Schwerte - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Noch heute zeigt das Schild "Westhofen Ruhr" am ehemaligen Bahnhofsgebäude in Westhofen den damaligen Haltepunkt an. Von der damaligen Bahnhofstraße (heute Reichshofstraße) führte eine Unterführung zu den Bahnsteigen, die heute nicht mehr vorhanden sind. Die Unterführung war unterteilt in rechts: Zugang zu den Bahnsteigen - und links: Zugang zur Hagener Straße, die seinerzeit mitten durch das Stahlwerk Brüninghaus führte.

Gutachten kommt zu dem Ergebnis:
Bahnhalt Westhofen auf Platz 1

Gemeinsam mit der Stadt Fröndenberg ist eine Potenzialstudie Bahnstationen bei einem Gutachter in Auftrag gegeben worden. Dieser sollte die Potenziale der verschiedenen Haltepunkte untersuchen, die Rahmenbedingungen darstellen und ableiten, welche Haltepunkte wieder in Betrieb genommen werden sollten. Im Ergebnis führt das dazu, dass der Haltepunkt Westhofen die höchste Priorisierung und der Haltepunkt Geisecke die zweithöchste Priorisierung erhalten haben. Bürgermeister Dimitrios Axourgos...

  • Schwerte
  • 05.05.22
Die Grundschüler aus Villigst waren siegreich. WFG-Geschäftsführer Sascha Dorday (links), Matthias Müller vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik und Kerstin Franz von der Talent Metropole Ruhr gratulierten dem Nachwuchs.

Villigster Grundschüler beim Wettbewerb erfolgreich

Freude herrschte jetzt bei den Jungen und Mädchen der Gemeinschaftsgrundschule Villigst. Die Grundschüler haben mit ihrem selbst gebauten motorisierten Räderfahrzeug beim Fleckiflitzer-Wettbewerb von der Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna mbH (WFG) und den TalentTagen Ruhr einen Klassensatz mit Werkzeugen im Wert von rund 1.000 Euro gewonnen. Die Lenningskampschule aus Schwerte hatte sich ebenfalls mit einem Fahrzeug an dem Wettbewerb beteiligt, verpasste den Sprung aufs Treppchen aber...

  • Schwerte
  • 05.05.22
Mit diesem Plakat hatte die Klasse 3b Erfolg.

Schüler*innenhaushalt:
Gokarts für die Friedrich-Kayser-Schule

Auf dem Schulhof der Friedrich-Kayser-Schule werden schon bald Gokarts fahren. Eine - eben diese Idee - der Klasse 3b fand mit Abstand die meisten Befürworter*innen für dieses Projekt, als der Wahlgang im Rahmen des Schüler*innenhaushaltes in die entscheidende Phase ging. Bürgermeister Dimitrios Axourgos verkündete das Wahlergebnis jetzt unter großem Jubel aller, die sich für die Gokarts entschieden hatten. Jede Klasse stellte jeweils einen Vorschlag auf einem Plakat vor, das für drei Wochen...

  • Schwerte
  • 05.04.22
Von links: Bürgermeister Dimitrios Axourgos, Michael Kersting, Stadtmarketing, Dr. Saskia Handke, Dr. Mehdi Rahgozar, Heike Osswinkel, Selina Dimitrov.

Fachpraxis für Kieferorthopädie
Nachfolger für „Gerry Weber Immobilie“

Dr. Mehdi Rahgozar ist mit seiner Fachpraxis für Kieferorthopädie Nachfolger eines Modegeschäftes neben dem Eiscafé Venezia in der Hüsingstraße. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos wünschte ihm und seinem Team persönlich vor Ort einen guten Start und hob die gute Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen dem neuen Mieter und der Verwaltung hervor. Während eines gemeinsamen Termins von Dr. Mehdi Rahgozar, seinem Team, dem Bürgermeister und Michael Kersting vom Stadtmarketing machten sich...

  • Schwerte
  • 17.02.22

Der neue Wochenmarkt:
Flyer weisen den Weg

Um Rettungswege auf dem Wochenmarkt sicherzustellen wird der Wochenmarkt erstmals am heutigen Mittwoch nach einem neuen Standplan aufgebaut. Es wurden verstärkt Sicherheitsaspekte berücksichtigt und Rettungswege großzügig freigehalten. Der Plan ist in Abstimmung mit den Markthändlern erstellt worden und liegt auch als Flyer vor. Der wird Marktbesuchern ausgehändigt, damit sie schnell die Händler ihrer Wahl ausfindig machen können.

  • Schwerte
  • 16.02.22
Die Brücke am Kirschbaumsweg muss abgerissen und durch eine neue ersetzt werden.

Schwerte/Kirschbaumsweg
Neue Brücke über die Bahngleise

Weil sie in die Jahre gekommen und marode geworden ist, muss die Eisenbahnbrücke Kirschbaumsweg durch eine neue ersetzt werden. Das ist schon lange bekannt. Konnte man sich in Schwerte bislang mit Sicherungsarbeiten über die Runden retten, sind diese Zeiten nun endgültig vorbei. Mitte April beginnt die Stadtentwässerung im Auftrag der Stadt Schwerte mit dem Neubau. Dann bleibt die Nord-Süd-Achse Kirschbaumsweg bis 2023 für den Verkehr und für Fußgänger geschlossen. Rund fünf Millionen Euro wird...

  • Schwerte
  • 30.01.22
Mit dem sommerlichen Erntewetter im letzten Jahr waren die Landwirte zufrieden. Allerdings sanken die Erzeugerpreise für Getreide. Foto. privat
2 Bilder

Region Ruhr-Lippe: Bauern bangen um Existenz
Krise in der Landwirtschaft

In den letzten 20 Jahren haben in der Region Ruhr-Lippe (Kreis Unna, Bochum, Dortmund, Hamm und Herne) viele Landwirte ihre Betriebe aufgeben müssen und die Krise hält an. Während es 1999 noch 628 Höfe mit Viehzucht gab, war die Zahl 2020 auf 368 heruntergegangen. Darüber berichtete Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, sorgenvoll in der Presse-Konferenz in dieser Woche. „In den letzten 20 Jahren haben wir in der Region Ruhr-Lippe fast die...

  • Unna
  • 21.01.22
Spenderinnen und Spender haben die Installation dieser Wichtelhöhle in der Kindertagesstätte "Windrad" möglich gemacht.

Eine Wichtelhöhle für das Windrad

Was gibt es Schöneres als eine Wichtelhöhle? Die Kleeblattgruppe der städtischen Kindertagesstätte „Windrad“ in Villigst hat jetzt eine – und dankt nun den Spenderinnen und Spendern, die die Installation dieser Wichtelhöhle möglich gemacht haben. „Die Kleeblattkinder freuen sich sehr über ihren neuen Erlebnisbereich“, berichtet Susanne Zilch, Leiterin der KiTa an Schröders Gasse. Der Wunsch nach einer Wichtelhöhle war entstanden, als eine Antwort auf die Frage gesucht wurde, wie denn der...

  • Schwerte
  • 05.01.22
  • 1

Wettbewerb:
Mehr Photovoltaik auf Schwerter Dächer

Photovoltaik gilt in den Städten als Schlüssel zur Energiegewinnung der Zukunft. Weil man das auch in Schwerte so sieht und hier vor Ort noch jede Menge Platz auf den Dächern ist, ist die Ruhrstadt nun ein „Wattbewerber“ geworden. Mit mehr als 100 anderen Städten soll nun in einem Wettbewerb die Leistung an Photovoltaik verdoppelt werden. „Viele Dächer in Schwerte eignen sich hervorragend für die lokale Stromerzeugung“, weiß Bürgermeister Dimitrios Axourgos. „Je mehr Kapazitäten wir gewinnen,...

  • Schwerte
  • 05.01.22

Kids-Markt in der Rohrmeisterei

Zum Start in die kältere Jahreszeit geht für Eltern die Schnäppchenjagd auf neue Winterbekleidung los. An über 80 Verkaufsständen bietet der KidsMarkt am 28. November gut erhaltene Kinderkleidung und Spielzeuge. Von 11 bis 16 Uhr gibt es in der Rohrmeisterei Schwerte alles, was Kinder im Winter gebrauchen können. Alle aktuellen Corona-Maßnahmen, wie 2G, Erfassung der Aussteller und Besucher zur Nachverfolgung, sowie die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Maske werden beim...

  • Schwerte
  • 23.11.21

Shopping-Spaß und Schnäppchenjagd für Groß und Klein
Kids-Markt-Premiere in Rohrmeisterei

Die Rohrmeisterei Schwerte öffnet am 28. November erstmals die Pforten für den Kids-Markt. Ende November wird die beliebte Veranstaltungshalle zum Einkaufs- und Verkaufseldorado für alle Artikel rund ums Baby und Kind. Der Organisator des Kids-Marktes, Jens Ole Wilberg, ist selbst Vater und weiß: „Die Kleinen sind ruckzuck aus den Hosen und Pullovern rausgewachsen.“ Deshalb hat sich der Event-Veranstalter vor siebzehn Jahren etwas einfallen lassen: den Kids-Markt. Hier ist alles, was das...

  • Schwerte
  • 22.10.21
Zu Gast im Freischütz: IHK-Regionalbetreuer Michael Adel, Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber, Tina Risse-Stock, Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Philipp Halbach.

Schwertes Bürgermeister:
Keine Steuererhöhungen im kommenden Jahr

Auch im kommenden Jahr soll der Haushalt der Stadt Schwerte ohne Steuererhöhungen auskommen. Diese Nachricht überbrachte der Schwerter Bürgermeister Dimitrios Axourgos den Gästen beim Wirtschaftsgespräch der IHK zu Dortmund, das am Mittwoch im Freischütz vor 70 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung über die Bühne ging. Axourgos unterstrich in seiner Rede aber auch, dass die Corona-Pandemie die Finanzlage der Kommunen in Deutschland verschlechtert hat. Schwierig sei es zum Beispiel,...

  • Schwerte
  • 04.09.21
  • 1
Die Deutsche Post überreichte einen Spendenscheck über 1000 Euro.

Deutsche Post spendet 1000€ für Lernförderung

Neue Sitzhocker und sprachfördernde Lernmaterialien konnte die Friedrich-Kayser-Schule dank einer Spende über 1000 Euro anschaffen. Die Deutsche Post hatte den Scheck an Schulleiterin Sabine Jost im Rahmen ihres Konzernprogramms „GoTeach“ überreicht. Mit ihr freuten sich nicht nur die Kinder, sondern auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Berthold Hoppe als Vertreter der Deutschen Post. Von dem Betrag wurden acht Aktiv- Sitzhocker sowie sprachfördernde Lernmaterialien angeschafft, die die...

  • Schwerte
  • 02.07.21

Stadt Schwerte und Montanstahl AG einigen sich über Pachtvertrag
Rund 65 Arbeitsplätze bei HSEP gerettet

Weil sich die Stadt Schwerte und das Schweizer Familienunternehmen Montanstahl über die Inhalte eines Pachtvertrages einigen konnten, werden rund 65 Arbeitsplätze im Presswerk des ehemaligen Unternehmens Hoesch Schwerter Extruded Profiles (HSEP) gerettet. Zuvor hatte der HSEP-Großkunde das Werk gekauft, das auf dem ehemaligen Hoesch-Gelände steht. Dieses Gelände hatte die Stadt nach Zustimmung durch den Rat im Februar gekauft und dadurch ganz entscheidend dazu beigetragen, dass im HSP-Walzwerk...

  • Schwerte
  • 02.07.21
Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) hat jetzt das letzte verbliebene Grundstück im Gewerbegebiet Nattland an die RSA cutting technologies GmbH verkauft. Dr. Michael Dannebom (rechts), Christoph Gutzeit (links) und Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos (2. von rechts) freuen sich über den Verkauf des Grundstücks an die RSA cutting technologies GmbH um Geschäftsführer Thomas Berg (2. von links).

Abschlussarbeiten im Bereich des Straßenendausbaus für 2021 geplant
WFG verkauft letztes Grundstück im Schwerter Nattland

Das Gewerbegebiet Nattland in Schwerte ist endvermarktet. Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) hat jetzt das letzte verbliebene Grundstück an die RSA cutting technologies GmbH verkauft. Das Unternehmen sicherte sich ein 5.288 Quadratmeter großes Areal für eine weitere Expansion. „Seit Projektstart im Jahr 2005 ist es uns gelungen, insgesamt rund 90.000 Quadratmeter Fläche im Nattland zu vermarkten. 20 kleine und mittelständische Betriebe haben hier eine neue Heimat gefunden und zum...

  • Schwerte
  • 21.03.21

Insolvenzverwalter, Jungheinrich/KION Group und Stadt Schwerte einig
200 Arbeitsplätze gerettet

Mit seiner Unterschrift unter den Kaufvertrag für das rund 240.000 Quadratmeter große Hoeschgelände hat Bürgermeister Dimitrios Axourgos am Montagabend einen entscheidenden Schritt für den Erhalt von rund 200 Arbeitsplätzen im Walzwerk des insolventen Unternehmens Hoesch Schwerter Profile gemacht. Der Vertrag ist einer von insgesamt drei miteinander kombinierten Verträgen, die von der Stadt Schwerte, der Jungheinrich/KION Group und dem gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter, dem Dortmunder...

  • Schwerte
  • 25.02.21
Das ist die L673 schon auf Holzwickeder Gemeindegebiet. Sie ist eng und schadhaft. Begegnungsverkehr scheint unmöglich. Die jeweils rechten Fahrbahnränder weisen tiefe und scharfkantige Beschädigungen auf.

Marode L673 - Schwerte, Holzwickede und Fröndenberg nehmen Straßen.NRW in die Pflicht
Bürgermeister kritisieren miserablen Zustand

Der ausgesprochen schlechte Zustand der Landesstraße 673 ruft die Städte Schwerte und Fröndenberg sowie die Gemeinde Holzwickede auf den Plan. Gemeinsam fordern sie den Landesbetrieb Straßen.NRW dazu auf, die Straße auch im Sinne der Verkehrssicherheit zu sanieren. U.a. zu diesem Thema folgten jetzt Ulrike Drossel, Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede, und ihre Fröndenberger Amtskollegin Sabina Müller einer Einladung von Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos ins Schwerter Rathaus....

  • Schwerte
  • 05.02.21
Freuen sich über die Spende: (von links) Lina Gerdwilker, Wilfred Hinzmann (MHD) mit Volker Lange (Geschäftsführung), Jörg Spetsmann (Außendienst) "Regina Lange Medizintechnik" .

Mund-Nasenschutz:
Spende an Malteser Hilfsdienst übergeben

Gestern (01.02.2021) übergab "Regina Lange Medizintechnik" mit Sitz in der Dortmunder Römerstraßen 64 über 220.000 Mund-Nasenschutz und 2 Rollcontainer Hygiene an den Malteser Hilfsdienst. Mit dieser Spende möchte das Unternehmen einen Beitrag zum Kampf gegen Corona leisten. Mit dem gespendeten Mundschutz können jetzt Hilfsbedürftige kostenlos versorgt werden. Insgesamt wurden in Geisecke 9 Paletten - davon 7 Paletten mit Mundschutz - übergeben. "Regina Lange Medizintechnik" ist sich sicher,...

  • Schwerte
  • 02.02.21
Die Coronakrise hinterlässt Spuren: Die Schwerter Innenstadt ist wie leergefegt.

