Senioren-Union besuchte die Steinwache

25Bilder

Mitglieder der Senioren-Union der CDU Unna besuchten die Mahn- und Gedenkstätte Steinwache in Dortmund. Die Steinwache war während der NS-Diktatur das berüchtigte Dortmunder Gefängnis; „Die Hölle von Westdeutschland“, das von Polizei und Geheimer Staatspolizei (Gestapo) geführt wurde. Heute ist die Einrichtung eine Mahn- und Gedenkstätte für die Zeit des Nationalsozialismus und beherbergt die ständige Ausstellung „Widerstand und Verfolgung in Dortmund 1933-1945“ des Dortmunder Stadtarchivs. Frau Heppe, Guide der Einrichtung, führte die Teilnehmer durch die Stätte und erläuterte die Einrichtung und ihre Geschichte. In der Zeit des Nationalsozialismus waren ca. 66.000 Menschen unter unmenschlichen Bedingungen in „Schutzhaft“. Das Haus, das Treppenhaus und die rekonstruierten Zellen erzeugen durch die kahle Einrichtung und der Enge dem Besucher noch heute Beklemmungen. Wie muss es den vielen Inhaftierten in den widrigen, unmenschlichen Umständen in dem überfüllten Gefängnis gegangen sein. Anhand der Schilderungen und Erinnerungen zweier Inhaftierter, die Frau Heppe vortrug, konnten die Teilnehmer das Schreckliche nachvollziehen. Die Umstände, die Behandlungen und die Verhöre waren menschenverachtend. Für die Teilnehmer stand fest, dies darf sich nie wiederholen!

Autor:

Franz Rottinger aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen