Bürgermeister dankte dem RTG
Gewässerökologischer Lehrpfad

Sank vom Bürgermeister für den gewässerökologischen Lehrpfad.
  • Sank vom Bürgermeister für den gewässerökologischen Lehrpfad.
  • Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Für Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos ist Eigeninitiative in den meisten Fällen ein Indikator für ein starkes Stück Schwerte. Schülerinnen und Schüler des Ruhrtal Gymnasiums haben jetzt ganz viel davon gezeigt und einen gewässerökologischen Lehrpfad installiert. Der wurde kürzlich im Beisein von Sponsoren und Unterstützern eingeweiht.

Der Bürgermeister würdigte das Engagement der Schülerinnen und Schüler und bezeichnete den Lehrpfad als „ein tolles und hochaktuelles Projekt, mit dem Sie etwas für die Stadtgesellschaft hinterlassen haben“. Das Stadtoberhaupt dankte dem Sportanglerverein Schwerte und Umgegend, der Grund und Boden für das Aufstellen von Informationstafeln zur Verfügung gestellt hat. Ebenfalls hat die Sparkassenstiftung eine erhebliche Unterstützung geleistet. Unterstützung und Hilfe erfuhren die Projektler um Lehrer Remon Hippert aber auch durch den Förderverein des RTGs, durch die Volksbank, den Firmen Biotrans, Zapp, Blumen Risse, Itemis und durch die Stadt Schwerte.

Schulleiterin Bärbel Eschmann war stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler. „Das ist ein herausragendes Projekt, das sehr viel mit Nachhaltigkeit zu tun hat“, sagte sie. „Die Ruhr gehört zur Heimat und lässt nun über die Informationstafeln noch mehr Teilhabe zu“. Das verdiene Respekt und Anerkennung für die Arbeit, die „unser Kurs gut eineinhalb Jahre lang in das Projekt gesteckt hat“.

Der Lehrpfad mit seinen sechs Stationen in den Ruhrauen wurde von den Schülern völlig selbstständig geplant, gestaltet und realisiert. Selbst Schüler, die in diesem Jahr ihr Abitur gemacht haben, ließen es sich nicht nehmen, zur Eröffnung des Lehrpfades zu kommen. Die verschiedenen Schautafeln zeigen Phänomene entlang der Ruhr, zeigen auf, welche Bedeutung die Auen für Mensch und Tier haben und welche Anpassungen die Tier- und Pflanzenwelt an diesem besonderen Lebensraum aufweisen.

Der Lehrpfad soll im Laufe der Zeit um vier weitere Tafeln erweitert werden. Grundschulklassen können über den Pfad geführt werden.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen