Nachrichten - Stadtanzeiger Emmerich

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen Stadtanzeiger Emmerich
Ratgeber
Am Wochenende endet die Sommerzeit.

Zeitumstellung beachten
Von Samstag (24.10.) auf Sonntag (265.10.2020) werden die Uhren um eine Stunde zurückgedreht

In der Nacht von Samstag, 24. Oktober, auf Sonntag, 25. Oktober, werden in Deutschland die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Dabei stellt sich die stets wiederkehrende Frage: vor oder zurück? Antwort: Die Zeiger werden um eine Stunde zurückgedreht. Beliebter Merksatz: „Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel in den Schuppen. Das Europaparlament hat sich bereits dafür ausgesprochen, dass die Zeitumstellung ab 2021 abgeschafft wird. Im März 2021 soll die Uhr demnach zum letzten Mal umgestellt...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.10.20
  • 1
Politik
Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben.
2 Bilder

So geht Klimaschutz
Kinder-Filmprojekt am Wahrsmannshof in Rees erfolgreich

Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben.  In den Herbstferien hat sich der Wahrsmannshof in Rees für fünf Tage in ein Filmstudio verwandelt, von wo aus sich 14 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren auf die Suche nach dem Klima machten. Hauptfigur war die Handpuppe mit Namen „CO2“, die ganz traurig darüber war, dass die Menschen sie für den...

  • Rees
  • 24.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Blaulicht
Neben Polizeikräften sind auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes unterwegs.

Emmerich wird Gastronomie und Verkaufsstellen kontrollieren
Ab 23 Uhr ist Schluss - neue Regelungen wegen Corona-Maßnahmen

Vor Inkrafttreten der zusätzlichen Infektionsschutzregelungen am morgigen Samstag, 24. Oktober 2020, die auf Grund des Erreichens der Gefährdungsstufe 2 im gesamten Kreisgebiet gelten, informiert der Außendienst des Ordnungsamtes der Stadt Emmerich am Freitag die betroffenen Gastronomiebetriebe und Verkaufsstellen über die neuen Regelungen. In einem Hinweisblatt, das vom Außendienst des Ordnungsamtes verteilt wird, sind die wichtigsten Regelungen für Gastronomiebetriebe, Kioske und Tankstellen...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.20
Vereine + Ehrenamt
Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display. Ihr Fazit: Läuft.

Test bestanden
Verkehrswacht Kreis Kleve setzt auf mobiles Dialog-Display

Ein mobiles Dialog Display hat die Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. Anfang des Jahres angeschafft und, aufgrund der Pandemie, erst kürzlich erstmalig getestet und in Betrieb genommen.  Das Display kann Geschwindigkeiten ab 10 km/h messen und dem Fahrer ein positives oder negatives Feedback geben. Verschiedene Darstellungen, ob Smiley oder Geschwindigkeitsanzeige sind über eine App realisierbar. Denkbar ist der Einsatz des Displays beispielsweise für den Einsatz an Aktionstagen vor Schulen oder...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt den neuen Beirat: Dr. Stephan Feldhaus, Nils Erichsen (Vorsitz), Dr. Michael Müller-Brockhausen (v.l.n.r.).

Probat in Emmerich
Wechsel an der Spitze

 Der langjährige Beiratsvorsitzende von Probat in Emmerich, Dr. Gerd Müller-Brockhausen ist im Juni dieses Jahres plötzlich und unerwartet verstorben. Dessen Sohn Dr. Michael Müller-Brockhausen übernimmt den Sitz des Vaters im Beirat des Weltmarktführers im Bereich Maschinen- und Anlagenbau für die Kaffeeindustrie aus Emmerich. Nils Erichsen wird neuer Beiratsvorsitzender. Zugleich wählte der Beirat Nils Erichsen zum neuen Vorsitzenden. Komplettiert wird das Beiratskollegium durch Dr. Stephan...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.20
Ratgeber
In der Nacht von Samstag auf Sonntag (24.-25. Oktober 2020) gibt es eine Streckensperrung für den RE 19. Ersatzweise setzt Abellio Busse ein.

Einseitige Streckensperrung zwischen Empel-Rees und Wesel
In der Nacht von Samstag (24.10.2020) auf Sonntag (25.10.2020)

Hier ein Hinweis führ Bahnreisende am Niederrhein: Die Zugstrecke zwischen Empel-Rees und Wesel wird in der Nacht zu Sonntag einseitig gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet, teilt das Verkehrsunternehmen Abellio mit. Grund sind Gleisbauarbeiten. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, wenn auch die Uhren um eine Stunde zurückgestellt werden, entfallen in diesem Zeitraum auf dem Streckenabschnitt vier Fahrten der Linie RE 19. Hier der Überblick:  20038: 21.26 Uhr ab Düsseldorf...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.10.20
Natur + Garten
Bauhofleiter Andreas Böing, Laura Pranjkic, Mitarbeiterin des regionalen Marketings bei Westenergie Bianca Enge, Bürgermeister Christoph Gerwers und Mathilda Schleiting (v.l.) trafen sich (mit gebührendem Abstand) zur Preisverleihung.

Reeser Schülerinnen ausgezeichnet
Laura Pranjkic und Mathilda Schleiting sind Klimaschutz-Heldinnen

Laura Pranjkic und Mathilda Schleiting aus Rees sind beide erst elf Jahre alt - und doch schon überaus engagiert in Sachen Umweltschutz. Jetzt dürfen sie sich über ein Preisgeld von1.000 Euro freuen, denn sie haben den Klimaschutzpreis von Westenergie gewonnen. Gemeinsam gratulierten Bürgermeister Christoph Gerwers, Bauhofleiter Andreas Böing und Mitarbeiterin des regionalen Marketings bei Westenergie Bianca Enge den beiden Mädchen, die die Streuobstwiese am Melatenweg in Rees optimieren und...

  • Rees
  • 22.10.20
Kultur

Leben oder Tod: Seefahrt tut not
Des Seemanns Todesahnung

Ich weiß auch ich werd' einmal sterben, at any time. Dann geht die Fahrt zu Ende. Dann kehr ich heim. Das Seemannsleben ist ein altes shanty. Und Strophen gibt's darin, so plenty! I'll sing until I dye. Lern manchen neuen Reim. Und alle die mich kennen, werden mal sagen: Mehr als die Antwort liebte er die Fragen. Sein Leben war wie 'n Segel vor dem Wind. Er war ein tougher Rudergänger, wie nicht viele sind. Im stärksten Sturm sah man ihn nie verzagen. Und alle die mich lieben,...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Pflanzaktion Heimatverein Hüthum-Borghees
"Hüthum und Borghees blühen auf"

„Hüthum und Borghees blühen auf“- nach diesem Motto wurde am vergangenen Samstag damit begonnen, Narzissen an verschiedenen Stellen im Ort in den Boden zu bringen. Vorsitzender Jasper Brinkman hatte im Vorfeld 5.000 Narzissen besorgt und sich in Absprache mit dem Bauhof 28 passende Stellen in Hüthum und Borghees ausgeguckt und in Plänen festgehalten. In mehreren Trupps zogen die Helfer mit Spaten und Schüppe bewaffnet zu den vorher mit Holzpfosten markierten Bereichen, um dort die...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
LK-Gemeinschaft
Marion Boeck, Leitung des LVR-Wohnverbundes Pionierstraße, freut sich auf die Planwagentour
zum 20. Geburtstag.

LVR-Wohnverbund in Emmerich-Vrasselt feiert Geburtstag
20 Jahre Pionierstraße

Es gibt Momente, da staunt Edith Schwarz immer wieder aufs Neue. Dann, wenn Tochter Ina ihre Stimme erkennt und sofort kommt, wenn sie ihre Mutter hört. Oder auf Ansprache reagiert. Nicht selbstverständlich, denn Ina ist ein Mensch mit einer schweren Behinderung. Dass sie sich so gut entwickelt, so große Fortschritte gemacht hat, „hätte ich nie geglaubt“, sagt Edith Schwarz. Für sie steht fest: Es war für Ina ein Glücksfall, dass sie zu den Bewohnerinnen und Bewohnern im Wohnverbund des...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
Blaulicht

Auto erfasst in Isselburg Pedelec
Fahrer (40) schwer verletzt

Am Mittwoch befuhr eine 45-jährige Autofahrerin gegen 6.10 Uhr die Straße Am Wolfssee aus Richtung Kuhlenburger Weg kommend in Richtung "Am Fenn". Die Isselburgerin geriet in einem Kurvenbereich in Höhe der Straßenmeisterei auf die Gegenfahrspur, wo es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden 40-jährigen Pedelecfahrer kam. Der Isselburger wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, heißt es abschließend im Bericht der Polizei.

  • Isselburg
  • 21.10.20
Ratgeber

Isselburg/Kreis Borken
Ab Donnerstag (22.10.2020) gelten neue Schutzmaßnahmen wegen Corona

Das Corona-Infektionsgeschehen im Kreis Borken entwickelt sich wie in ganz NRW weiterhin hochdynamisch: Heute (21.10.2020) hat die "7-Tage-Inzidenz", also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, laut Landeszentrum Gesundheit NRW den Wert von 50,1 und überschreitet damit die kritische Marke von 50. Damit gilt im Kreis Borken – wie inzwischen in der ganz überwiegenden Mehrzahl der nordrheinwestfälischen Kreise und kreisfreien Städte – die...

