Dank an die „Turmretter“ der Stadtkirche
Rückblick auf die Folgen von Orkantief „Friederike“

Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie:  Rückblick auf  die Folgen von  Orkantief „Friederike“ an der Stadtkirche Unna - Pfarrerin Barbara Dietrich, Pfarrerin Inga Schönfeld und   Diakon Dietrich Schneider freuen sich über die vielen Turmspender
25Bilder
  • Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Rückblick auf die Folgen von Orkantief „Friederike“ an der Stadtkirche Unna - Pfarrerin Barbara Dietrich, Pfarrerin Inga Schönfeld und Diakon Dietrich Schneider freuen sich über die vielen Turmspender
  • hochgeladen von Jürgen Thoms

Ev. Stadtkirche Unna Kirchpl. 1, 59423 Unna Freitag, 18. Januar 18:00 Uhr

Die Stadtkirchen-Gemeinde hatte zum Jahrestag des großen Sturmschadens an der Stadtkriche eingeladen. Friederike hatte eine der Fialen des Turms zu Fall gebracht und ein Gewölbe des Kirchenschiffs stark in Mitleidenschaft gezogen. Dieser große Schaden ist mittlerweile behoben.

Über 200  „Turmretter“ waren gekommen

und Pfarrerin Barbara Dietrich sprach in ihrer Begrüßung von einem Wunder, an dem viele Unnaer Bürger durch ihren Einsatz durch kleine und große Spenden beteiligt waren. Herzlichen Dank, dass sie alle da sind.
In seinem Grußwort dankte Superintendent Hans-Martin Böcker allen die zur Wiederherstellung beigetragen haben. Es waren nicht nur gute Handwerker sondern auch Künstler.

Nach einer Andacht mit Pfarrerin Inga Schönfeld gab es eine von Diakon Dietrich Schneider moderierte Gesprächsrunde mit Bürgermeister Werner Kolter, dem Vorsitzenden des Fördervereins zum Erhalt der Stadtkirche Hans-Peter Wigger, Baukirchmeisterin Marion Genée und Werner Paetzke, der mit seinem Team die Steinmetzarbeiten von Beginn an begleitet hat. Wir alle waren an diesem 18. Januar 2018 fassungslos und kopflos, so Hans-Peter Wigger. Es war eine gefühlte Ratlosikeit sagte Bürgergermeister Werne Kolter. Dann kam aber die Phase der Konzeptentwicklung.

Bereits zum Empfang spieltle die GSG Big Band des Geschwister-Scholl-Gymnasiums unter Leitung von Brigitte Schelter mit lockeren Swingstücken und ihrer gewohnt guten Laune auf. Es waren Stücke wie „I will follow him" oder „Auld Lang Syne" zu hören. Die Bigband gestaltete musikalisch auch die Andacht. Man konnte aber auch die Geschwister Luis und Anna Siegert hören, die die Gemeinde mit Klavier und Saxofon bei einem Dankeslied begleiteten.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Empfang, bei dem sich die Turmretter und solche, die es durch ihren Beitrag noch werden wollen bei einem Essen in lockerer Runde austauschen konnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen