Gruppe aus Sundern und Schirgiswalde
Wanderung im Spreewald

Mit den berühmten Spreewald-Kähnen war die Reisegruppe unterwegs.
  • Mit den berühmten Spreewald-Kähnen war die Reisegruppe unterwegs.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Sundern. Den Spreewald erkundete jetzt eine Wandergruppe aus Sundern und Schirgiswalde, die sich zu ihrer traditionellen Tour im Osten der Republik trafen. 29 gut gelaunte Frauen und Männer aus den beiden Partnerstädten kamen in diesem Jahr zusammen. Hans-Georg Otto und Patric Jung hatten wieder eine lange und eine kürzere Tour ausgesucht, so dass auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht so gut zu Fuß waren, diese einmalige Kulturlandschaft genießen konnten. Im Hafen Leipe trafen alle wieder zusammen, bestiegen einen der berühmten Spreewald-Kähne und ließen sich über die langsam fließende Lehde staken, vorbei an alten Bauerngehöften und reetgedeckten Spreewaldhäusern. Tief in die Vergangenheit stieg die Gruppe am letzten Tag ein, bei der Besichtigung der Slawenburg Raddusch. Beim Abschied ging der Blick schon auf das kommende Jahr. Dann organisieren die Sunderner die Wanderung. Sie führt vom 12. bis 14. Juni durch das Weserbergland. ^Foto. privat

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.