  • Isselburg
  • 21.10.20
Reisen + Entdecken

Anmeldung erforderlich
Führung durch Hochelten (Emmerich) am 24. Oktober 2020

Im Rahmen der regelmäßigen Gästeführungen der Tourist Information findet am Samstag, den 24. Oktober wieder eine offene Führung statt. Dieses Mal steht die Führung ganz im Zeichen Hochelten. Gästeführerin Annette Komescher führt die Gäste durch den Erholungsort Hochelten und erzählt zum Beispiel Wissenswertes zu der über 1000 Jahre alten St. Vituskirche. Auch ein Besuch beim Drususbrunnen und am Stein Tor steht auf dem Programm. Die Teilnehmer tauchen ein in die spannende Geschichte des...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
Ratgeber

Hinweis für Emmerich-Vrasselt
Vollsperrung des Bahnübergangs Jahnstraße

Hinweis für Verkehrsteilnehmer im Raum Emmerich: Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Bahnübergang muss der Bahnübergang Jahnstraße im Ortsteil Vrasselt vorübergehend voll gesperrt werden. Keine UmleitungDer Bahnübergang wird von Sonntag, 25. Oktober, ab 18 Uhr bis Montag, 26. Oktober, um 22 Uhr auch für Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt. Eine Umleitung wird nicht eingerichtet.

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
Kultur
Auf dem Foto: David Kross spielt Günter Wetzel im Film "Ballon".

"Ballon" im Resser Bürgerhaus
Film von Michael "Bully" Herbig am 30.10.2020 zu sehen - mit Gast

Am Freitag, 30. Oktober, ist Günter Wetzel zu Gast im Reeser Bürgerhaus, Markt 1. Er bringt den Politthriller „Ballon“ mit, in dem seine Flucht aus der DDR per Heißluftballon erzählt wird. Vor und nach dem Film, der auf der großen Leinwand des Bürgerhauses gezeigt wird, beantwortet Wetzel die Fragen des Publikums. Der Kinoabend beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), der Eintritt beträgt drei Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Samstag, 31. Oktober, referiert Günter...

  • Rees
  • 21.10.20
Wirtschaft
Das Wirtschaftsforum Rees bietet im November zwei Kurse an.

Zwei Angebote des Wirtschaftsforums Rees
Erste-Hilfe-Kurs und Gabelstaplerausbildung

Im November bietet das Wirtschaftsforum Rees noch zwei Veranstaltungen an, die unter den Corona-Hygienebedingungen ablaufen. Am Samstag, 21. November, gibt es einen Gabelstaplerkurs zum Erwerb des Führerscheins und am Freitag, 27. November, einen Erste Hilfe-Kurs. Anmeldungen sind unter der Mail-Adresse dialog@wifo-rees.de oder der Nummer 02857-6819226 möglich. Der Gabelstablerkurs richtet sich an alle Interessierte, die über 18 Jahre alt sind. Die theoretische Unterweisung findet...

  • Rees
  • 20.10.20
Vereine + Ehrenamt
An einem Freitagabend findet die Jahreshauptversammlung statt.

Am 20. November in Rees
Heimatfreunde Haffen-Mehr laden zur Jahreshauptversammlung ein

Der Vorstand der Heimatfreunde Haffen-Mehr lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 20. November, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr bei Hardy Baumann „Zum Hirsch“ in Mehr.Auf der Tagesordnung stehen der Jahresrückblick und der Kassenbericht. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird um Verständnis gebeten, wenn noch Änderungen eintreten sollten. Natürlich gelten bei der Versammlung die aktuellen Corona Schutzmaßnahmen.

  • Rees
  • 20.10.20
Kultur
Pawel Popolski kommt statt 2020 im nächsten Jahr nach Emmerich. Die Eintrittskarten behalten  ihre Gültigkeit.

Keine Vorstellung am 24.Oktober 2020
„Pawel Popolski“ im Stadttheater Emmerich wird verschoben!

Ursprünglich sollte Pawel Popolski mit seiner Wohnzimmer-Show am kommenden Samstag, 24. Oktober 2020 im Stadttheater Emmerich gastieren. Doch wegen der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie muss die Veranstaltung nun auf den 27. November 2021 verschoben werden. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit. Der Kreis Kleve hat derzeit einen 7-Tages-Inzidenzwert von über 35. Nach der aktuellen Rechtslage gelten darum auch für Aufführungen in Theatern oder Kinos noch strengere Infektionsschutz- und...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.10.20
Blaulicht

Unfall in Isselburg
Fahrradfahrer (76) aus Rees prallt gegen Auto

Leichte Verletzungen hat ein Radfahrer am Dienstagmorgen bei einem Unfall in Isselburg erlitten. Der 76-jährige aus Rees befuhr mit seinem Fahrrad die Pferdehorster Straße in Richtung Am Fenn und beabsichtigte die Straße Am Fenn zu überqueren. Fahrzeug übersehenDabei übersah der 76-Jährige nach eigenen Angaben die von links kommende 48-jährige Autofahrerin aus Rees. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Radfahrer stürzte daraufhin in den Grünstreifen. Der Radfahrer wurde vor Ort durch den...

