckte, war keine Frage, schließlich ist das Team seit vier Jahren fast...

  • wap
  • 23.01.20
Das Buch vom Heimatverein Ennepetal-Milspe.

Buch über die Voerder Straße in Ennepetal wieder erhältlich
Ausverkauft und neu gedruckt

Die erste Auflage des Buches "Die Voerder Straße in Ennepetal" war so schnell ausverkauft, dass der Heimatverein nun neue Exemplare drucken ließ. 200 Exemplare reichten einfach nicht aus und waren im Dezember innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der Vorstand des Heimatvereins Ennepetal-Milspe entschloss sich daher, eine weitere Auflage (150 Exemplare) nachzubestellen, da die Nachfrage nach dem Buch nach wie vor gegeben ist. Zweite Auflage Die zweite Auflage des Buches ist nun erschienen. Der...

  • wap
  • 22.01.20
Links die Neuaufnahme Peter Sternke sowie der für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrte Helmut Siepmann. 

Der Vorstand: Obernachbar Andreas Merken, Geschäftsführerin Liane Renkes-Zens, 2. Vorsitzender Sebastian Dittmar, Schriftführer Enzo L. Caruso, 2. Schriftführer René Renkes und Kassiererin Nicole Denninghaus!

Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt startet in ein neues Vereinsjahr...
Oberstadt traf sich zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, dem 18. Januar 20, trafen sich die aktiven Nachbarn der Gesellschaft Oberstadt, zu ihrer Jahreshauptversammlung, im Vereinslokal El Gecco. Insgesamt  41 aktive Mitglieder sowie zwei Förderer waren zur ersten Versammlung im neuen Jahr erschienen, hörten den Kassenbericht von Liane Renkes-Zens und nahmen einstimmig das neue Mitglied Peter Sternke (II) in ihre aktiven Vereinsreihen auf.  Der Jahresbericht von Obernachbar Andreas Merken wurde immer wieder von Zwischenapplaus der...

  • Schwelm
  • 20.01.20
Landrat Olaf Schade hofft auf zahlreiche Anregungen und Hinweise.

Heimatpreispremiere
Ennepe-Ruhr-Kreis schreibt zum ersten Mal Heimatpreis aus

Eine Premiere: Zum ersten Mal wird im Ennepe-Ruhr-Kreis ein Heimatpreis ausgeschrieben. An dem Preis interessierte sollten über Wirkung und Nachhaltigkeit, Relevanz und Innovation verfügen – denn diese Kriterien entscheiden, wer eine Förderung in Höhe von 5.000, 3.000 oder 2.000 Euro erhält. Die Kreisverwaltung hat in diesen Tagen die Ausschreibung veröffentlicht, Vorschläge können bis Samstag, 15. Februar, eingereicht werden. „Alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen, Verbände aus dem...

  • wap
  • 18.01.20
 Pfarrer Uwe Hasenberg aus Gevelsberg.

Gedanken zum Sonntag
Religion in der WAP

Liebe Leserin und lieber Leser, die Fähigkeit des Menschen zu beten, unterscheidet ihn - so weit wir erkennen können - von allen anderen Geschöpfen auf der Erde. Im Studium habe ich folgendes Sprichwort gelernt: “Der Vogel ist Vogel, wenn er singt, die Blume ist Blume, wenn sie blüht, der Mensch ist Mensch, wenn er betet.” Das Gebet macht einen Menschen erst zu einem Menschen. Zum Gebet gehört die Selbstreflexion. Und das ist eine menschliche Fähigkeit. Ohne Selbstreflexion kann ich nicht...

  • wap
  • 18.01.20
Angelika Beck (Mitte) mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im Schwelmer Kleiderladen.

Kleiderladen sucht Helfer
Ehrenamtler gegen Unterbesetzung

Der Schwelmer Kleiderladen ist unterbesetzt und sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiter. Der Caritasverband Ennepe-Ruhr, einer der Träger des Kleiderladens, macht darauf aufmerksam, dass dringend ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht werden. „Leider sind wir derzeit unterbesetzt. Wir würden uns sehr über interessierte und engagierte Mitarbeiter freuen“, sagt Angelika Beck vom Caritasverband. Mögliche Interessenten können sich bei der Caritas Ennepe-Ruhr, August-Bendler-Straße 14, Tel....

  • wap
  • 15.01.20
Oberstädter Vorstand und Neuaufnahmen 2019. Auch 2020 stehen wieder Vorstandswahlen an.

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt am 18.01.2020
Älteste Schwelmer Nachbarschaft lädt zur 1. Sitzung im neuen Jahr ein!

Die Schwelmer Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt lädt alle aktiven Mitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung am Samstag, dem 18. Januar 2019 ins Vereinslokal El Gecco ein. Beginn ist um 18:00 Uhr. Neben dem aktuellen Kassenbericht sowie dem traditionellen Jahresrückblick von Obernachbar Andreas Merken, erwarten die Mitglieder unter anderem auch diverse Ehrungen verdienter Mitglieder. Außerdem stehen die jährlichen Vorstandwahlen auf dem Programm. Um zahlreiches Erscheinen der aktiven...

