Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Mark-Ruhr Schwelm
Jesus ist keine Dekorationsfigur

Impressionen der Weihnachtsfeier. Fotos: Pielorz
4Bilder
  • Impressionen der Weihnachtsfeier. Fotos: Pielorz
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Einmal mehr war die Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Mark-Ruhr in Schwelm für die Besucher ein besonderes Erlebnis. Zum Mittagessen hat der Schwelmer Wirteverein ein vorzügliches Mehr-Gänge-Menü spendiert, am Nachmittag gab es eine Aufführung der Klassen 4a und 4b der Georg-Müller-Grundschule und zum Abschluss wurden die Päckchen der Schwelmer Gemeinschaftsgrundschule am Ländchenweg an die Besucher verteilt. Im Mittelpunkt der Aufführung der Kinder stand ganz klar die Weihnachtsbotschaft.
Die Schwelmer Gastronomiebetriebe „Haus Wünsche“, „Altdeutsche Bierstuben“, „Eiscafé Conti“, „Eisenwerkschänke“ sowie „Restaurant El Gecco“ haben sich in diesem Jahr beteiligt. Damit hat der Schwelmer Wirteverein die Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe zum fünften Mal in Folge unterstützt.
Nach den kulinarischen Genüssen gab es Stimmungsvolles und Nachdenkliches. Neben Gedichten und vorgetragenen Gesang- und Instrumentalstücken gab es auch eine Geschichte zur Weihnachtskrippe: Wie jedes Jahr ging Papa in den Keller, um den Karton mit der alten Holzkrippe von Oma zu holen, die einen tag vor Weihnachten aufgestellt wurde. Doch diesmal fand er den Karton nicht. Es stellte sich heraus, dass er den Krippenkarton mit dem für die Müllkippe verwechselt hatte und so die Krippe auf dem Müll gelandet war. Die Kinder waren traurig und Mama entsetzt. Papa setzte sich in das Auto und kam mit einer neuen Krippe wieder – eine Plastikkrippe eines bekannten Spielzeugherstellers. Mama war entsetzt. Die Krippe wurde aufgebaut: Maria und Josef, das Jesuskind, Ochs und Esel. Plötzlich kam der jüngste Sohn mit zwei weiteren Plastikfiguren und stellte sie dazu. Jesus ist für alle da. Alle können zur Krippe kommen. Und dann holten die Kinder Superman, Barbie und viele andere Figuren aus dem Kinderzimmer und alle versammelten sich an der Krippe. Papa war begeistert und erklärte, jetzt fehle nur noch die Familie, nahm ein Familienbild von der Wand und stellte es dazu. Die alte Krippe hatten die Kinder noch nicht einmal anfassen dürfen – mit dieser hier konnten sie sogar spielen. Schließlich, so Papa, sei Jesus ja nicht als Dekorationsfigur geboren. Auch Mama war zufrieden.

Persönliche Hilfe für die Menschen

Nach der Geschichte machte sich der Lehrer der Schule so seine Gedanken: Wehnaten – was ist das denn???? Er hatte drei Buchstaben herausgenommen I-C-H – und schlussfolgerte: „Wenn ICH nicht zu Weihnachten gehe und nicht mitmache, dann gibt es Weihnachten nicht. ICH muss hingehen und mich darauf einlassen. Eine schöne Weihnachtsbotschaft in einem Kreis von rund fünfzig Menschen, die Schweres erlebt haben und noch erleben. Heike Orth von der Wohnungslosenhilfe erzählt: „Wir nutzen die Räume hier seit 2008. Hier sind jetzt Menschen versammelt, die aus unterschiedlichen Gründen keine Wohnung haben, die bei Bekannten oder Freunden leben, aber auch welche, die aus der Wohnungslosigkeit wieder herausgekommen sind und einfach noch den Kontakt halten.“
Die Beratungsstelle in der Sedanstraße bietet den Menschen persönliche Hilfe an. Dazu gehören: Hilfe zur Sicherung der Existenzgrundlage, Hilfe zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen, Soforthilfen wie die Vermittlung von Notunterkünften, Postanschrift um erreichbar zu sein, Hilfe zur Beschaffung und zum Erhalt von geeignetem Wohnraum, Hilfe zur Arbeitsaufnahme und zum Arbeitserhalt, Vermittlung an andere Angebote der Wohnungslosenhilfe und an andere soziale Dienste. Außerdem können die Dusche sowie Waschmaschine und Wäschetrockner nutzen.
Weitere Auskünfte erteilen gerne die Ansprechpartner in der Beratungsstelle: Sedanstraße 12, 58332 Schwelm, Telefon: 02336 6001 (Heike Orth, Monika Müller, Gabriele Wieske).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen