Heimspielsieg wäre nötig
Nur noch vier Ligaspiele übrig – EN Baskets wollen unbedingt gegen BSW Sixers gewinnen

 Die EN-Baskets Schwelm wollen unbedingt Zuhause gegen die BSW Sixers aus Sachsen-Anhalt gewinnen. In der ProB Nord sind nur noch vier Spieltage übrig und mehrere Teams kämpfen um die Tabellenspitze.
  • Die EN-Baskets Schwelm wollen unbedingt Zuhause gegen die BSW Sixers aus Sachsen-Anhalt gewinnen. In der ProB Nord sind nur noch vier Spieltage übrig und mehrere Teams kämpfen um die Tabellenspitze.
  • Foto: EN Baskets/Pixabay
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Nach der enttäuschend knappen Niederlage letzte Woche gegen die Dresden Titans empfangen die EN Baskets nun in der ProB Nord die BSW Sixers aus Sachsen-Anhalt. Das Spiel findet heute Abend, 8. Februar, um 19.30 Uhr in der Schwelm ArENa statt.

Nach knapp vergebenen Punkten in den letzten zwei Ligaspielen wollen die Schwelmer unbedingt wieder in der eigenen Halle erfolgreich sein. Gewinne sind aktuell besonders wichtig, da einige Mannschaften kurz vor dem Ende der regulären Saison ihren besten Basketball wiederentdeckt haben und in Richtung Tabellenspitze drängen.

BSW Sixers – Überraschung der Hinrunde

Die BSW Sixers haben bärenstark in die laufende Saison gestartet und gehörten lange zu den Spitzenteams der ProB Nord. Nach der etwas verkorksten Spielzeit in der vergangenen Saison war die Entfaltung der Sixers für viele Liga-Kenner etwas überraschend, da auch einige Leistungsträger aus dem Vorjahr nicht mehr mitwirken.

Die BSW Sixers sind Kooperationspartner der BBL-Mannschaft Syntainics MBC. Aus diesem Grund können die Sandersdorfer auf einige Doppellizenz-Spieler, beispielsweise die Talente Ferdinand Zylka und Benedict Turudic, zurückgreifen. Zylka gehörte zu den besten Scorern in der Hinrunde und entschied so manche Spiele fast im Alleingang.

Beide Teams von Verletzungspech erwischt

Im Dezember, der letzten Begegnung der beiden Teams, ging es um die Tabellenführung in der ProB-Nord. Nach einem tollen Comeback im letzten Viertel gewannen die Blau-Gelben die Partie und entführten die Punkte aus Sandersdorf. Nun belegen die EN Baskets den zweiten Tabellenplatz, die BSW Sixers sind auf Rang fünf abgerutscht. Ähnlich wie die Schwelmer erwischte die Sandersdorfer in der letzten Zeit das Verletzungspech.

Im vergangenen Spiel gegen die Dresden Titans konnte Coach Möller nur auf acht gesunde Spieler zurückgreifen. Bis zur heutigen Partie sollten einige der bisher angeschlagenen Akteure wieder fit sein und gegen die BSW Sixers auflaufen können.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen