Veranstaltung: Schutz von Mädchen und Frau vor Stalking

Jedes Jahr am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte "Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen" statt.
Der Aktionstag entstand, als im Jahr 1960 drei Frauen in der Dominikanischen Republik durch Soldaten des ehemaligen Diktators Trujillo verschlappt, vergewaltigt und ermordet wurden.
Seit dem 25. November 1981 wird weltweit durch Aktionen, Veranstaltungen und Tagungen von Frauenprojekten und Initiativen, aber auch von staatlicher Seite zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Kinder aufgerufen.
Dieses Jahr beteiligt sich das engagierte örtliche frauenpolitische Netzwerk, die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen mit einer Veranstaltung zum Thema Stalking.
Das Phänomen Stalking ist ein ganz alltägliches Problem, das jeden Menschen treffen kann. In vielen Fällen sind Frauen und junge Mädchen insbesondere in Trennungssituationen betroffen.
Ein Stalker handelt gegen den Willen und gegen die Wünsche der Frauen und das nicht nur einmal.
Diese Belästigungen gehen oft mir erheblicher seelischer und körperlicher Gewalt einher. Die gesundheitlichen und sozialen Folgen sind gravierend und können Opfer in ihrem Alltag massiv einschränken.
Bettina Dresselhaus, Kriminalhauptkommissarin der Polizei im Kreis Unna mit den Arbeitsschwerpunkten Kriminalprävention und Opferschutz informiert über die Hintergründe des grenzenlosen Belästigens und über hilfreiche Maßnahmen.
Seit März 2001 ist der § 238 "Nachstellung" im Strafgesetzbuch in Kraft und Stalking ist ein eigener Straftatbestand.
Die Veranstaltung findet am Vorabend des Aktionstages am 24. November 2011 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der VHS Schwerte Am Markt 11 in Raum 4 statt.
Weitere Informationen gibt es bei der städtischen Gleichstellungsbeauftraten: birgit.wippermann@stadt-schwerte.de oder Telefon: 104-691.
Hier können sich Interessierte zu der Veranstaltung zum Thema Stalking anmelden.

Autor:

Gudrun Körber aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.