Schüler gingen auf die Straße

Trotz der Schülerproteste: Die Sonnenschule zieht in den Siepen um.
  • Trotz der Schülerproteste: Die Sonnenschule zieht in den Siepen um.
  • hochgeladen von Janina aus dem Siepen

Im Vorfeld zur Sitzung des Stadtrates demonstrierten die Schüler der Katholischen Sonnenschule und die der Regenbogenschule gegen den Vorschlag der Verwaltung, die Schule in die ehemalige Kita Goethestraße zu verlegen. Das Gebäude steht seit der Schließung der Tagesstätte weitgehend leer, wird von der Regenbogenschule allerdings teilweise genutzt. Daher gingen alle Schüler jetzt auf die Straße und demonstrierten gegen eine Verlegung des Betriebes. Das leider ohne Erfolg. Bis spät in den Abend wurde sowohl im Hauptausschuss als auch im Rat diskutiert. 62 Ratsmitglieder stimmten ab, 31 für den Vorschlag der Verwaltung, 29 dagegen. Damit scheint der Umzug der Sonnenschule in den Siepen besiegelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen