Mit 1,5 Promille über die Parkplatzbegrenzung

Mit 1,5 Promille fuhr ein 51-Jähriger am Samstag in Tönisheide über eine Parkplatzbegrenzung. Das teilt die Polizei mit. Gegen 1.20 Uhr hörten Zeugen an der Wülfrather Straße in Tönisheide zunächst laute Motorengeräusche. Kurz darauf beobachteten sie, wie der 51-jährige Fahrer eines Opel Astra auf dem Parkplatz der Firma Aldi über die Parkplatzbegrenzung fuhr, die dortigen "Begrenzungssteine" aus dem Fundament riss und schließlich mit der Vorderachse seines Fahrzeugs in der Luft "hängenblieb".

Der 51-Jährige stieg aus dem Fahrzeug aus und versuchte nun, den Opel mit Muskelkraft zurück auf die Parkfläche zu schieben. Um ihm zu helfen, begaben sich die Zeugen zu dem Opel-Fahrer und mussten feststellen, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Zeugen informierten daraufhin die Polizei.

Derweil lief der 51-Jährige zu einem nahegelegenen Taxistand, setzte sich dort in ein Taxi und entfernte sich mit diesem in Richtung Kreuzung Nevigeser Straße/ Wülfrather Straße. Dort stoppten Polizisten das Taxi und kontrollierten dessen Fahrgast. Die Beamten führten einen Alkoholtest bei dem Mann durch. Der Wert: Über 1,5 Promille. Es folgte die Blutprobenentnahme, die Beschlagnahmung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen