Wetter (Ruhr) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die neue SPD-Ratsfraktion nach der Konstituierung.

Konstituierung
Rudel am Steuer: Claus Rudel führt die neue SPD-Ratsfraktion

Kontinuität und Vertrauen prägten die konstituierende Sitzung der SPD-Ratsfraktion. Nach der Kommunalwahl gehören der neuen Fraktion nunmehr 13 Mandatsträger an, die gemeinsam die kommunalpolitische Arbeit der SPD in Hagen sowohl in den Ausschüssen als auch im Rat prägen werden. Die Mandatsträger wählten Claus Rudel, der die bisherige SPD-Ratsfraktion seit vier Jahren angeführt hat, einstimmig zum Vorsitzenden der jetzt neu gebildeten Fraktion. Ziel sei es, für die konstituierende Sitzung...

  • Hagen
  • 21.10.20

"Kommunen für biologische Vielfalt"
Artenvielfalt fördern: Hagen wird zur "pestizidfreien Kommune"

Die Artenvielfalt fördern, sich gegen das Insektensterben einsetzen und negative Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren - dazu trägt die Stadt Hagen mit ihrem Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden auf kommunalen Flächen bei. Durch diesen mit großer Mehrheit gefassten Beschluss des Rates der Stadt Hagen in seiner gestrigen Sitzung gilt sie ab sofort als "pestizidfreie Kommune". Bei der zukünftigen Verpachtung kommunaler Flächen für eine landwirtschaftliche Nutzung...

  • Hagen
  • 02.10.20
4 Bilder

Nur wenige Teilnehmer an Klimaschutzkundgebung in Hagen
„Fridays for Future“ marschiert wieder

Nach der Corona-Zwangspause geht die „Fridays for Future“-Bewegung wieder weltweit auf die Straßen, um für den Klimaschutz zu kämpfen. Die Aktivisten wollen nicht länger warten. Auch in Hagen marschierten die Klimaschützer vom Hauptbahnhof quer durch die Innenstadt zum Markt, wo eine Abschlusskundgebung stattfand. Auffällig war, dass recht wenig Kinder und Jugendliche an der Demonstration teilnahmen, Erwachsene waren eindeutig in der Mehrheit. Insgesamt nahmen nur rund 150 Demonstranten an...

  • Hagen
  • 25.09.20
Bürgermeister Frank Hasenberg freut sich über die aktiven Jusos in Wetter.

In politische Diskussion einbringen
Jusos Wetter wieder aktiv

Ist sozialdemokratische Politik bei jungen Menschen cool? - Sind junge Menschen interessiert an Politik in Wetter? Beides lässt sich für die Jusos in Wetter ganz einfach mit JA beantworten. Die SPD Wetter hat gerade im Kommunalwahlkampf einige neue, junge Mitglieder gewinnen können, die sich nun aktiv in die politische Diskussion in der SPD in Wetter einbringen und etwas verändern möchten. Das neue Team der Jusos will anpacken und Themen, die die Jugend in Wetter beschäftigt, nach vorne...

  • Wetter (Ruhr)
  • 25.09.20

Stichwahl in Wetter
Briefwahlbüro ab Donnerstag geöffnet

Am kommenden Donnerstag, 17. September, öffnet das Briefwahlbüro zu den bekannten Zeiten. Gewählt werden kann im Briefwahlbüro bis Freitag, 25. September, 18 Uhr. Alle diejenigen, die bereits für den ersten Wahlgang am 13. September, Briefwahl beantragt hatten, bekommen nun automatisch die Unterlagen für die Briefwahl per Post zugeschickt. Des Weiteren ist es bis zum 23. September, 12 Uhr, möglich, per Web-Wahlschein zu wählen. Auch eine Beantragung per E-Mail an wahlamt@stadt-wetter.de ...

  • Wetter (Ruhr)
  • 16.09.20

Ruhrparlament:
Sieben Vertreter aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis

91 Sitze waren in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR), dem Ruhrparlament. zu vergeben, nach dem vorläufigen Wahlergebnis gingen 7 an Bewerber aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis. 3 von ihnen zogen für Bündnis90/Die Grünen in das Gremium ein, 2 für die CDU und je einer für SPD und Die Linke. Gemeinsam für die Interessen der Metropole Ruhr eintreten sollen ab der für Dezember geplanten konstituierenden Sitzung: Olaf Schade (Hattingen, SPD), Sabine Mayweg (Wetter, CDU), Ulrich...

  • Herdecke
  • 16.09.20
Dr. Katja Strauss-Köster

Kommunalwahl 2020
Ergebnisse aus Herdecke in der Zusammenfassung

Mit 66,01 Prozent der Stimmen ist die amtierende Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster im vorläufigen Endergebnis im Amt bestätigt worden. Unterstützt worden ist die parteilose 50-Jährige von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP. Ihr Gegenkandidat der SPD, Jan-Christoph Schaberick, konnte 33,99 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Die dritte Amtszeit von Dr. Katja Strauss-Köster beginnt am 21. Oktober 2020 und umfasst fünf Jahre. Die promovierte Stadt- und Raumplanerin ist bereits seit...

  • Herdecke
  • 14.09.20
  • 1

Ergebnisse der Kommunalwahl im EN-Kreis stehen fest
Technische Probleme im Hagener Rechenzentrum sorgen für langen Abend

Die Wahl für das Amt des Landrates im Ennepe-Ruhr-Kreis hat Olaf Schade (SPD) für sich entschieden. Auf ihn entfielen 61,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Damit setzte sich der Amtsinhaber, der als Kandidat von SPD und Bündnis 90/Die Grünen ins Rennen gegangen war, gegen Mitbewerber Oliver Flüshöh (CDU), Kandidat von CDU und FDP, durch. Er erreichte 38,5 Prozent. Bei der Wahl für den Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises erzielten die Parteien folgende Ergebnisse, in Klammern die Gewinne und...

  • Herdecke
  • 14.09.20

Kommunalwahl 2020 in Herdecke
Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster im Amt bestätigt

Mit 66,01 Prozent der Stimmen ist die amtierende Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster im vorläufigen Endergebnis im Amt bestätigt worden. Unterstützt worden ist die parteilose 50-Jährige von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP. Ihr Gegenkandidat der SPD, Jan-Christoph Schaberick, konnte 33,9 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Die dritte Amtszeit von Dr. Katja Strauss-Köster beginnt am 21. Oktober 2020 und umfasst fünf Jahre. Die promovierte Stadt- und Raumplanerin ist bereits...

  • Herdecke
  • 13.09.20
Ehrungen und Verabschiedungen in der Bezirksvertretung Mitte.
4 Bilder

Die letzten Sitzungen in den Bezirksvertretungen
Nach bester Tradition: Oberbürgermeister Erik O. Schulz ehrt und verabschiedet langjährige Mitglieder

 Nach bester Tradition nimmt Oberbürgermeister Erik O. Schulz in diesen Tagen an den jeweils letzten Sitzungen der Bezirksvertretungen teil, um langjährige Mitglieder unter anderem mit der Ehrennadel der Stadt Hagen für ihr kommunalpolitisches Engagement auszuzeichnen sowie ausscheidende Bezirksvertreter zu verabschieden. Bei seinen Besuchen in Haspe, Mitte, Hohenlimburg und Eilpe/Dahl bedankte sich OB Schulz für den zum Teil seit mehr als drei Jahrzehnten andauernden Einsatz der...

  • Hagen
  • 12.09.20
Alina Boldt (Geschäftsführerin des KiJuPa), Natalie Haidar (Parlamentssprecherin), Tim Gräfe (KiJuPa-Mitglied) und Joel-Elijah Pürschel (stv. Parlamentssprecher) werben gemeinsam für die Neuwahlen des 12. Herdecker Kinder- und Jugendparlaments.

Kommunalwahlen in Herdecke
Neuwahlen des Herdecker Kinder- und Jugendparlaments: Sprachrohr für Kinder und Jugendliche schon seit 20 Jahren

Dieses Jahr stehen nicht nur die Kommunalwahlen in Herdecke an, sondern auch die Neuwahlen für das dann 12. Kinder- und Jugendparlament, kurz KiJuPa. Schon seit über 20 Jahren gibt es das Sprachrohr für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Das KiJuPa ist ein Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen, die sich über eine Amtszeit von zwei Jahren für die Bedürfnisse, Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen stark machen. „Das KiJuPa ist eine starke und bewährte Form der Kinder-...

