Frank Schulz verlässt Unna

Landrat Michael Makiolla (r.) verabschiedete Polizeioberrat Frank Schulz (l.).
  • Landrat Michael Makiolla (r.) verabschiedete Polizeioberrat Frank Schulz (l.).
  • hochgeladen von Silke Dehnert

Die Personalsituation in der Kreispolizeibehörde Unna sieht nicht gut aus. „Wir sind unterbesetzt, das ist ein Problem“, gibt Landrat Michael Makiolla offen zu. Und jetzt verlässt Polizeioberrat Frank Schulz zusätzlich die Wache in Unna. Er übernimmt ab 2011 neue Aufgaben beim Polizeipräsidium in Dortmund. Ein geplanter Wechsel, will Schulz doch beruflich weiterkommen. Seit 2005 war er als Inspektionsleiter für die Leitung des Südkreises mit Unna, Schwerte, Fröndenberg und Holzwickede zuständig. Er koordinierte die Abläufe und führte rund 150 Polizeibeamte.
Einen Nachfolger wird es für die Leitung des Südkreises vorerst nicht geben, wie Makiolla mitteilte. Das hängt mit der Umorganisation aller Kreispolizeibehörden zusammen, denn zukünftig soll es keine räumlichen Aufteilungen mehr geben, vielmehr sollen die Wachen aufgabenspezifisch geleitet werden. Frühestens Mitte Januar 2011 wird eine Entscheidung fallen, wer als neuer Direktionsleiter nach Unna kommt.

Autor:

Silke Dehnert aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.