Sonsbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

4 Bilder

Täter am Telefon: Polizei gibt nochmal Tipps gegen Telefonbetrüger
Falsche Polizisten und andere Halunken - Wie man sich sinnvoll verhält bei Betrugsversuchen

In den vergangenen Tagen schwappe eine Welle von Trickbetrugsfällen über den Kreis Wesel. Die Täter geben sich am Telefon zum Beispiel als falscher Polizist, Handwerker oder Staatsanwalt aus. "Dabei geht es immer nur darum: an das Geld der Leute zu kommen", stellt die Kreispolizei Wesel klar. Die Bilanz dieser Woche im Kreis Wesel: zwei Fälle von falschen Polizisten, ein Fall von dubiosen Gewinnversprechen am Telefon und eine angebliche Spendensammlerin, die bei einem Hausbesuch Geld und...

  • Wesel
  • 15.10.21

Erneut fällt eine Frau in Wesel auf falsche Polizisten rein
79-Jährige glaubt die Geschichte vom erfundenen Überfall

 Wieder ist eine 79-jährige Frau auf die Masche "Falsche Polizisten" hereingefallen und hat dadurch einen fünfstelligen Geldbetrag verloren. Die Polizei berichtet in der Sache: Die Täter gingen nach der altbekannten Masche vor: In der Nachbarschaft sei eine Frau überfallen worden. Bei den Tätern sei eine Liste mit dem Namen der 79-jährigen Weselerin gefunden worden. Um Geld und Wertsachen vor einem Überfall zu schützen, sollte die Frau ihre EC-Karte plus Pin unter die Fußmatte legen. Was die...

  • Wesel
  • 15.10.21

Zwei Frauen meldeten unabhängig voneinander unangenehme Vorgänge im Bus
Mittelalter Mann mit weißer Schirmmütze soll Dingdenerin und Sonsbeckerin belästigt haben

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der gestern in einem Linienbus zwei Frauen sexuell belästigt hat. Im Bericht steht zu lesen: Eine 21-jährige Frau aus Hamminkeln fuhr am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr mit dem Bus der Linie 64 von Bocholt nach Dingden. Am Bahnhof in Bocholt stieg ein unbekannter Mann zu und setzte sich direkt neben die 21-Jährige, obwohl der Bus nahezu leer war. Während der Fahrt belästigte der Unbekannte die 21-Jährige laut Bericht mehrfach sexuell. Die junge Frau stieg...

  • Wesel
  • 13.10.21
  • 1
  • 1

71-Jährige fällt auf falschen Polizisten herein / Polizei gibt Tipps
Dringende Warnung: Geben Sie niemals Geld und Wertgegenstände an Dritte weiter!

Trotz vieler Warnmeldungen ist es in Wesel wieder zu einem Betrug zum Nachteil einer 71-jährigen Frau gekommen. Eine 71-jährige Frau aus Wesel erhielt am Sonntag einen Telefonanruf. Die Polizei berichtet: Hierbei gab sich ein Unbekannter als "Einsatzleiter Müller" von der Polizei aus. In dem über mehrere Stunden andauernden Telefongespräch forderte der Betrüger die Dame auf, einen Briefumschlag mit Bargeld und ihre Bankkarte mit der dazugehörigen Pin vor die Haustür zu legen. Des Weiteren...

  • Wesel
  • 13.10.21

Pedelec-Fahrer schwer verletzt / Polizei gibt Tipps
E-Bike-Nutzer sollten im Straßenverkehr einen Helm und reflektierende Kleidung tragen

Am Montagmorgen gegen 08.45 Uhr kam es an der Schermbecker Landstraße / Halterner Straße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Pedelec-Fahrer. Der 49 Jahre alte Mann aus Wesel befuhr mit einem Pedelec die Schermbecker Landstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf dem Fahrradstreifen. Der 54 Jahre alte Autofahrer aus Wesel kam zeitgleich aus der Halterner Straße und bog nach rechts auf die Schermbecker Landstraße in Richtung Innenstadt ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider...

  • Wesel
  • 12.10.21
Foto: Polizei

Kreis Wesel: Polizei bietet kostenlose Fahrsicherheitstrainings an
Pedelec-Kurse in den Herbstferien

Die Herbstferien nutzen viele Radfahrer, um mit ihren E-Bikes oder Pedelecs Touren zu fahren. Leider kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Um etwas gegen diesen Trend zu tun, organisiert die Kreispolizeibehörde Wesel mit der Deutschen Verkehrswacht im Kreis Wesel wieder Pedelec-Seminare. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei im Kreis Wesel werden an folgenden Terminen in den Herbstferien kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Pedelec Fahrende anbieten: - Montag, 11. Oktober, 9 bis...

  • Dinslaken
  • 28.09.21

Freitag der 13. - kein guter Tag für Raser!
Tempo 155, wo 70 km/h erlaubt sind: Saftige Strafe und drei Monate Fahrverbot für Motorradfahrer

 Am vergangenen Freitag führte der Verkehrsdienst der Kreispolizei Wesel eine mobile Geschwindigkeitsüberwachung der Xantener Straße Höhe Ginderich durch. Die Polizei schreibt dazu im Pressebericht: Für den Straßenabschnitt gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Anwohner berichteten in der Vergangenheit über eine enorme Lärmbelästigung durch zu schnell fahrende Fahrzeuge, insbesondere von Motorrädern, die die weitläufig gerade verlaufende Straße im Bereich vor Ginderich als...

  • Wesel
  • 18.08.21
3 Bilder

1000 Euro für 20 Minuten! Betrügerische "Notdienst"-Handwerker zocken Seniorin in Wesel ab
Polizei warnt vor Preiswucher und Fremdanbietern: "Zahlen Sie nur, was Sie vorher vereinbart haben!"

Am Mittwoch (08.07.) stellte eine 47-Jährige am Sophienweg gegen 12 Uhr fest, dass es in ihrer Wohnung keinen Strom mehr gab. Im Internet fand die Weselerin eine Rufnummer einer Hotline, die sie anrief. Dann entwickelte sich die Notlage geradezu kriminell ... Die Kreispolizei berichtet zum weiteren Geschehen: Die daraufhin in der Wohnung der 47-Jährigen erscheinenden Handwerker wechselten den FI-Schalter und stellten eine Rechnung in Höhe von 965 Euro. Die Geschädigte war zwar verunsichert...

  • Wesel
  • 04.08.21

Trickdiebe beuten Senioren in Moers und Wesel aus / Polizei sucht Zeugen und gibt Tipps
Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung und tragen Sie Ihr Geld in der Öffentlichkeit eng am Körper

 Auf zwei ganz unterschiedliche Arten konnten Trickdiebe an das Geld zweier Senioren kommen. In Moers verschafften sich unbekannte Täter Ende Juli mit einem Trickes Zugang in das Haus einer 73-jährigen Seniorin. Im Polizeibericht ist festgehalten: Sie gaben vor, Gartenarbeiten im Vorgarten durchzuführen und entwendeten in der Zwischenzeit eine dreistellige Summe Bargeld und Schmuck aus dem Tresor der Geschädigten. Den Schlüssel des Tresor nahmen die Täter nach Tatausführung mit. Die Moerserin...

  • Wesel
  • 03.08.21
2 Bilder

Notdienst zockt 68-Jährigen ab / Polizei warnt vor überteuerten Handwerker(not-)diensten
"Wenden Sie sich an örtliche Anbieter und bezahlen Sie nur, was Sie vereinbart haben!"

 Am Sonntagmorgen bemerkte ein 68-jähriger Weseler an der Stettiner Straße einen Stromausfall und verständigte einen Elektriker-Notdienst. Die Polizei berichtet dazu: Die Mitarbeiter der Düsseldorfer Firma wechselten einen FI-Schalter aus und verhalfen dem Weseler damit wieder zu Strom. Ohne die Rechnung in Augenschein zu nehmen, unterschrieb der 68-jährige die Rechnung und bezahlte 1280,67 Euro mittels EC-Karte an den Notdienst. Erst am Dienstag überprüfte der 68-Jährige die Rechnung und...

