Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten

Die Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Unna tagte letzte Woche in Holzwickede.
Die Gleichstellungsbeauftragten setzen sich in ihren Städten und auf Kreisebene für die Umsetzung gleicher Chancen für Frauen und Männer ein.
Ihr Aufgabenspektrum reicht in einem weiten Bogen von A wie Arbeitsmarktsbelange bis Z wie Zuwanderung. Denn es gibt so gut wie kein Thema, das Frauenbelange außen vor lässt.
Aktuell beschäftigen sich die Gleichstellungsbeauftragten mit dem gemeinsamen Programm, welches sie rund um den Internationalen Frauentag am 8. März erstellt haben.
Im Kreis Unna ist es gute Tradition, den 8. März als Anlass für frauenpolitische Veranstaltungen zu nutzen.
Was für junge Frauen heute selbstverständlich ist, haben ihre Mütter, Großmütter oder deren Großmütter erkämpft und erstritten: das Wahlrecht für Frauen, gleiche Schul- und Studienchancen und das Recht auf eine eigenständige Erwerbsarbeit. Der durchschnittliche Gehaltsunterschied zwischen Frauen und Männern beträgt nach wie vor 23 %.
Auf diese Schieflage macht der Tag für Lohngleichheit, der sogenannten EQUAL PAY DAY am 23. März 2012 bundesweit, im Kreis Unna und natürlich in Schwerte aufmerksam. Die Gleichstellungsbeauftragten wissen aus ihrer Praxis, dass es noch viel zu tun gibt.
Das druckfrische Programm kann sich sehen lassen, entstanden ist ein bunter Reigen mit vielfältigen Veranstaltungen in 10 Kommunen. Die Angebote reichen über internationale Frauen(tanz)feste, Frühstücksmatinee, Kabarett, Comedy, Ausstellungen bis hin zur Kreativworkshops.
Themen sind die Berufsrückkehr, die Lohngleichheit, die Frauen- und Männerbilder in Werbung und Medien, der Frauenfußball, die Frauengeschichte(n), die Stellung von Frauen in Religionen, sowie Frauen mit Handycap und die Altersarmut.
In Schwerte findet das Internationale Frauenfest am 8. März um 18.30 Uhr in der Rohrmeisterei statt.
Zunächst geben die WIR Unternehmerinnen der VHS einen Einblick in ihre Arbeit und insbesondere Mitsuru Yogati stellt mit einer Vorführung ihre Ballettschule ab 19.30 Uhr im Kulturteil vor.
Ebenso vertreten ist der Türkische Elternbund mit der Folklore Tanzgruppe "7 Renk".
Anschließend garantiert die Winterberger Kabarettistin Frieda Braun, dass die Gäste durch ihren Auftritt, einer köstlichen Mischung aus Arglosigkeit, Neugier und Entrüstung, nicht mehr aus dem Lachen kommen werden.
Das Programm ist erhältlich im Rathaus, in der Bücherei, in der VHS oder über die Gleichstellungsbeauftragte birgit.wippermann@stadt-schwerte.de, Telefon: 104-691.

Autor:

Gudrun Körber aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.