  • Isselburg
  • 20.10.20
Blaulicht

Einbrecher in Emmerich am Werk
Schmuck und Münzen erbeutet

Am Montag (19. Oktober 2020) zwischen 07:30 und 16:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Nierenberger Straße in Emmerich. Sie durchwühlten die Zimmer nach Diebesgut und erbeuteten Schmuck sowie eine Münzsammlung. Versuch scheitert an der Dinslakener StraßeAn der nahegelegenen Dinslakener Straße versuchten Unbekannte offenbar vormittags am selben Tag das Schloss der Haupteingangstür eines Mehrfamilienhauses zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.10.20
Sport
Michael Hakvoort (rechts) und Michael Kliemann bei der Übergabe des symbolischen Spendechecks.

Spende für TC BW Rees
Damit Kinder Tennis spielen lernen können

Talente fördern und Kinder in sozial schwachen Familien die Möglichkeit zu geben Tennis zu spielen, sich zu bewegen und eine Auszeit vom Computer und vom Handy zu nehmen: So lautet das Ziel des Projektes Tennis FOR FREE. Der Tennisclub Blau Weiß Rees fördert Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren und übernimmt neben dem Jahresbeitrag auch die Kosten für die Winterhallenstunden, den Trainer und die notwendige Ausstattung wie Schläger und Tennisbälle. Zusätzlich werden auf der...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.10.20
Vereine + Ehrenamt
Der vierte von links und der Sackenträger auf dem Fass – diese beiden Männer sollen Christel Lechner als Vorlage dienen.

Verkehrs- und Verschönerungsverein Rees
Zwei neue Alltagsmenschen für Rees

VVV hat zwei „Sackenträger“ bei Christel Lechner in Auftrag gegeben. Ende April sollte eigentlich die Jahreshauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Rees stattfinden. Die Versammlung wird auf November verschoben. Auch sonst ist der Verein öffentlich kaum in Erscheinung getreten. Der Vorstand war aber trotz Corona-Epidemie fleißig. VON DIRK KLEINWEGEN REES. Bis auf einen Pressetermin an der Scholten-Mühle, dessen Sanierung der Verein mit 2.000 Euro unterstützte, hat man...

  • Rees
  • 19.10.20
Wirtschaft
Gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen freut sich Esther Beckmann (mit Geburtstagstorte) über die vielen Glückwünsche ihrer Kunden.
3 Bilder

Aus der Geschäftswelt
Apotheke am Stadtgarten feiert 20. Geburtstag!

Mit aktuellster Technik bereit für die nächsten Jahrzehnte Vor 20 Jahren, kurz nach ihrem Pharmaziestudium, gründete Esther Beckmann in Rees die Apotheke am Stadtgarten. Sie begann mit drei Mitarbeiterinnen, wovon zwei auch heute noch im Team sind. Heute beschäftigt sie zwei Apothekerinnen, sieben Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und drei Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte. VON DIRK KLEINWEGEN „Es sind alles langjährige Mitarbeiterinnen“, erklärt Beckmann stolz,...

  • Rees
  • 19.10.20
Vereine + Ehrenamt
Der Beisitzer Michael Verbücheln übergibt zwei Bäume an die Familie Opgen-Rhein.
2 Bilder

14. Aktion des Heimat- und Verschönerungsverein Praest
18 Geburtenbäume für Praester Nachwuchs

Am Samstag übergab der Heimat- und Verschönerungsverein Praest, auf dem Hof des Vorsitzenden Wilhelm Nakath, 18 Geburtenbäume an 16 Praester Familien. VON DIRK KLEINWEGEN Im Jahr 2007 begann der Verein mit dem schönen Brauch, den Eltern zur Geburt ihrer Kinder einen Baum zu überreichen. In Praest wurden in den letzten 14 Jahren 180 Kinder geboren, für 135 Kinder konnte ein Baum gepflanzt werden. „Einige Mütter haben uns darauf angesprochen, die kannten die Geburtenbäume aus anderen...

  • Rees
  • 19.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Roland Mümken, Norbert Müsch und Jule Schwartz freuen sich auf den Nachhaltigkeitsmarkt am nächsten Samstag. Bis hier zum Rathaus werden die Info- und Verkaufsstände stehen.

FFF-Nachhaltigkeitsmarkt in Rees
15 Verkaufs- und Infostände ergänzen den Reeser Wochenmarkt

Die Reeser Ortsgruppe der Fridays for Future - Bewegung plant für den 24. Oktober 2020 einen Nachhaltigkeitsmarkt in der Reeser Innenstadt. 15 zusätzliche Stände, die sich alle mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz beschäftigen, werden den regulären Wochenmarkt am Marktplatz erweitern. VON DIRK KLEINWEGEN Von 6 bis 16 Uhr wird die Straße entlang des Marktplatzes, von der Bäckerei Tenbült bis zur Höhe des Rathauses gesperrt, um Platz für die Stände zu bieten. Von 8 bis 15 Uhr...

  • Rees
  • 19.10.20
Ratgeber

Emmerich, Rees, Isselburg
Neue Maßnahmen in Sachen Corona beachten

Emmerich/Rees/Isselburg: Noch mal zur Erinnerung in Sachen Corona: Mit der Feststellung der Gefährdungsstufe 1 im Kreis Kleve treten in den Kreisgebieten Kleve und Borken gemäß Coronaschutzverordnung neue Regelungen in Kraft.  Hier der Überblick. An Festen aus herausragendem Anlass dürfen höchsten 25 Personen teilnehmen. Der Mund-Nasen-Schutz muss in geschlossenen Räumen bei Veranstaltungen auch am Sitz- oder Stehplatz getragen werden. Veranstaltungen, Versammlungen und Kongresse mit mehr als...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.10.20
Vereine + Ehrenamt
Der Leiter des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe Unterer Niederrhein, Thomas Kotulla, ist nun in den Ruhestand eingetreten.

Thomas Kotulla verabschiedet sich von der Lebenshilfe Rees
Von der Elektrotechnik zur Pädagogik

Thomas Kotulla kennt die Arbeit mit Menschen mit Handicap schon seit 40 Jahren – 23 davon bei der Lebenshilfe Unterer Niederrhein. Der Leiter des Berufsbildungsbereichs genießt jetzt seinen Ruhestand. Wenn Thomas Kotulla von der Arbeit in einer Werkstatt für Menschen mit Handicap erzählt, weiß er wovon er spricht. „Ich kenne das Werkstatt-Leben seit 40 Jahren. Jetzt ist die Zeit, dass andere übernehmen“, sagt der scheidende Leiter des Berufsbildungsbereich (BBB) der Lebenshilfe Unterer...

  • Rees
  • 19.10.20
Blaulicht

Taschendiebe in Isselburg-Anholt am Werk
Kundin (74) im Verbrauchermarkt beklaut

Auf eine Geldbörse samt Bargeld und Papieren hatten es Diebe am Samstagmittag in einem Verbrauchermarkt am Linders Feld in Isselburg-Anholt abgesehen. Die Geschädigte hatte ihr Portemonnaie in ihre Handtasche gesteckt. Als die 74-jährige Frau aus Oude Ijsselstreek (Niederlande) ihre Waren bezahlen wollte, bemerkte sie den Diebstahl. Die Tat ereignete sich in der Zeit von 12.30 Uhr bis 10 Uhr. Hinweise an die Kripo in Bocholt: Tel. (02871) 2990. Tipps der PolizeiDie Polizei erneuert in...

  • Isselburg
  • 19.10.20
Ratgeber
Ohne Tagesmütter- oder väter sind berufstätige Paare oder Alleinerziehende oft völlig aufgeschmissen.

In Emmerich
Kurse starten für angehende Tageseltern

Die nächsten Qualifizierungskurse für Tagesmütter und -väter starten in Emmerich. Noch sind einige Plätze frei. Wer Interesse an einer solchen Tätigkeit hat, erhält umfassende Beratung im Rathaus. Tagesmütter und –väter betreuen Kinder, unterstützen sie in ihrer Entwicklung und begleiten sie in einer ganz besonderen Phase ihres Lebens. Gleichzeitig unterstützen sie Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Tätigkeit erfolgt in der Regel auf selbstständiger Basis. Dadurch können...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.10.20
Politik

Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen in Emmerich
Verlängerung der staatlichen Maßnahmen beschlossen

Die Überbrückungshilfe in Emmerich für kleine und mittlere Unternehmen geht in die Verlängerung. Die zweite Phase der Überbrückungshilfe umfasst die Fördermonate September bis Dezember dieses Jahres, Anträge können voraussichtlich ab Oktober gestellt werden, teilt die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Emmerich mit. Bei der Fortsetzung der Überbrückungshilfe werden die bisherigen Zugangsbedingungen abgesenkt und die Förderung ausgeweitet. Das Hilfsprogramm unterstützt...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.10.20
Ratgeber

Kreis Kleve hat 7-Tage-Inzidenz von 35,2 erreicht
Ab Montag droht ein Bußgeld von 250 Euro bei Festen mit über 25 Personen

Aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von 35,2 hat der Kreis Kleve am Samstag eine Allgemeinverfügung erlassen, die besagt, dass im Kreis Kleve die Gefährdungsstufe 1 erreicht wurde, da sich das Infektionsgeschehen nicht ausschließlich auf bestimmte Einrichtungen oder ähnliches zurückzuführen oder einzugrenzen ist. Es kann nicht gesichert festgestellt werden, so heißt es aus der Kreisverwaltung, dass in einzelnen Gemeinden im Kreis Kleve das Infektionsgeschehen signifikant unterhalt des Grenzwerts von...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.10.20
Ratgeber