  • Wesel
  • 21.07.21

B58: Wesel Brückenprüfung auf der Lippebrücke
Halbseitige Sperrung ab 13.30 Uhr / Fußgänger- und Radverkehr wird nicht beeinträchtigt

 Am Samstag (17. Juli).) wird die Lippebrücke (mündet in weiteren Verlauf in die Rheinbrücke) auf der B58 „Schillstraße“ , zwischen 13.30 Uhr und 20 Uhr, halbseitig für den Verkehr gesperrt.  Straßen NRW teilt dazu mit: Gesperrt ist die Fahrbahn in Richtung Geldern. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. In dieser Zeit führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein eine Brückenprüfung durch. Der Fußgänger- und Radfahrverkehr wird durch die Arbeiten nicht...

  • Wesel
  • 12.07.21
2 Bilder

77-Jähriger Xantener wird Opfer eines Betruges / Täter manipulierten Telefonnummer
Achtung, neue Masche: Call ID-Spoofing !!!

 Ein 77-jähriger Xantener ist bereits Mitte Juni einem Betrug zum Opfer gefallen. Derzeit haben die bisherigen Ermittlungen ergeben, dass der Mann, der einen mehrstelligen Betrag überwiesen hat, einer Betrugsmasche zum Opfer fiel, die bislang im Kreis Wesel in dieser Form noch nicht angewendet wurde. Daher möchte die Polizei Tipps geben und auf die Masche aufmerksam machen. Den Rentner erreichte zunächst ein Anruf eines vermeintlichen Firmenmitarbeiteres, der den 77-Jährigen überzeugen konnte,...

  • Wesel
  • 05.07.21

Polizei warnt vor kriminellen Aktivitäten im Raum Wesel
Betrüger gibt sich als Telekom-Mitarbeiter aus / Schlanker, junger Mann mit dunkler Hautfarbe

Ein Betrüger hat sich als Telekom-Mitarbeiter ausgegeben, um in das Haus eines 85-Jährigen an der Stettiner Straße zu kommen. Die Kreispolizei Wesel gibt in der Sache diese Warnung heraus: Dem Senior sagte er am Donnerstag gegen 14 Uhr, dass er die Steckdosen kontrollieren müsse. Als der Betrüger die IBAN-Nummer des Bankkontos erfragte, nannte der Hausbewohner ihm diese. Der 85-Jährige erfuhr jedoch später von seinem Wohnungsbauunternehmen, dass es keinen Elektriker zu der Wohnung geschickt...

  • Wesel
  • 05.07.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 3,0.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 3,0
Im niedrigen Bereich weiterhin stabil

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.754 (Stand: 29. Juni, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 17.754 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 3,0. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 29.06.21
Kreispolizei und Verkehrswacht schulen E-Bike-und Pedelec-Fahrer.

Training für E-Bike- und Pedelec-Fahrer
Sicher unterwegs

Die Kreispolizeibehörde Wesel bietet Besitzern von E-Bikes und Pedelecs im Juli und August Fahrsicherheitstrainings an. Für diese Termine kann man sich ab sofort unter Tel. 0281/107-3222 oder -7777 anmelden: Donnerstag, 8. Juli, 9 bis 12 Uhr, Otto-Willmann-Grundschule Voerde, Sternbuschweg 13Freitag, 9. Juli, 9. bis 12 Uhr, Grundschule Zum Wald Alpen, Zum Wald 16Dienstag, 13. Juli, 9. bis 12 Uhr, Gesamtschule Xanten, Heinrich-Lensing-Straße 3Montag, 19. Juli, 9. bis 12 Uhr,...

  • Wesel
  • 18.06.21
4 Bilder

Polizei warnt vor neuem Enkeltrick per Messenger-Dienst
Seien Sie achtsam bei Anrufen oder PNs: "Hallo Mama! Ich habe eine neue Telefonnummer."

 Die Polizei Wesel warnt vor einer neuen Variante des Enkeltricks. Bis jetzt sind drei Personen aus Wesel, Kamp-Lintfort und Moers Opfer geworden. Zum Glück haben alle drei kein Geld überwiesen. Die Taten laufen immer nach dem gleichen Muster ab: Die Täter nehmen über einen Messenger-Dienst (wie in den oben genannten Fällen WhatsApp) mit einer dem Opfer unbekannten Rufnummer Kontakt auf. In der Regel wird das Opfer mit "Hallo Mama! Ich habe eine neue Telefonnummer." oder ähnlichem angesprochen....

  • Wesel
  • 18.06.21
2 Bilder

Wohngebäude zerstört bei Brand am Kaempgenweg in Hamb
Menschen kamen nicht zu Schaden

Bei einem Brand am Kaempgenweg in Hamb wurde am Donnerstagabend ein Wohngebäude zerstört, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr setzte mehrere C-Rohre und eine Drehleiter zur Brandbekämpfung ein. Um 19:48 Uhr wurden die Einheiten Hamb und Sonsbeck, die Drehleiter der Feuerwehr Alpen sowie der Rettungsdienst und die Polizei mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand" zur Hülsstraße in Hamb gerufen. Spaziergänger hatten eine Rauchentwicklung im Dach eines freistehenden Einfamilienhaus bemerkt und...

  • Sonsbeck
  • 18.06.21
2 Bilder

Betrüger scheiterten an wachsamen Senioren in Alpen, Moers und Xanten
Polizei warnt nach aktuellen Abzock-Versuchen: Übergeben Sie niemals Bargeld an Fremde!

Gestern Nachmittag waren Telefon-Betrüger wieder auf der Suche nach Opfern. Doch in den Fällen, die der Polizei gemeldet wurde, scheiterten sie. Die überwiegend älteren Leute machten das einzig richtige: Sie legten auf. Die Kreispolizei Wesel berichtet in der Sache: Am Dienstag gegen 15 Uhr versuchte ein Ganove in Xanten, einen 80-jährigen um einen vierstelligen Betrag zu erleichtern. Als angeblicher Enkel brauchte er Geld, da er einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatte. Der 80-Jährige...

  • Wesel
  • 16.06.21

Porsche in Sonsbeck gestohlen / Zeugen gesucht
Wer kann Angaben zum roten Sportwagen machen?

Unbekannte stahlen am Samstag zwischen 2  und 4.30 Uhr einen roten Porsche 911 von einem Grundstück an der Marienbaumer Straße. Das Auto trug vermutlich laut Polizeiangaben das amtliche Kennzeichen WES-HB 567, das ebenfalls von einem Wohnmobil auf dem gleichen Grundstück gestohlen worden war. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Xanten, Tel.: 02801 / 71420.

  • Sonsbeck
  • 14.06.21
Weil die 7-Tage-Inzidenz auch in ganz NRW unter 35 ist, ist der Kreis Wesel damit in Doppelinzidenzstufe 1.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 14,8
Kreis Wesel in Doppelinzidenzstufe 1

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.681 (Stand: 11. Juni, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 17.673 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 14,8. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Weil die 7-Tage-Inzidenz auch in ganz...

  • Dinslaken
  • 11.06.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 15,4.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 15,4
20 neue Infektionen nachgewiesen

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.655 (Stand: 9. Juni, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 17.635 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 15,4. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 09.06.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 15,4.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 15,4
Acht nachgewiesene Infektionen mehr als gestern

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.635 (Stand: 8. Juni, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 17.627 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 15,4. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 08.06.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 16,3.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 16,3
Inzidenz im Kreis Wesel sinkt immer weiter

Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um zwei 79 und 69 Jahre alte Männer aus Moers und um zwei 81 und 55 Jahre alte Frauen aus Sonsbeck. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 302. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.627 (Stand: 7....

  • Dinslaken
  • 07.06.21
  • 1
Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter.

7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 23,3
Weniger Infektionen

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionsfälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 17.607 (Stand 4. Juni, 12 Uhr). Am gestrigen Donnerstag waren es 17.595. Die 7-Tage-Inzidenz liegt damit bei 23,3. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Alle Daten sind hier zu finden.

  • Wesel
  • 04.06.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.