Lehrpfad

Beiträge zum Thema Lehrpfad

Natur + Garten
Vertreter des Imkervereins Kalthof, der NABU und des Stiftungshofs freuen sich über den neuen Bienenlehrpfad in Iserlohn.
2 Bilder

Bienchen, summ herum!
Sieben neue Lehrpfad-Stationen am Stiftungshof Kalthof bieten viel Lehrreiches

Seit einigen Jahren schon ist der Imkerverein Kalthof froh, mit dem Stiftungshof Iserlohn eine neue Heimat für die über 50 Mitglieder gefunden zu haben. Jetzt hat sich der Verein überlegt, wie er sich in das große Areal des Stiftungshofes mit einbringen kann. Von André Günther Aus diesem Grund errichteten die Mitglieder in ehrenamtlicher Arbeit einen Bienenlehrpfad. An sieben Stationen können sich nun Interessierte auf Schildern über Bienen und Honig informieren. „Es geht darum,...

  • Iserlohn
  • 18.04.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Der Oeventroper Imkerverein eröffnete einen Bienenlehrpfad

Am Freitag stellte der Oeventroper Imkerverein den neu errichteten Lehrpfad in der Filscheid der Öffentlichkeit vor Die Idee zu diesem Lehrpfad entstand im letzten Jahr beim gemeinsamen 100 jährigen Jubiläum mit dem Imkerverein aus Freienohl. Ziel des Projektes sollte sein, die Honigbiene als unverzichtbaren Helfer für Mensch und Natur ins richtige Rampenlicht zu rücken. Ein weiteres Ziel des Vereins ist es, die Anzahl der Imker und damit die Zahl der Bienenvölker zu erhöhen, so...

  • Arnsberg
  • 19.07.17
  •  4
Natur + Garten

Eine neue Bienenweide: Im Kleingarten Glück Auf wird ein 420 qm Lehrgarten eröffnet

Der Gartenpark Innenstadt-West wird um eine Attraktion reicher. Am Freitag, 17. Juni, wird um 17 Uhr im Gartenverein "Glück-Auf"ein Bienenlehrgarten eröffnet. Dorstfeld. Im Zuge der Erweiterung des Gartenparks Innenstadt West wurde hier ein 420 m² großer Garten zu einem Bienenlehrgarten umgewandelt. In 450 Stunden Eigenleistung der Gartenfreunde und finanzieller Unterstützung durch den Stadtverband Dortmunder Gartenvereine wurde der Lehr- und Schaugarten geschaffen. Er gibt einen Einblick...

  • Dortmund-West
  • 14.06.16
Überregionales
20 Bilder

Der personifizierte Glücksfall Karl-Heinz Tacke

Als einen „Glücksfall für den Märkischen Kreis“ betitelte kürzlich Landrat Thomas Gemke den engagierten Fachwart für Naturschutz und Umweltbildung, Karl-Heinz Tacke (77). Seine Liebe zur Natur hegt und pflegt Karl-Heinz Tacke schon seit seiner Jugend. Hoch droben in Wiblingwerde hat er sein Anwesen. Auf den umliegenden Flächen betreibt er eine Tannenzucht, die streng nach ökologischen Gesichtspunkten erfolgt. Mitglied des Hegeringes Märkischer Kreis ist Karl-Heinz Tacke schon seit über...

  • Iserlohn
  • 20.02.15
  •  1
Kultur

Regler weitet Gastronomiekonzept aus

„Mit der Unterschrift unter den Pachtvertrag sind die Rechte, aber auch die Pflichten gewachsen.“ Das erklärt Hans-Uwe Koch, Vorsitzender der Regler-Produktion, bei der Vorstellung des erweiterten Konzeptes auf der Freilichtbühne. Auf den Verein, der in diesem Jahr zehn Jahre besteht, kommen damit auch erhebliche Kosten zu. Rund 55.000 Euro beträgt der Aufwand in diesem Jahr, errechneten die Regler. Darunter fallen unter anderem Strom, Heizung,Pacht, Versicherungen, Gema, Abfallentsorgung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.03.14
Natur + Garten
Gleichgewicht halten..
18 Bilder

Sie ging übers Wasser..ob sie auch das Meer teilt?