Empel/Haldern
Vier Brückenübergänge in Rees nachts gesperrt wegen Sanierungsarbeiten

Die Deutsche Bahn (DB) führt an Bahnübergängen auf der Strecke zwischen Empel und Mehrhoog Ende Oktober maschinelle Stopfarbeiten durch. Um die Straßenverkehrsteilnehmer zu entlasten und den Bahnverkehr nicht zu behindern, kommen die Stopf- und Schotterplaniermaschine nachts zum Einsatz. 23. Oktober bis 26. OktoberBetroffen sind vier Bahnübergänge in Haldern Aspeler Weg / Heerener Weg, Alte Heerstraße, Schlaghecken und Alt Sonsfeld sowie der Bahnübergang Wasserstraße in Hamminkeln. Die...

  • Rees
  • 17.10.20
LK-Gemeinschaft
Die Blues-Band „Preacherman and Hills“ (Marten Hill und Reinhard Sämisch; auf dem Bild zu sehen) ist am 18. Oktober dabei.

In der Christuskirche Emmerich
"Höllisch" spannender Gottesdienst am Sonntag (18.10.2020)

Am Sonntag, 18. Oktober, gibt es in der Christuskirche in Emmerich beim nächsten 18-Uhr-Gottesdienst um ein teuflisch spannendes Thema, nämlich die Hölle. „Hier ist die Hölle los“ oder wenn man jemanden gar nicht mag, dann wünscht man sich, dass er „zur Hölle fährt“. Aber wo ist die Hölle und was ist das überhaupt für ein Ort? Gibt es sie überhaupt, und wenn ja, kann man ihr entgehen? Diese Fragen wird Pfarrer Dr. Martin Neubauer im nächsten 18 Uhr-Gottesdienst in der Christuskirche...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.20
Ratgeber
Die vorgeschriebenen Maßnahmen sind natürlich einzuhalten,

Unter Corona-Bedingungen
Stadt Rees öffnet am Montag (19.10.2020) Stadtbad

Das Stadtbad Rees öffnet ab Montag (19. Oktober)  mit eingeschränkten Öffnungszeiten und unter den derzeit geltenden Corona-Auflagen.  Diese sehen außerhalb des Umkleide- und Beckenbereichs das Tragen einer Mundnasenbedeckung vor und beinhalten zum Beispiel Auflagen in Bezug auf Abstandregelungen und Reinigungsintervalle für das Schwimmbadpersonal. Die Öffnungszeiten und die Corona-Auflagen sind auf der Homepage (www.stadtbad-rees.de) des Stadtbades Rees veröffentlicht. Tickets online...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.20
Vereine + Ehrenamt

Bitte anmelden
Trauercafé in Emmerich am Sonntag (18.10.2020) geöffnet

 Am Sonntag, 18. Oktober, von 15 bis 17 Uhr, findet mit ehrenamtlichen Hospizmitarbeitern wieder das Trauercafé Labyrinth in den Räumen des Seniorencafés am Neumarkt 2 statt. Das Trauercafé bietet Trauernden die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch. Das Angebot ist kostenfrei und unverbindlich. Wegen der Corona Vorschriften ist zur Zeit eine Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0 28 22/9 61 78 78 oder 0151/15 50 05 58.

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.20
Blaulicht

Einbrüche in Emmerich
Ladekabel geklaut - Sachbeschädigung

Am Donnerstag (15. Oktober) zwischen 5:30 und 14:30 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Frankenstraße ein, indem sie die Tür aufhebelten. Sie entwendeten unter anderem einen einstelligen Eurobetrag in Münzgeld sowie ein Ladekabel. Zu einem Einbruchsversuch kam es an der Straße Helenenbusch. Nachdem sie das Haus am Morgen verlassen hatte, stellte die Bewohnerin eines dortigen Mehrfamilienhauses bei ihrer Rückkehr gegen 11:30 Uhr fest,...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.20
LK-Gemeinschaft
16 Bilder

Wetter Wind Wolken Radfahren
Mit de Fiets ( Fahrrad ) am Niederrhein

Mit de Fiets am NiederrheinJa, gestern bin ich dann mal eben eine kleine Runde hier am Niederrhein gefietst ;-). Wind Wolken haben mich nicht abhalten können mal wieder die Brücke ( Baustelle ) zu überqueren. Immer noch voll in Arbeit, die Tragseile werden ausgetauscht. Ja es geht vorran, aber es dauert halt noch !!! Als Fietsefahrer aber kein Hindernis bis auf entgegen kommende Fietser ;-))! Nun denn, am Ende der Brücke dann links Richtung Grieth. Ja zwei LKler  ( Ute + Uli )...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.10.20
  • 10
  • 3
Kultur
Die Gemeindemitglieder Faiq Faiq (1.v.l.), Abdul Wassay Chaudhry (2.v.r.),  Kashif Javed Chaudhry (3.v.r.), der Imam aus Münster Shariq Iftikhar und aus Bocholt Muhammad Bilad.

