Kagami biraki- die japanischen Bogenschützen des Kyudojo Ruhr beginnen das Jahr des Hundes

der Weg des Bogens als blacklight-Symbol
2Bilder
  • der Weg des Bogens als blacklight-Symbol
  • hochgeladen von Marita Paulick

Am 11.Februar wurde das Neue Jahr mit einem kagami biraki, dem ersten
Schießen (wörtlich: Öffnen des Spiegels), gefeiert.
Zum zweiten mal fand dieses Fest in tiefer Dunkelheit in der FBG-Halle statt,
alle Ziele leuchteten im Schwarzlicht in 28 Metern Entfernung.
Mit Teilnehmern aus NRW wurde in einer märchenhaften Atmosphäre der
Wettkampf ausgetragen und das Jahr des Hahnes beendet.

Kyudo, der 'Weg des Bogens', zu erlernen verlangt dem Kyudoka über lange
Jahre eine Menge ab: Konzentration, Kondition, große Geduld, Bereitschaft
zum Einhalten der traditionellen japanischen Etikette und ständige Korrekturen
der Form.
Es ist Minimalismus, völlig unspektakulär. Aber in jedem Schuss liegt die ganze
Kraft, das augenblickliche Können des Schützen. Beim Klang der Sehne weiß
er, ob der Pfeil schnell und gerade fliegen wird, einen Wimpernschlag später
hört er den Treffer.

Gewinner 2018 wurde Jason Brenner,
den 2. Platz verdiente sich nach Stechen Sebastian Nigge, beide Kyudojo Ruhr,
den 3. Preis bekam Helmut Schreck vom SSF Bonn
beim kagami biraki gibt es keine traurigen Verlierer: der lucky loser erhielt ebenfalls einen schönen Preis

der Weg des Bogens als blacklight-Symbol
skyline von Tokyo , nur Gozilla durfte getroffen werden
Autor:

Marita Paulick aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.