Ja..also ich würde andauernd runterfallen..Habe Euch ein paar Ruhrbilder vom Fischerhaus aus gesehen..mitgebracht..Ab August ist dort offiziell geöffnet..Wunderbarer Biergarten und Terrasse..Kaffee und Getränke gibt es jetzt aber schon..tolles Ziel bei dem Superwetter..außerdem befindet sich auf dem großen Gelände der Lehrpfad an dem man den Werdegang vom Ruhrwasser zum Trinkwasser bestaunen kann..und natürlich..darum Fischerhaus am See..alles über die Fischerei..ein kleiner Bachlauf dort war...

  • Essen-Steele
  • 07.07.13
  •  1
Natur + Garten
Vogelhäuschen?
6 Bilder

Lehrpfad Wildwald Voßwinkel

Dieser Beitrag ist die Fortsetzung vom "Klettergarten". Da der Klettergarten mitten im Wildwald liegt, bezahlten wir zusätzlich auch den Eintritt für den Wildwald. Vom Lehrpfad kann ich Euch auch einige Fotos zeigen - sehr informativ. :-) Auf dem Weg gibt es einige Ausstellungsräume und Volieren mit verschiedenen possierlichen Tierchen ;-) Dort hielten sich aber so viele Menschen auf, dass man nicht so wirklich gute Fotos schießen konnte. Vielleicht kann ich beim nächsten Besuch die...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.03.13
  •  2
Natur + Garten
Frank Lenz, (l., Vorsitzender der Kreisjägerschaft Mülheim), Jutta Stickelbroek (Geschäftsführerin der Kreisjägerschaft) und Bernd Schalk (Obmann für Öffentlichkeitsarbeit), im neuen Lehrgarten.
2 Bilder

Natur zum Anfassen

Die Freude steht dem Mülheimer Kreisjägerschaftsvorsitzenden Frank Lenz ins Gesicht geschrieben: Der Landesjagdverband NRW hat die Kreisjägerschaft Mülheim für ihren neuen Lehrgarten an der Waldschule, Großenbaumer Straße 232, mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Auch die Wildtier- und Biotopschutzstiftung NRW hat sich finanziell an diesem einmaligen Projekt beteiligt und somit die umweltpädagogische Arbeit der Kreisjägerschaft Mülheim anerkannt. Der im Frühjahr dieses Jahres...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.10.12
Vereine + Ehrenamt
Franz-Josef Knoblauch (Stadt Recklinghausen) und die Vorstandsmitglieder Wolfgang Gottschalk (Kassenverwalter), Berthold Kalverkamp (Vorsitzender), Walter Kühler und Werner Burmester (beide stellv. Vorsitzende) sowie Ewald Zmarsly (Schriftführer)

JHV beim Paschgraben

Am 21. März fand die JHV des Förderkreises ‚Feuchtbiotop Paschgraben Recklinghausen e. V.’ statt. Wolfgang Gottschalk wurde für ein Jahr zum Kassenverwalter gewählt, da seine Vorgängerin Fatma Yildiz wegen Krankheit die Funktion abgab. Franz-Josef Knoblauch (Stadt Recklinghausen, FB 62) erläuterte an einer mitgebrachten Karte, dass mit der Verlängerung des Paschgrabens zum Bärenbach durch ein zu erstellendes naturnahes Regenrückhaltebecken in der Nähe des Panhütterwegs in diesem Jahr...

  • Recklinghausen
  • 22.03.12
Vereine + Ehrenamt
So einladend sah der Startpunkt mal aus.
43 Bilder

Vorher - nachher: Erschreckender Vandalismus im Grünen

War mal 'ne tolle Sache, der Lehrpfad, den die Brüner Landjugend in ihrer 72-Stunden-Aktion im Frühling 2009 rund um das "Jagdfalken"-Gelände einrichtete. Aber das ist graue Vergangenheit. Heute zeigt sich - angefangen bei der stark beschädigten Landjugendhütte am Sportplatz - der Lehrpfad als weitenteils zerstörte Peinlichkeit. Wer tut so was (?), fragt man sich! Ich habe absichtlich die Bilder meines ersten Rundgang kurz nach der Eröffnung den aktuellen Aufnahmen vorangestellt....

  • Hamminkeln
  • 28.11.10
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.