Gemeinde will mit Vorurteilen aufräumen
Infokampagne der Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat im Kreis Wesel

Wer kennt die Vorurteile gegenüber dem Islam nicht? Gerade in der jetzigen Zeit, der Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa möchte die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat mit den Menschen im Kreis Wesel ins Gespräch gehen. Es ist Ihnen ein großes Anliegen die Menschen aufzuklären und Misstrauen, Angst und Vorurteile aus dem Weg zu schaffen. Die aktuelle Informationskampagne trägt den Namen “Der Messias ist da”. “In allen großen Religionen gibt es Prophezeiungen über das Erscheinen...

  • Wesel
  • 15.10.20
Blaulicht

Radmuttern an Auto in Emmerich gelöst
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugen bitte melden

Wie der Polizei erst jetzt gemeldet wurde, haben unbekannte Täter bereits zwischen Montagabend und Mittwochmorgen (7. Oktober 2020) in Emmerich Radmuttern an einem grauen Mercedes GLK gelöst. Der Wagen war in der Tatzeit auf dem Parkplatz vor einer Firma an der Broichstraße abgestellt. Die Kripo Emmerich erbittet Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen unter 02822 7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 15.10.20
Vereine + Ehrenamt

Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Emmerich und Rees
Faire Kleidersammlung der KAB in Emmerich und Rees

Faire Kleidersammlung in Emmerich und Rees Die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Emmerich und Rees möchte darauf hinweisen, dass, trotz der Corona-Pandemie, wie in den Vorjahren eine Kleidersammlung nach den Standards des Dachverbands FairWertung durchgeführt wird. Am Freitag 20.11.20 sammeln die KAB-Gruppen St. Josef Rees-Haldern, St. Josef Rees-Millingen und St. Josef Rees-Stadt gebrauchte, gut erhaltene Kleidung. Am Samstag 21.11.20 sammeln die KAB-Gruppen „Nikolaus Groß“...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.10.20
Ratgeber

7-Tage-Inzidenz liegt bei 28,2
Fünf Corona-Infizierte mehr als am Dienstag

Am Mittwoch lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 1.275 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Von den 1.275 Indexfällen sind 62 in Bedburg-Hau, 147 in Emmerich am Rhein, 229 in Geldern (korrigiert), 142 in Goch, 36 in Issum, 40 in Kalkar, 47 in Kerken, 109 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 172 in Kleve, 49 in Kranenburg, 78 in Rees (korrigiert), 22 in Rheurdt, 79 in Straelen, 20 in Uedem, 17 in Wachtendonk und 26 in Weeze. Von den insgesamt...

  • Gocher Wochenblatt
  • 14.10.20
Politik
Wie läuft es auf dem Rad in Emmerich und Rees? Beide Städte stellen sich dem ADFC-Fahrradklima-Test.

Emmerich und Rees gefragt
In Sachen Fahrradfreundlichkeit

Emmerich und Rees stellen sich dem großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium Radfahrer dazu auf, im Netz unter www.fahrradklima-test.de die Fahrradfreundlichkeit in ihrer Stadt oder Gemeinde zu bewerten.  „Wir haben jüngst das Rad- und Fußverkehrskonzept für unsere Stadt auf den Weg gebracht. Darin sind verschiedene Maßnahmen aufgezeigt, wie wir den Radverkehr in Emmerich und den Ortsteilen attraktiver machen...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.10.20
Blaulicht

"Automarder" in Rees an Werk
Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Zwei Autos wurden in Rees in der Nacht von Montag auf Dienstag (13. Oktober 2020) angegangen und jeweils fest verbaute Teile aus den Fahrzeugen gestohlen. Unbekannte Täter schlugen die Scheibe eines 2er BMW ein, der in einer Parkbucht auf der Kiepenkerlstraße abgestellt war. Sie verschafften sich so Zugriff auf das Wageninnere, bauten das Multifunktionslenkrad der M-Linie fachmännisch aus und entwendeten dieses. Am nahe gelegenen Fährmannsweg machte sich ein Dieb an einer Mercedes E-Klasse zu...