  • Hagen
  • 03.09.20

Kommunalwahl 2020
Falsche Briefwahlunterlagen in Wetter verschickt

Bei der Zuordnung der Wahlbezirke für die Wahl der Vertretung des Ennepe-Ruhr-Kreises hat es bei der Stadt Wetter leider ein technisches Problem gegeben. Dadurch enthalten die bis heute an die Briefwähler des Wahlbezirks 800 versendeten Briefwahlunterlagen einen falschen Stimmzettel für die Kreistagswahl. Der Fehler ist leider erst jetzt aufgefallen, aber bereits korrigiert. Die bis Montag ausgestellten Wahlscheine für den Wahlbezirk 800 müssen von Amts wegen für ungültig erklärt werden, so...

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.08.20

IGA 2027 startet Auswahlprozess zu „Unsere Gärten“
Gute Chancen für Hagener Projekte

Mit dem so genannten „ersten Stern“ wurden in der ersten Beiratssitzung zur IGA 2027 beim RVR in Essen insgesamt 33 geplante landschaftsgestalterische, städtebauliche oder touristische Projekte unter der Kategorie „Unsere Gärten“ ausgezeichnet. Darunter auch das Hagener Vorhaben zum Umbau des Freizeitbades Hengstey sowie die Pläne zur Wiederherstellung von Umfeld und Garten des Hohenhofs, der wesentlicher Bestandteil des Gesamtkunstwerkes Hohenhof und des Hagener Impulses ist. Einen ersten...

  • Hagen
  • 26.08.20

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße
67-jähriger E-Bikefahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Am Dienstag, gegen 22.45 Uhr, wurde ein 67-jähriger Mann aus Herdecke bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Ein 28-jähriger Hagener fuhr mit einem VW Passat auf der Wittbräucker Straße in Richtung Dortmund. In Höhe eines Hotels erfasste er plötzlich den 67-Jährigen auf seinem E-Bike, der nach ersten Erkenntnissen die Fahrbahn der Wittbräucker Straße mit seinem E-Bike vom Hotel aus überqueren wollte. Andere Verkehrsteilnehmer kamen an die Unfallstelle und leisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen...

  • Herdecke
  • 26.08.20
Auch in Herdecke werfen die Kommunalwahl ihren Schatten voraus.

Kommunalwahl 2020
Infos zur Kommunalwahl in Herdecke: Wahlbenachrichtigungen verschickt – Briefwahlbüro öffnet

Am Sonntag, 13. September, finden die Wahlen für die Vertretungen der Städte, Kreise und des Ruhrparlaments sowie die Direktwahlen zum Landrat sowie zur Bürgermeister statt. Fast 20.000 Personen sind in Herdecke zur Wahl berechtigt. In der vergangenen Woche wurden bereits die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Darauf zu finden ist unter anderem die Angabe des Wahllokals. „Wir bitten alle Wahlberechtigte, in diesem Jahr einen besonderen Blick darauf zu werfen“, sagt Fabian Haas als...

  • Hagen
  • 21.08.20

Verkehrsministerium stellt 550.000 Euro zur Verfügung
Hagener Hauptbahnhof kann endlich „aufgefrischt“ werden

Fast ein halbes Jahr habe sich CSU-Verkehrsminister Scheuer Zeit gelassen, um Geld für das im Corona-Konjunkturpaket angekündigte Bahnhofs-Programm bereitzustellen, meint der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel: „Jetzt ist es endlich da, und jetzt soll es plötzlich auch sofort ausgegeben werden.“ Der Hagener Hauptbahnhof kann nun 550.000 Euro „für die Erhöhung der Aufenthaltsqualität“ sowie für „Energetische Verbesserungen“ einsetzen, heißt es in einer Mitteilung des...