Stadt Schwerte - Sondernutzungsgebühren
Bescheide werden erst Mitte des Jahres erstellt

Die Stadt Schwerte wird dem Einzelhandel in der Coronakrise unter die Arme greifen und für die Zeit des Lockdowns und damit verbundener geschlossener Geschäfte keine Sondernutzungsgebühren für die Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsflächen erheben. Entsprechende Bescheide, die normalerweise auf Grundlage vorher von Geschäftsleuten gestellter Anträge Anfang des Jahres auf die Reise gehen, werden erst Mitte des Jahres nach einer Bestandsaufnahme verschickt. „Dann wissen wir, wie lange der...

  • Schwerte
  • 22.01.21
Die Stadt Schwerte möchte das Hoeschgelände kaufen.

Jungheinrich/KION Group will Walzwerk weiter betreiben
Stadt Schwerte möchte Hoeschgelände kaufen

Die Stadt Schwerte möchte das Hoeschgelände kaufen und damit den entscheidenden Beitrag für eine Übernahme des Walzwerks des insolventen Unternehmens Hoesch Schwerter Profile durch das Firmenkonsortium Jungheinrich/KION Group leisten. Der Rat der Stadt Schwerte ermächtigte am Dienstag in einer Sondersitzung Bürgermeister Dimitrios Axourgos einstimmig, ein verbindliches Kaufangebot abzugeben und bei einem positiven Zuschlag die notwendigen Verträge zu unterschreiben. Seit Dezember werden...

  • Schwerte
  • 14.01.21

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
Corona-Schäden im LWL-Haushalt 2021

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) erwartet für das nächste Jahr eine Finanzierungslücke von 94 Millionen Euro, im wesentlichen verursacht durch die Corona-Pandemie. Eine dramatische Entwicklung seines Haushaltes erwartet der LWL ab 2022. Wie LWL-Kämmerer Dr. Georg Lunemann in Münster berichtete, sei die Lücke 57 Millionen Euro größer als ursprünglich geplant (Plan 36,8 Mio. Euro), auch weil die LWL-Mitglieder 2021 weniger als gedacht an den Verband zahlen müssten. "Was sich wie eine...

  • Schwerte
  • 22.12.20

Wegen Streikaufruf:
Wertstoffhof bleibt Donnerstag geschlossen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Gewerkschaft Verdi Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwerte zum Streik aufgerufen. Einwohner der Stadt müssen am Donnerstag, 15. Oktober 2020, mit Einschränkungen rechnen. So ist abzusehen, dass der Wertstoffhof an der Schützenstraße ganztägig nicht geöffnet sein wird. Die Annahmestelle kann nicht mit der erforderlichen Zahl von Mitarbeitern besetzt werden. Mit längeren Wartezeiten müssen auch Besucher des Bürgerservice rechnen. Eingeschränkte...

  • Schwerte
  • 14.10.20

Es ist ein Versuch:
Wertstoffhof weitet Öffnungszeiten aus

Die Stadt Schwerte möchte ihr Serviceangebot für die Schwerter Einwohner möglicherweise dauerhaft verbessern und wird vom 12. Oktober an eine Testphase mit der Ausweitung von Öffnungszeiten des Wertstoffhofes einläuten. Zunächst bis zum Ende des Jahres sollen die Öffnungszeiten um drei Stunden pro Woche erhöht werden. Und so erweitern sich die Annahmezeiten mittwochs um zwei weitere Stunden auf 18 Uhr. Samstags wird künftig eine Stunde länger geöffnet sein, so dass der Wertstoffhof erst um 14...

  • Schwerte
  • 08.10.20

LWL-Bilanz 2019
Über 6.700 Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben finanziell unterstützt

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Jahr 2019 über 6.700 Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finanziell unterstützt. So konnten im vergangenen Jahr unter anderem 138 behinderungsgerechte Arbeits- und Ausbildungsplätze neu geschaffen werden. Weitere 1.800 Arbeitsplätze statteten die örtlichen Träger (kreisfreie Städte, Kreise und große kreisangehörige Städte) mit technischen Arbeitshilfen aus. Für diese Aufgabe stellte das LWL-Inklusionsamt aus der...

  • Schwerte
  • 08.10.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.