  • Rees
  • 14.10.20
Kultur
Günter Wetzel vor dem ausgebreiteten Originalballon.
4 Bilder

Ballonflucht im Jahr 1979
Filmvorführung und Vortrag mit dem Zeitzeugen Günter Wetzel

Keine andere Flucht aus der DDR war so spektakulär wie diese: Am 16. September 1979 flohen die Familien Strelzyk und Wetzel mit einem selbstgebauten Heißluftballon in den Westen. Jetzt holen der Reeser Geschichtsverein und das „Museum rund ums Geld“ in Xanten-Wardt jenen Mann an den Niederrhein, der den Fluchtballon damals maßgeblich entwarf und nähte: Günter Wetzel. Am Freitag, 30. Oktober, ist Wetzel zum zweiten Mal seit 2018 zu Gast im Reeser Bürgerhaus, Markt 1. Diesmal bringt er den...

  • Rees
  • 13.10.20
Politik
Harald Peschel übernimmt das Amt von Herrmann Heinemann.

Einstimmig
Harald Peschel ist neuer Vorsitzender beim SPD-Ortsverein Elten

Harald Peschel wurde als Geschäftsführer des SPD-Ortsvereins Elten auf der Sitzung des Unterbezirk-Ausschusses (UBA) im Kreis Kleve einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Herrmann Heinemann, der sich nach 10 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Der Unterbezirks-Ausschuss ist besetzt mit von in den SPD-Ortsvereinen gewählten Delegierten. Ebenso nehmen Mitglieder des Unterbezirk-Vorstandes (UBV) beratend an den Sitzungen teil. Er dient als Kontrollorgan des...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.10.20
Wirtschaft
Wer in diesen schwierigen Zeiten etwas gutes tun will kann am 26. Oktober Blut spenden gehen. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Corona erfordert besondere Maßnahmen
Anmelden für die Blutspende am 26. Oktober

Am Montag, 26. Oktober, von 16 bis 20 Uhr kann an der Gem. Grundschule, Motenhof 10, Blut gespendet werden. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Rees-Haldern eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und...

  • Rees
  • 12.10.20
Blaulicht

Update: Tragischer Unfall in Emmerich am Rhein
Säugling stirbt nach Zusammenstoß eines Autos mit einen Rettungswagen

Der tragische Unfall am Montag, bei dem ein Säugling ums Leben kam und dessen Mutter (32) und Geschwister (drei und sechs Jahre alt) aus Emmerich schwerst verletzt wurden, hat viel Betroffenheit ausgelöst. Stand bei Redaktionsschluss: Die Mutter und das drei Jahre alte Kind wurden lebensgefährlich verletzt. Das sechs Jahre alte Kind wurde schwerst verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache war die Mutter auf der Reeser Straße (L7) in in Höhe der Pionierstraße aus Richtung Rees in Richtung...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.20
Kultur
Die Blues-Band „Preacherman and Hills“ (Marten Hill und Reinhard Sämisch) wird bereits um 17.30 Uhr spielen.

"Was ist die Hölle?"
Am 18. Oktober gibt es einen 18 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche in Emmerich

Am Sonntag, 18. Oktober, findet in der Christuskirche in Emmerich der nächste 18-Uhr-Gottesdienst statt. „Hier ist die Hölle los“ oder wenn man jemanden gar nicht mag, dann wünscht man sich, dass er „zur Hölle fährt“. Leicht gesagt und leichtfertig gedacht, aber wo ist die Hölle und was ist das überhaupt für ein Ort? Welchen Sinn kann die Hölle haben? Gibt es sie überhaupt, und wenn ja, kann man ihr entgehen? Diese Fragen wird Pfarrer Dr. Martin Neubauer im nächsten 18 Uhr-Gottesdienst...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.20
Vereine + Ehrenamt
Auch der englische twinning-club Emmerich-King's Lynn ist von der Corona-Krise betroffen und konnte seine Jahreshauptversammlung nicht wie gewohnt durchführen.

Per Zoom
Jahreshauptversammlung beim englischen twinning-club Emmerich-King's Lynn

Die Jahreshauptversammlung des englischen twinning-club Emmerich-King's Lynn hat stattgefunden.  Coronabedingt wurde diese Versammlung als Zoom-Meeting ausgerichtet. Der Jahresbericht des Vorsitzenden Philip Mole fiel erwartungsgemäß kurz aus, da seit März keine Aktivitäten stattfinden konnten. Anfang März haben sich die Mitglieder noch zu einem Tee-Nachmittag treffen können. Die Besuche Mitte Juni mussten abgesagt werden.  Es wurden ein paar Grußworte von Bürgermeister Peter Hinze...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Baukompressor in Emmerich gestohlen

Ein "dickes Ding": Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag (11.10.2020) von der Baustelle auf der Emmericher Rheinbrücke einen gelben fahrbaren Baukompressor der Marke ATLAS COPCO gestohlen. Der Kompressor war mittels Kastenschloss gesichert, welches offenbar aufgebrochen wurde. Bei Abtransport durch ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung merkten die Verdächtigen zunächst nicht, dass zwei Geräte an den Kompressor angeschlossen waren. Diese schleiften die Diebe 50 Meter in Fahrtrichtung Emmerich...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.