  • Schwelm
  • 13.01.20
8 Bilder

Jahreshauptversammlung
Wieder Frauen Power an der Oehde

Die Oehde hat eine neue Obernachbarin. Am Sonntag fand die Jahreshauptversammlung der Oehder Nachbarn statt. Nach der Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder, gab es einen Jahresrückblick auf das vergangene Jahr. Wir hatten vier Ehrungen zu verzeichnen. Für je 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Fabian Göbel, Matthias Wiethege und Annette Köhler geehrt. Rita Külpmann, die leider nicht anwesend war wurde für 20 Jahre ausgezeichnet. Da Regina Thofondern nach 6 Jahren nicht mehr zur Verfügung...

  • Schwelm
  • 13.01.20
Sie gratulierten zum 20-jährigen Jubiläum des Runden Tisches EN gegen häusliche Gewalt und übergaben das Spendenschwein. (von links): Stefan Biederbick (stellvertretender Bürgermeister der Stadt Gevelsberg), Heike Thaden Farhat (Weißer Ring), Marion Steffens (Leiterin des Frauenhauses EN) und Christel Hofschröer (Gleichstellungsbeauftragte in Gevelsberg).
3 Bilder

Spende fürs Frauenhaus
Runder Tisch leistet seit 20 Jahren Netzwerkarbeit gegen Gewalt

Gegen Gewalt gegen Frauen und Kinder setzen sich Gevelsberger Bürger und die Stadtspitze ein. Die Botschaft: „Häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit, sondern eine Herausforderung für uns alle“, so Sonja Dehn in ihrer Antrittsrede als stellvertretende Bürgermeisterin in Gevelsberg. „Wir lassen Betroffene nicht im Regen stehen." Als Teil eines großen Netzwerkes in der Region übergaben Gevelsberger Bürger und Stadt nun eine Spende an Marion Steffens, die Leiterin des Frauenhauses EN. Viele...

  • Gevelsberg
  • 11.01.20

Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung der Oehder Nachbarn

Liebe Oehder, wir wünschen Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020. Die Nachbarschaft Oehde lädt alle Mitglieder recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein. Wir treffen uns am Sonntag, den 12.01.2020 um 12.00 h im Vereinsheim Jesinghauser Str. 54. Da Neuwahlen anstehen bitten wir um rege Teilnahme. Wir freuen uns auf Euch.

  • Schwelm
  • 05.01.20
Das ist die neue Redaktion des Netzwerks der guten Taten Schwelm (v.l.): Lilia, Sebastian, Madita.
2 Bilder

Die ganze halbe Seite gibt Organisation, Verein und Ehrenamt eine Stimme
Das Netzwerk der guten Taten Schwelm: Neues Jahr - neues Schwelm

"Ganze halbe Seite" so heißt die Aktion der WAP bei der nicht-gewinnorientierte Organisationen, Vereine und Co. rund um Weihnachten die Gelegenheit bekommen, sich und ihr Anliegen auf einer halben Seite in einer WAP-Ausgabe vorzustellen. Den Anfang machte die Nachbarschaft Zum Parlament aus Schwelm, es folgte der Gospeltreff aus Gevelsberg und nun ist das "Netzwerk der guten Taten Schwelm an der Reihe". In den kommenden Ausgabe am 4. Januar stellt sich dann noch ein weiterer Verein vor. vom...

  • wap
  • 27.12.19
  • 1
Bei der Nachbarschaft Zum Parlament wird die Nachwuchsfrage groß geschrieben und Kindern sowie Jugendlichen mehr Platz eingeräumt.
6 Bilder

Die ganze halbe Seite gibt Organisation, Verein und Ehrenamt eine Stimme
Nachbarschaft Zum Parlament - "Eine Zukunft für unseren Bauplatz"

"Ganze halbe Seite" so heißt die Aktion der WAP bei der nicht-gewinnorientierte Organisationen, Vereine und Co. zu Weihnachten die Gelegenheit bekommen, sich und ihr Anliegen auf einer halben Seite in einer WAP-Ausgabe vorzustellen. Den Anfang macht die Nachbarschaft Zum Parlament aus Schwelm. In den kommenden drei Ausgaben am 21. und 27. Dezember sowie am 4. Januar stellen sich dann noch weitere Vereine und Organisationen vor. Von der Nachbarschaft zum Parlament Wer, wie wir 1936 als eine der...

  • wap
  • 20.12.19
Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor und Christian Rüth, Leiter des städtischen Fachbereichs Bürgerservice, dankten auch Feuerwehrchef Matthias Jansen, Oliver Dag (stellvertretender Wachleiter) und weiteren diensttuenden Kameraden.

Stadt Schwelm bedankt sich bei mehreren Organisationen für ihren Einsatz
Kaffee und Naschwerk für Helfer und Retter

Jedes Jahr bedankt sich die Stadt Schwelm mit Kaffee und Naschwerk bei Hilfs- und Rettungsorganisationen, die auch an Sonn- und Feiertagen Dienst verrichten. „Sie leisten wertvolle Arbeit für die Gesellschaft“: Mit diesen Worten bedankten sich Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor und Christian Rüth, Leiter des städtischen Fachbereichs Bürgerservice, jetzt im Namen der Stadt bei den engagierten Mitarbeitern der Polizeiinspektion Süd am Büttenberg, der Notarztwache am...

  • Schwelm
  • 17.12.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.