  • Hagen
  • 19.08.20
„Wählen mit 16 – Wo gibt’s denn sowas?“, lautet ein Spruch, der auf den modern gestalteten Plakaten zu lesen ist.

„So laut war deine Stimme noch nie“
Erstwähler stehen im Fokus: Plakataktion der "Partnerschaft für Demokratie“ zur Kommunalwahl

„So laut war deine Stimme noch nie“ – darauf weist anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl eine Plakataktion hin, an der sich die Stadt Hagen mit dem Bündnis „Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beteiligt. Damit sollen insbesondere junge Wähler dazu animiert werden, am 13. September ihre Stimme abzugeben. Vor allem Erstwählerinnen und Erstwähler stehen im Fokus: „Wählen zu dürfen ist ein Privileg, doch viele denken, mit ihrer Stimme nichts...

  • Hagen
  • 16.08.20
Olaf Schade (Ennepe-Ruhr-Kreis), Ferdinand Aßhoff (Bezirksregierung Arnsberg), Dr. Katja Strauss-Köster (Herdecke), Erik O. Schulz (Hagen), Frank Hasenberg (Wetter), Jens Hendrix (Hattingen), Karola Geiß-Netthöfel (RVR-Regionaldirektorin) und Sonja Leidemann (Witten) freuen sich weiterhin auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

Gemeinschaftsplanung Mittleres Ruhrtal
Hagener Projekte integriert

Die gesamte Fläche rund um den Hengsteysee als attraktives Freizeitareal für die Menschen aus der Region sowie Besucherinnen und Besucher - diesem Ziel ist die interkommunale Allianz der "Entwicklungsstudie Flusslandschaft Mittleres Ruhrtal" heute einen großen Schritt nähergekommen. Um die Hagener Projekte in die Entwicklungsstudie Mittleres Ruhrtal zu integrieren, und die Entwicklungsstudie somit fortzuschreiben, hat Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz die Kooperationspartner in das...

  • Hagen
  • 24.07.20

CDU Herdecke begrüßt Förderung
Mehr Geld für das digitale Lernen

Die CDU Herdecke freut sich über die finanzielle Unterstützung von rund 120.000 € für die Förderung von digitaler Sofortausstattung an Schulen. „Kinder und Jugendliche, die aufgrund der finanziellen Verhältnisse des Elternhauses bislang nicht auf solche Endgeräte zurückgreifen konnten, werden jetzt mit diesen ausgestattet. Kein Kind darf bildungstechnisch abgehängt werden. Dafür ist diese Finanzierung extrem viel wert“, so Harald Müller, Vorsitzender des Ausschusses Schulen Kultur und Sport in...

  • Herdecke
  • 23.07.20
Die Flaggen auf dem Hagener Finanzamt.

Warum wehen heute auf allen Dienstgebäuden Flaggen?
Gedenken an das missglückte Hitler-Attentat am 20. Juli 1944

Vor den meisten Dienstgebäuden in Deutschland stehen Flaggenmaste. Diese sind zu bestimmten Anlässen mit Flaggen versehen. Warum wird am 20. Juli beflaggt? Der 20. Juli gehört seit 1964 zu den regelmäßigen allgemeinen Beflaggungstagen. An diesem Tag wird an das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 gedacht. Das Attentat  war der bedeutendste Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus. Als Voraussetzung für einen Machtwechsel, auch...

  • Hagen
  • 20.07.20
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1

Planungen für "Seepark" und IGA-Beteiligung:
DB Energie gibt "grünes Licht" für die Entwidmung der Fläche am Hengsteysee

"Da die Stadt Hagen zugesichert hat, uns bei der Suche nach Alternativstandorten und der Realisierung unseres Vorhabens auch weiterhin vollumfänglich zu unterstützen, sind wir der festen Überzeugung, unsere Planungen - unabhängig vom Standort am Hengsteysee - umsetzen zu können. Damit können beide Parteien - also die Stadt und die DB - ihre Vorhaben realisieren, weshalb wir auf die Fläche am "Hengsteysee" zugunsten der Stadt "verzichten" möchten. Insofern erklären wir hiermit, dass wir die...

  • Hagen
  • 10.07.20
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.