Wickeder Ruhrknappen-Vorstand trainiert auf Schalke

Ex-Fußballprofi Martin Max (links), hier mit Olaf Winkler - unterstützt die Fans bei ihrem Wunsch der Gewichtsreduzierung
  • Ex-Fußballprofi Martin Max (links), hier mit Olaf Winkler - unterstützt die Fans bei ihrem Wunsch der Gewichtsreduzierung
  • hochgeladen von Wickeder Ruhrknappen



Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde es den Anwesenden bereits mitgeteilt - jetzt hat die aktuelle Runde von "Fußballfans im Training" begonnen: Ruhrknappen-Vorstandsmitglied Olaf Winkler nimmt an dieser Initiative der Deutschen Krebshilfe und der königsblauen Stiftung "Schalke hilft!" teil und versucht gleichzeitig nicht nur für die eigene Gesundheit - sondern auch etwas für den guten Zweck zu tun.

Mehr Bewegung, ein aktiverer Lebensstil, gesündere Ernährung, nachhaltig Gewicht verlieren: Fußballfans im Training ist ein Angebot für alle übergewichtigen, männlichen Fans, die ein paar antrainierte Kilos wieder loswerden werden wollen – und das mitten im Herzen des FC Schalke 04.

Das Training findet dabei an diversen Orten auf dem Schalker Vereinsgelände statt. Fußballeinheiten in der Kunstrasenhalle, Laufrunden um die Trainingsplätze oder Treppensteigen in der Nordkurve der VELTINS-Arena – für Abwechslung ist gesorgt. Für zwölf Wochen trainieren die Schalker jeweils in 90-minütigen Einheiten, die sowohl aus einen theoretischen als auch einem praktischen Teil bestehen.

Die Schalker Trainer unterstützen die Kursteilnehmer dabei mit vielen wissenswerten Tipps und Hinweisen. Bei den sportlichen Einheiten kann sich jeder Teilnehmer nach seinem eigenen Fitnessstand richten, so ist niemand überfordert und der Spaß und Fortschritt stehen im Fokus. Die Kooperation zwischen der Deutschen Krebshilfe, dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) in Kiel und Schalke hilft! läuft bereits seit Februar 2017.

"Und damit der Ansporn der Gewichtsreduzierung für Olaf Winkler noch größer ist, zahlen die Wickeder Ruhrknappen für jedes abgenommene Kilo 19,04 Euro an die Stiftung "Schalke hilft!", welche auch noch viele weitere Projekte unterstützt" erklärt Ruhrknappen-Vorsitzender Norbert Spieth. "Wir freuen uns über die Teilnahme von Olaf und wünschen ihm bereits jetzt viel Erfolg und Ausdauer bei diesem Projekt, damit er auch langfristig davon profitieren kann", so Spieth weiter.

Weitere Informationen hierzu gibt es auf www.fussballfansimtraining.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen